Anzeige(1)

Hat mein Freund bisexuelle Neigungen?

Sun24

Mitglied
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und würde mich über Antworten sehr freuen.

Ich bin mit meinem Freund nun seit fast 8 Jahren zusammen. Wir wohnen zusammen und im Großen und Ganzen bin ich sehr glücklich mit ihm.
Wir hatten nur Anfang diesen Jahres Probleme in unserer Beziehung (einige Gründe) und unsere Beziehung war schon so gut wie gelaufen. Wir haben es aber doch geschafft und es läuft wieder sehr gut.

Nun aber zu meinem Verdacht das mein Freund bisexuelle Neigungen haben könnte:
In unserer Streitphase ging es unter anderem um das Thema Sex. Wir hatten eine Zeit lang sehr wenig (das aber auch berufliche Gründe hatte) und mein Freund sagte mir damals das er sich nicht sicher ist, ob er auch andere Männer anziehend findet. Ich war damals etwas geschockt aber nahm es so hin. Als alles wieder gut war haben wir nochmal darüber gesprochen und er meinte, dass er doch kein Interesse hat und nur Frauen anziehend findet, ich solle das von damals vergessen. Nun, ok. Ich bemühte mich.
Ich muss aber trotzdem oft daran denken. Mein Freund liebt es geradezu im Bett am Hintern befriedigt zu werden. Ich muss es fast jedes mal machen (mit den Fingern, einmal mit einem Dildo). Ich mache es zwar gerne da es mir auch gefällt wenn er erregt ist aber ich frage mich oft währenddessen, ob er dabei wirklich an mich denkt bzw woran er denkt.
Zudem konnte ich beobachten wenn wir auf der Straße, im Kaffeehaus usw unterwegs sind, dass er manchmal Männern hinterher guckt. Nicht immer und oft auch Frauen, aber ab und zu auch Männern. Das fällt mir verstärkt seit diesem Gespräch damals auf.
Wenn ich ihn darauf anspreche, leugnet er es.

Nun meine Frage: Kennt ihr so ein Verhalten von eurem Partner? Hat das was zu bedeuten?
Ich habe gelesen das Männer am Po generell leicht zu erregen sind - hat das nicht unbedingt etwas mit Bisexualität zu tun?

Wie gesagt, wir lieben uns, es passt sonst alles. Wir halten in der Öffentlichkeit immer noch Händchen, wir wollen mal Kinder usw. Ich bin nur etwas verunsichert...
 

Anzeige(7)

toinoi

Mitglied
Das Problem ist nicht, ob er bi ist oder nicht. Das Problem ist vielmehr, ob er dir treu ist oder nicht.
Und falls er nicht treu ist: ob er safen sex hat oder ob er deine Gesundheit gefährdet.

Die Po-Geschichte kenne ich. Ist mir einmal passiert. Der Mann stellte sich als bi heraus und hatte ungeschützten Sex.

mein Freund sagte mir damals das er sich nicht sicher ist, ob er auch andere Männer anziehend findet. Ich war damals etwas geschockt aber nahm es so hin. Als alles wieder gut war haben wir nochmal darüber gesprochen und er meinte, dass er doch kein Interesse hat und nur Frauen anziehend findet, ich solle das von damals vergessen.
Hat er eventuell einen Rückzieher gemacht, als er gemerkt hat, dass du geschockt bist?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ano2201049

Gast
Ich hatte bisher zwei Partner, die beide auf anale Spiele bei sich selbst standen und garantiert keine bisexuellen oder schwulen Neigungen hatten. Im Gegenteil. Teilweise kann auch gerade die Unterwerfung gegenüber einer Frau mit einem Dildo der Grund der Erregung sein. Das kann in die Richtung Domina/Femdom gehen.

Oder es fühlt sich eben "einfach nur" gut an.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C mein bester freund hat mich geküsst Sexualität 9
G Partner hat Fantasien Sexualität 27
L Mann hat keine Lust mehr Sexualität 37

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben