Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Glücklichsein kann man lernen !

C

Chainless

Gast
Nachdem ich längere Zeit etwas stiller war, dachte ich, ich könnte mal wieder was schreiben. Auch wenn Lichtblicke nicht immer wirklich gern gesehen sind hier, aber ich denke doch, dass es vielleicht auch eher die stillen mitleser sind, denen man hiermit Mut und Hoffnung geben kann.

Wie es meistens so ist, war ich in letzter Zeit eher weniger vertreten hier, weil mein Leben einfach sehr gut läuft. Klar gibt es auch mal kleinere Tiefschläge, schwere Zeiten und schwere Entscheidungen. Aber alles in allem kann ich mittlerweile nur sagen: ICH BIN WIRKLICH GLÜCKLICH.

Im Zuge dessen, fing ich an, mich zu fragen, wie diese Veränderung auf einmal stattfand und was wohl der Grund dafür sein könnte, dass es vorher nicht so einfach möglich war.

Natürlich habe ich keine Ahnung, ob meiner Erfahrungen auch auf andere übertragbar sind, aber sie mögen vielleicht einfach eiN Denkanstoß sein für den ein oder anderen. Und wer damit nichts anfangen kann, sollte besser an dieser Stelle aufhören zu lesen. :)

Ein grund für mein Glücklich-Sein ist mit Sicherheit mein gesteigertes Selbstbewusstsein, dass ich im letzten Jahr gewann. Ich wage mich mittlerweile viel eher in mir früher unangenehme Situationen. Denke nicht alles vorher tot, sondern mache einfach.Ich muss auf Arbeit jeden Tag Durchsetzungsvermögen und zugleich Feinfühligkeit zeigen. Ich muss mit Menschen klarkommen, die sich teilweise in für sie Extremsituationen befinden. Und muss bei alldem ruhig und gelassen bleiben. Aber darf nicht abwertend wirken. Das hat mir sehr dabei geholfen, mich selbst zu hinterfragen und meine Ausstrahlung mal zu überdenken.

Hinzu kommt, dass ich meine eigenen Entscheidungen treffe, ich lasse mich von niemanden beeinflussen, nur um jemanden anderen zu gefallen. Denn ich muss nur mir gefallen um glücklich zu sein. Denn wer verbringt denn bitte die meiste Zeit mit mir? Na ich ! Logisch also, dass ch mir am besten gefallen muss.

Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben. Vor einem Jahr um diese Zeit war ich bereits eine ganze Weile ohne Job und ohne ausreichend Geld. Heute sieht das anders aus. Ein Job, der mir SPaß macht und gutes Geld einbringt.

Ich kann mich an den kleinen Dingen im Leben freuen. Ich sitze oft in der Nachtschicht morgens vor der Klinik und geniesse diese himmlische Ruhe. Bevor in diesem riesigen Bienenstock wieder emsig gearbeitet wird. Beeobachte gerne den Marder, die Igel und Katzen und mit der Dämmerung beginnen die Vögel zu zwitschern. Das ist mein absoluter Luxus.

Ich kann auch die Fehler anderer lieben. Ich würde nichts an meinem Partner ändern wollen. Denn ohne seine Fehler wäre er nicht er. Und nur so, wie er ist habe ich ihn lieben gelernt <3

Ich gönne mir Pausen. Ich gönne mir auch mal Momente, in denen ich meine Pflichten mal kurz vergesse und einfach nur entspanne. Meist untermalt mit guter Musik.


Das ist sicher nicht alles, was zu meinem Glücklich-Sein führte, aber ein wesentlicher Teil davon . :)

Und ich habe vorallem gelernt, dass auch schwere Tage nicht gleich Unglücklich-Sein bedeutet !

Liebe Grüße !
 

Anzeige(7)

Bell93

Mitglied
Wunderschöner Post! :)

Ich kann dir da nur voll und ganz zustimmen!
Glücklich sein kann man lernen, aber vor allem kommt es auf die eigene Einstellung drauf an!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben