Anzeige(1)

Grippe?

mikenull

Urgestein
Ist eigentlich eine neue Gripepwelle im Anmarsch?
Vorgestern Abend hat es mich scheinbar voll erwischt. Saß hier am PC und urplötzlich wurde es mir kalt von unten. Bin hoch in die warme Bude, konnte mich aber kaum auf dem Stuhl halten. Hatte zuvor am Abend einen sehr opulenten Wurstsalat gegessen, der noch eine Rolle spielen wird. Na, wie´s halt so ist: Ich lasse hinten etwas ab, von dem ich denke, das es sich maximal um Luft handeln würde und habe - damit die erste Hose versaut. Hose gewechselt.
Um 12 Uhr habe ich mich ins Bett gequält, um gleich wieder mit üblem Brechreiz hochzufahren. es kamen gleich mehrere Dinge zusammen: Ich pflege in einem Hochbett zu nächtigen und bin nicht sehr zielsicher. ( in absolut weiser Voraussicht hatte ich einen Eimer ins Zimmer gestellt ) Es kam wie es kommen mußte. Die erste Ladung Wurstsalat ging mitten ins Zimmer - dazu gleichzeitig eine weitere Ladung in die Hose. Also putzen - Hund und Kater sehen staunend zu - Hose wechseln und nach einiger Zeit wieder ins Bett. Um 3 Uhr dann die Wiederholung. Allerdings habe ich es dieses Mal geschafft das Bett in einem kühnen Sprung zu verlassen und so landet die zweite Portion Wurstsalat tatsächlich vollständig im Eimer. Leider geht mir die hintere Ladung dann doch auf der Treppe wieder in die Hose. Dritte Hose versaut.
Ich quäle mich wieder ins Bett - der Kater erkennt wohl meinen schlimmen Zustand und weicht die ganze Nacht nicht mehr von meiner Seite. Morgens fühle ich mich schwach, quäle mich die Treppe herunter, spüre immer noch Brechreiz. Richtig, jetzt versuche ich es nochmal, aber es ist scheinbar kein Wurstsalat mehr da - dafür versaue ich die vierte Hose. Unfassbar.
Gestern den Tag über trinke ich nur Wasser und es reicht auch zu einem halben Apfel. Ab 18 Uhr abends liege ich flach und schaue die ganze Nacht halbstundenweise ins TV. Aber es wird besser.
Inzwischen ist bis auf ein leichtes, schwächliches befinden, alles wieder in Ordnung.
Ein Bekannter hat mri heute morgen geschrieben, das es sich vermutlich um den Angriff einer Grippe gehandelt hat - ist mir egal.
Ich werde vermutlich einige Zeit keinen Wurtssalat mehr anrühren.
 

Anzeige(7)

Micky

Sehr aktives Mitglied
Ferndiagnose:
Lebensmittelvergiftung oder gar Salmonellen...

Kann auch Magendarmgrippe sein...wenn Du nicht mehr
stündlich auf's Örtchen mußt
(oder müßtest *grins*...gemußt hättest...) ,werden es dann doch keine Salmonellen sein,da ginge es Dir wohl NOCH anhaltend schlimmer. War Majonaise im Salat?

Wichtig: trinken,trinken,trinken...und bissel Salz rein wg.der Entmineralisierung...Elektrolytverlust oder so.

Mein Mitgefühl! Und gute Besserung!

Ich hätte das Hochbett gemieden...mich irgendwo auf den Fußboden gehauen (bei mir ist dann immer auch der Blutdruck im Keller)...
hab schon mal einen Tag im Bad vor dem Tö verbracht...:D
und statt Hosen ...öhöm...nur noch große Handtücher um mich gewickelt.
Die kann man in die Kochwäsche stecken.

Wenn es Dir erneut mies geht: ARZT RUFEN!
Gibts es das in france ? Hausarztbesuchsdienst?

Auch große Jungs fallen bei anhaltendem Flüssigkeitsverlust mal
komplett und OHNE VORWARNUNG völlig um.

Damit ist nicht zu spaßen...denn...Du hast doch keinen menschlichen "Aufpasser" um Dich rum,richtig?

besorgter Gruß!
Micky
 

mikenull

Urgestein
Nö, ist ja wieder gut. Wegen solcher Lappalien renne ich nicht zum Arzt. Glaube auch nicht das es eine Lebensmittelvergiftung war. Wurstsalat war frisch ohne Mayo.
Ich habe zwar keinen direkten Aufpasser um mich, aber nach zwei oder drei Tagen würde mein Fehlen sicherlich auffallen. Ich habe ja eine ganz entzückende Nachbarin....
Ich denke, das es ein Angriff einer Gripep war, den ich sozusagen erfolgreich abgeschlagen habe.
 
B

BlueScreen

Gast
:eek:
Das hört sich übel an!
Ich halte auch eher den Salat für den Übeltäter! Verständlich, dass dir darauf der Appetit vergangen ist.

Anscheinend hast du das schlimmste ja schon überstanden.
Trotzdem sollte weiter Vorsicht geboten sein, denn vielleicht hast du nur Ruhe, weil da einfach nichts mehr ist, was raus kommen könnte.

Ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung und wenn du dich morgen immer noch nicht 100% gesund fühlst, geh zum Arzt.
 

polgara

Aktives Mitglied
Hallo,

hier mal die Grippesymptome:
Grippe - Symptome

Eine Grippe beginnt meist akut mit hohem Fieber, Abgeschlagenheit, Glieder- und Kopfschmerzen. Anschließend folgt eine manchmal wochenlange Phase der Genesung, oft mit quälendem Reizhusten. Dadurch wird das Immunsystem so stark geschwächt, dass der Körper für weitere schwere Infektionen anfälliger wird.
Der typische Verlauf einer Grippe ist:
  • Oft schlagartiger Krankheitsbeginn,
  • hohes Fieber (oft höher als 39°C) und Frösteln,
  • Muskel- und Gliederschmerzen,
  • Kopfschmerzen,
  • Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Schwächegefühl,
  • Halsschmerzen und Schluckbeschwerden,
  • trockener Husten, oft mit zähem Schleim,
  • Augenbrennen und Lichtempfindlichkeit;
Für mich hört es sich auch eher nach einer Magen-Darm_Grippe an...

Gute Besserung!
 

mikenull

Urgestein
Nein, ich kenne mich da schon. Bin schließlich schon über 50 Jahre mit mir zusammen. Es ist fast wieder in Ordnung - vielleicht noch ein kleines schwächliches Gefühl. Das liegt daran das ich ja gestern nichts gegessen habe. Ich habe auch keinerlei Brechreiz mehr, sondern trinke schon am mindetens 5. Cappucino heute.
Werde mich am Abend aber sicher noch zurückhalten und mir ein wenig gekochten Reis machen. Und viel Cola dazu trinken. Mein Bekannter meinte, Cola hilft. Na, denn.....

Ah, siehste: Kopfweh und Fieber hatte ich garantiert nicht......
Spräche doch eher für Salmonellen.
 

maximilian

Aktives Mitglied
Das war mal sicher ne Magen-Darm-Grippe, irgendein Virus, Noro vllt. (noro erkennt man am heftigen Geruch).

Cola ist nicht sinnvoll, trocknet sogar im ersten Augenblick aus. Dadurch dass es viel mehr gelöste Teile als das Blut besitzt (also hypertonisch /hyperosmolal), muss der Darm erst Flüssigkeit abgeben, um die Cola zu verdünnen, bevor sie aufgenommen werden kann. Wenn dann der Darm gar nicht die Zeit hat, die Cola zu resorbieren, weils wieder rausfliesst, haste mehr Flüssigkeit verloren als du getrunken hast (Cola+Verdünnungsflüssigkeit). Cola wurde, soweit ich hörte, zu medizinischen Zwecken erfunden, weils soviel Energie/liter hat. Also für die Ernährung und nicht für die Flüssigkeitszufuhr.

Nimm besser ne Apfelschorle, oder nen liter Rohrperle+ Messerspitze Salz+ 5-6EL Zucker (3-4EL Traubenzucker)+ kleiner Schuss Zitronensaft. Dann haste nen nahezu isotonisches Getränk.
Oder nimm ungesüssten Schwarztee, das zählt als Stopfkost/Anti-Durchfallkost.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben