Anzeige(1)

Herzrasen - Tachykardie

KissKiss

Mitglied
Also ich war nun gestern (Mittwoch) beim Arzt bzw. bei meiner Hausärztin.
Ich musste eine Blutprobe abgeben und ein EKG machen. So. Blutdruck wurde auch gemessen, aber da war alles okay. Nur mein Herzschlag war nicht normal - 100 Schläge pro Minute.
Sie hat gesagt, dass ich erstmal die Blutwerte abwarten soll, die man meiner Mama morgen telefonisch mitteilen wird, um wissen zu können, ob ich dann noch weiter zum Kardiologen muss oder nicht.
Aber anscheinend habe ich Tachykardie, welche aber, ist noch unklar.

Nun meine Frage: Ist das gefährlich? Ich habe nämlich etwas bei Wikipedia darüber gelesen und habe jetzt, muss ich ehrlich zu geben, etwas Angst.
Hat jemand schon damit Erfahrung gemacht (selber oder aus dem Bekanntenkreis)?

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

maximilian

Aktives Mitglied
Hast du genauere Infos? Hat deine Ärztin dir nur ein Blutbild abgenommen oder auch gleich die Elektrolyte, hat sie das Ergebnis der Elektrolyte schon? Ernährst du dich seltsam?

Wie ist jetzt dein Puls? Du wirst ihn ja am Handgelenk finden und nen Sekundenzeiger. Einfach bei 0 anfangen, 15sek zählen, mal 4 nehmen.
Miss den morgen mal direkt nachm munterwerden im Bett, leg dir ne Armbanduhr hin, mach nen Knoten in die Bettdecke damit du dich erinnerst, oder nen Faden vom eigenen Zeh zu dem des Partners ^^.
 

lise

Sehr aktives Mitglied
Diejenige die es am besten erklÄren könnte wäre deine Ärztin.

Wieso hast du sie nicht gefragt anstatt dich hier verrückt zu machen?



Lise
 

KissKiss

Mitglied
Hast du genauere Infos?
Nö, ich habe ich nicht. Bekomme ich nämlich morgen.^^

Hat deine Ärztin dir nur ein Blutbild abgenommen oder auch gleich die Elektrolyte, hat sie das Ergebnis der Elektrolyte schon?
Nur ein Blutbild.

Ernährst du dich seltsam?
Nein, eigentlich nicht. Bin auch nicht übergewichtig.
Hatte auch nie vorher irgendwelche Probleme mit dem Herzen.
Ich glaube, dass ich das aus der Familie habe, weil die Mutter meines Vater Herzprobleme hatte.

:)

 

KissKiss

Mitglied
Ja, ich bins wieder...^^

Also nächste Woche (schön die Ferien versaut) muss ich zum Kardiologen, weil es nichts mit dem Blut zu tun hat. Also kein Eisenmangel oder so.

Nun meine Frage: Ist innere Unruhe normal bei Herzrasen?
Morgens beim Aufwachen und überhaupt den ganzen Tag ist alles okay, ich fühle mich sehr gut.
Abends bzw. nachts werde ich ein bisschen "unruhig" und ich habe keine Ahnung warum. Es ist nicht sehr schlimm, nur ein wenig, aber das hatte ich vorher nie.

Ich weiß, dass ich das eigentlich die Ärztin fragen sollte, aber daran habe ich gar nicht gedacht... zu dem Zeitpunkt.
Mache ich dann noch alles.
Aber wenn es jemand weiß, kann er es mir ja bitte schreiben.

:)
 

maximilian

Aktives Mitglied
Ja, wenn man Tachykardie hat, wird man unruhig.

Mich hat mal ein Fernseher von mir mit den 10.000 Volt angegriffen (ans Plastikscartkabel gefasst, weil das Bild pulsierte, und die Spannung ging durch die Plastikisolierung durch und ich flog nach hinten gegen die Wand),nach paar Sekundenbruchteilen wo ich wohl mal kurz weg war, war ich innerlich so mit Energie aufgepumpt, dass ich mehrfach 1-2min lang im schnellen Gehschritt durch die Wohnung tigerte, bis ich so ruhig war, mich hinsetzen zu können. Das war höchstwahrscheinlich ne Tachykardie.

Tu mir doch mal den Gefallen und miss dir an drei aufeinanderfolgenden Morgenden den Ruhepuls während du noch liegst. Dein Kardiologe fände das vllt. auch ganz interessant.
 

KissKiss

Mitglied
Gestern habe ich meinen Puls gemessen (im Liegen und kurz nachdem Aufwachen) und der lag im normal Bereich: 84 Schläge pro Minute.

Und mit innerer Unruhe meine ich eigentlich, dass ich ein bisschen traurig bin, obwohl ich eigentlich gar kein Grund dazu habe :confused:
Wenn ich mit jemanden rede bzw. abgelenkt bin, dann spüre ich es auch nicht, aber wenn ich alleine bin oder an meinen Hausaufgebane sitze, merke ich es ein wenig. Hört aber meistens nach einer Stunde auf und es ist immer nur am Abend. Genau dann, wenn es anfängt schneller zu pumpen.
Ist das normal?

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Artemisia

Aktives Mitglied
Eine Tachykardie kann auch durch eine Überfunktion der Schilddrüse ausgelöst werden.
Da du noch Hausaufgaben machst, nehme ich an, du bist noch sehr jung. Also im Wachstum kann die Schilddrüse auch schon mal ein bisschen "stramm" gehen.
Schilddrüsenstörungen wirken sich auch auf die Psyche aus und können Stimmungsschwankungen verursachen.
Sollte der Kardiologe nichts auffälliges finden, solltest du noch einmal einen Bluttest wegen der Schilddrüsenhormone machen lassen.
Alles Gute für dich!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben