Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hallöle!

D

Dorilein

Gast
Aloha, ich bin Dori, 45 Jahre alt und habe keine Ahnung ob mir das hier helfen könnte. In meiner Verzweiflung und Angst das mir noch der Kopf Platz habe ich mich mal registriert.

Nun zu meinem Problem. Ich bin eigentlich so dachte ich eine ziemlich offene Person, habe aber zur Zeit eine große Blockade und kann eine Sache die meine Partnerschaft betrifft nicht ansprechen. Es geht dabei um unseren Sex. Unsere Beziehung ist wirklich top und wir lieben uns sehr aber seit geraumer Zeit gibt sich mein Partner nur sehr wenig Mühe sich im bett um mich zu kümmern. Das ist eigentlich gar nicht seine Art, er hat sich vorher immer fast zuviel bemüht. Leider hatte ich aber dennoch große Schwierigkeiten zum ende zu kommen und könnte mir auch vorstellen, dass es was damit zu tun hat, dass er sich nur noch so wenig bemüht. Ich finde aber noch viel schlimmer, dass ich das nicht ansprechen kann. Ich bin völlig blockiert. Habe auch die Befürchtung, dass es danach eher krampfig werden könnte, vorallem weil er auch nicht so der "Problemlöser durch Gespräche", ist und dies doch ein sehr sensibles Thema ist. Aber am schlimmsten empfinde ich meine Blockade. Sobald ich es ansprechen möchte schnürt sich mein Hals zu und ich werde stocksteif. Im Nachhinein werde ich sauer und vorallem sehr traurig. Kennt das jemand?
Ganz liebe Grüße,
Dori
 

Bücherpuppe

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
Ist das der einzige Punkt, wo du eine Blockade spürst oder ist das bei mehreren Themen?

Vielleicht ist es ein Teil der Gewohnheit geworden, und dein Partner registriert das gar nicht bewusst.
Wie soll er es aber auch wissen, wenn du ihm das nicht sagst?
Fass dir ein Herz und sah ihm so ruhig wie möglich, was dich bedrückt, auch wenn du Angst vor seiner Reaktion hast.
In einer Beziehung sollte man sich alles sagen können.
Und verkrampft wird es erst recht, wenn du dich unwohl fühlst.

Natürlich ist das ein sensibles Thema, aber irgendwann wird auch er merken, dass was nicht stimmt. Und unausgesprochene Dinge können zu großem Frust und unnötigen Missverständnissen führen.

Alles Gute
 
G

Gelöscht 118888

Gast
Wenn du es nicht direkt ansprechen willst mach es doch indirekt.
Weisst du noch das eine mal als wir... Das fand ich echt schön...

Dann hast du nicht die Kritik drin sondern eher das Lob und vielleicht versteht er es auch so.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben