Anzeige(1)

Hach jaaa..

E

Empathy

Gast
... heut ist wieder einer dieser Tage, die sich leider in letzter Zeit etwas häufen. Ich kann es schwer beschreiben. Kommt wieder vieles zusammen. Die ewige Einsamkeit, die Angst vor allem, besonders vor der Zukunft, der Selbsthass, weil ich einfach meine kleinen Fortschritte nicht als Erfolge verbuchen kann und ich mich selbst einfach nicht mehr sehen kann. Verzweiflung und Hoffnung wechseln sich mal wieder ab...

Das sind wieder alte Gefühle die hochkommen und momentan fällt es mir einfach schwer, mich auf meine Ziele zu konzentrieren und mich zu motivieren. Dabei hab ich ja eigentlich schon so viel geschafft. Mir gehts schon viel besser. Aber dann kommt wieder so ein Tag wie heute und alles scheint so ausweglos...

Ich würde jetzt am liebsten aufgeben aber ich weiß, dass es dann nie besser wird. Ich muss halt irgendwie weitermachen, auch wenns echt schwer ist manchmal,.. vor allem jetzt. Könnt schon wieder weinen...

Naja, ich wollt mich einfach mal bissel ausschreiben. Danke fürs Lesen, falls ihr es gelesen habt :)

LG
Empathy
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
. momentan fällt es mir einfach schwer, mich auf meine Ziele zu konzentrieren und mich zu motivieren. Dabei hab ich ja eigentlich schon so viel geschafft. Mir gehts schon viel besser.
Hallo Empathy,
bei solchen "Rückfällen" hat sich bewährt, sich auf die bereits erzielten Erfolge und die erfolgreichen Tricks zu besinnen, die sich bewährt haben. Vielleicht machst du dir eine "solche-Tage-Kiste" (alter Schuhkarton) in der du dir einen Brief mit deinen gesammelten Ressourcen, eine schöne Tafel Schokolade, und einen schönen Seneca-Spruch (auch ein Freund von mir!) reinlegst.

Und zu den Zielen: Vielleicht sind sie nicht attraktiv genug oder dir fehlen die Zwischenschritte dahin? Magst du dein Ziel einmal formulieren - ich bin ganz gut im "Zielformulierungen abchecken".

Viele Grüße,
Werner
 
E

Empathy

Gast
Jaa, ich weiß, dass ich mir meine Ziele oft zu hoch stecke. Ich bin ein Perfektionist und ich bin leider selten mit mir zufrieden. Das ist wohl auch mein Problem. Kleine Sachen bauen mich nicht sonderlich auf, obwohl es schon durchaus Erfolge sind, über die ich mich freuen kann. Das meint zumindest meine Therapeutin. Nur das geht irgendwie nicht in meinen Kopf :confused:

Momentan setz ich mich auch glaub ich wieder selbst so unter Druck. Ich will in einer bestimmten Zeit etwas bestimmtes schaffen und wenn das nicht klappt, dann fühl ich mich schlecht. Hmpf!

Naja, zum Glück wirds jetzt Frühling und die Sonne scheint hin und wieder :)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben