Anzeige(1)

Hat meine Freundin einen Scheidenpilz? Ö.ö

B

_BabyMiss_

Gast
Hallo!

Ich habe (imemrnoch^^) eine Freundin zu besuch.
Es geht ihr im Moment nicht so besonders und heute ist noch etwas 'dazu' gekommen.
Sie sprach mich vorhin an, dass sie große Probleme mit ihrer Scheide habe.
Sie hat am Donnerstag ihre letzte Pille vor der 1 wöchigen Pause genommen und ihre Tage bisher immernoch nicht bekommen.
Jedoch hat sie mehr Scheidenausgfluss, der nach ihrer Aussage, auch etwas 'bröselig' ist.
Und es brennt und tut weh.
Sie hatte aber vor ca. 2 Wochen das letzte Mal Sex und das mit ihrem Freund.
Ich kenn mich mit sowas nicht SO aus.
Ich weiß nicht ob sie vllt einen Scheidenpilz hat oder so!?

Ich habe ihr von diesem Forum hier ezählt und dass man hier eigtl Ratschläge für ALLE Probleme findet.
Ich hoffe, ihr habt hierfür auch einen. ;)

LG, _BabyMiss_
 

Anzeige(7)

Phillis

Mitglied
Jupp, ist ein Scheidenpilz. Hatte ich auch 3 Monate lang, und hoffe, dass es jetzt endlich vorbei ist. Sie sollte am Besten zum Arzt gehen, selbstmedikamentierung bringt nichts. Und richte ihr aus, sie soll nach "Inimur Myko Vaginalcreme" fragen. Das ist die einzige Creme, die mir geholfen hat (und nicht brennt!). Die schreiben aber (laut meiner Apothekerin) nur Ärzte auf, die ne Apo in der Nähe haben. Natürlich bestellt die Apo das auch, wenn sie es nicht da haben, dann kann sie es am nächsten Tag abholen.

Sollte der Ausfluss riechen, ist es eine Bakterielle Infektion MIT Pilz. Tut er es nicht, ist es nur ein Pilz.

Wenn sich deine Freundin nciht behandeln läßt, kann es passieren, dass sie eine Hefepilzinfektion im Darm bekommt bzw daraus ne Gebärmutterentzündung wird. Hefepilze sind fies, weil sie irgendwann den ganzen Körper befallen können (innere Organe und so).

Geh mal ins med1. de forum, da hilft man dir auch weiter ^^

Ich will echt keine Panik machen, aber sie sollte schnell zum Dok. Und der sollte UNBEDINGT nen Abstrich machen. Tut er das nicht, ist er nen Depp.

Je früher der Pilz behandelt wird, um so besser. Und hinterher die Scheide wieder mit Milchsäurezäpfchen und Multigyn Actigel aufbauen (Sagt dir nämlich seltenst ein Arzt), sonst kommt der ganz schnell wieder.

Ich dachte auch schon vor 4 Wochen, ich sei ihn los, bis sich die Haut auf meinem Kitzler zu lösen begann. Schmerzhaft kann ich dir sagen!

Also, deiner Freundin gute Besserung!

PS: Sollte sie Zinksalbe im Haus haben, geht die auch erstmal, bis sie beim Arzt war. Pilze mögen kein Zink. Und googelt mal, wie ihr mit einer Antipizldiät den Pilz aushungern könnt
 
Zuletzt bearbeitet:

Giesy

Sehr aktives Mitglied
Ich würde mit Diagnosen und Behandlungsmethoden vorsichtig sein.

Nur ein Arzt kann entscheiden, um was es sich genau handelt und was für eine Medikation eingeleitet werden muß.
 

Phillis

Mitglied
Ich würde mit Diagnosen und Behandlungsmethoden vorsichtig sein.

Nur ein Arzt kann entscheiden, um was es sich genau handelt und was für eine Medikation eingeleitet werden muß.
Deswegen schrieb ich ja, sie soll zum Dok...

Aber ich kenne keine Frau, die bei der Selbstdiagnose Scheidenpilz je daneben gelegen hat. Dank des Internets ist es ja auch einfach. Ich würd erstmal ne frei verkäufliche Salbe holen wenn man keinen Termin mehr bekommt so schnell, und damit cremen, allein schon, damit es sich nicht weiter ausbreitet.

Und sehr viele FA denken leider auch, ein Scheidenpilz gehöre zur Frau dazu, und nehmen die Sorgen und Ängste ihrer Patientinnen nicht ernst. Und dann wird hier mal ein sälbchen, und da mal ein Pillchn verschrieben, welches falsch abgestimmt oder falsch dosiert wird. Und was hat die Patientin davon? Nur Ärger und ein ewig sich hinziehendes Problem. Meine Cousine hat das Problem sein 3 (!) Jahren!!! Frag nciht, bei wievielen Ärtzen die schon war...
 

freches Biest

Aktives Mitglied
das brennen/jucken der Scheide kann aber auch durch eine Waschmittelallergie hervorgerufen werden

also ab zum Doc und abklären lassen was es wirklich ist , wenn es ein Pilz ist , dann sollte das immer sofort behandelt werden und das bei beiden Partnern
 
B

_BabyMiss_

Gast
Ich finde es nur komisch, dass sich das erst jetzt bemerkbar macht.
Wenn sie vor 2 Wochen mit ihrem Partner das letzte mal GV hatte, dann hätte sie das doch schon früher merken müssen, oder!?

Ich hab sie mal gefragt,w as sie für ein Duschmittel benutzt und sie sagte mir, dass das so ein Körperpealing sei.
Sollte man Pealings nicht vom Intimbereich fern halten? Ö.ö
 
S

Satansbraten

Gast
Es geht um ne Freundin die zu Besuch ist...
Wie ist das eigentlich mit Ansteckung bei gemeinsamer Toilettenbenutzung ?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Wunde Oberschenkel- wer hat auch das Problem? Gesundheit 6
D Schlimm wenn man immer 10 KG zuviel hat? Gesundheit 5
A Mein Freund hat Depressionen Gesundheit 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben