Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hattet ihr schon mal eine Mahnung bekommen?

NightShadow

Mitglied
Ich habe heute eine bekommen. Um ehrlich zu sein war mir das sehr unangenehm. Habe sofort gezahlt. Eigentlich ist mir das auch schon lange nicht mehr passiert (mit schon lange meine ich vor ca. 7 Jahren). Jedenfalls war es mir sehr unangenehm vor allem weil ich mich auch näher erkundigt habe woran es lag und dann festgestellt, dass ich im Stress das wohl mal vergessen hatte (in diesem Monat war so viel los, dass ich das wohl nicht mit eingerechnet habe).

Findet ihr das schlimm?
Und ist euch das selber schon Mal passiert?
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich kann den Schrecken gut nachvollziehen. EINMAL wollte ich alles richtig machen und ein Buch NICHT über das große A bestellen. Ich wählte einen kleinen Buchladen, vergaß die Rechnung innerhalb der gesetzten Frist zu begleichen und bekam eine Mahnung mit Mahngebühr.
Seitdem bin ich wieder beim großen A.
 
Hab auch schon mal eine Mahnung bekommen oder besser gesagt sogar zwei Mahnugen, weil ich umgezogen bin und einfach durch den ganzen Stress vergessen habe zwei Rechnungen zu zahlen, war jetzt keine enorme Summe ca. 50,00€ , aber hab ich auch sofort gemacht, war einfach wirklich viel los und viel Hektik
 

Schattenwölfin

Aktives Mitglied
Eine Mahnung ist doch echt gar nichts. Viele Menschen sind komplett überschuldet und denen flattern Hunderte Mahnungen, Inkassoschreiben und Mahnbescheide ins Haus. Was sollen die erst sagen? Das ist eine enorme Belastung.

Mahnungen bekommt fast jeder irgendwann einmal. Schwierig wird es, wenn man sie bekommt, weil man die Rechnung nicht bezahlen kann, sich die Mahnungen dann häufen.
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Eine Mahnung ist schlicht eine Zahlungserinnerung. Das ist nicht Schlimmes.
Wenn man die angemahnte Rechnung dann sofort begleicht, passiert gar nichts.
Wenn man nicht weiß für was man die Mahnung bekommen hat, dann ist es ratsam sich eine Rechnungskopie zusenden zu lassen.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Es kommt natürlich auch drauf an, von wem eine Mahnung kommt. Höchste Priorität hat für mich das Finanzamt. Da hat mir eine Mahnung schon mal einen fiesen Schrecken eingejagt. Plausibel und nachvollziehbar sollte natürlich jede Mahnung sein.
 

tomtom1972

Aktives Mitglied
Als ich einmal eine Zeit lang sehr wenig Geld hatte, habe ich grundsätzlich erst nach der ersten oder manchmal auch erst nach der 2 Mahnung gezahlt, ist nichts schlimmes, bestimmt werden jeden Tag Zehntausende davon versendet, mach dir keinen Kopf, passiert halt mal.
 

Eva

Aktives Mitglied
Schlimm finde ich das auch nicht. Aber unangenehm wäre es mir auch. Da kann ich dich gut verstehen.

Ich habe in meinem Leben 1 Mahnung bekommen. Das ist 40 Jahre her und war nicht berechtigt, da ich den Artikel bezahlt hatte. Nach einigem hin und her hat die Firma den Betrag dann auch gefunden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben