Anzeige(1)

Getrennt von Mann da Gewalt aber es sind noch Gefühle da

Y

Yas

Gast
Hallo zusammen, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich weiß nicht mehr weiter!

Ich bin seid 12 Jahren verheiratet, ich habe meinen mann sehr jung kennen gelernt mit 19 und bin dann auch sehr schnell schwanger geworden.
Wir haben auch sehr schnell geheiratet noch bevor unser erster Sohn auf die welt kam, am anfang war noch alles ok, aber mir der zeit wurde es wie im knast.
Er hat mich total kurz gehalten er ist auf mintage arbeiten gegangen und war gut eine woche weg und hat mir 20 euro da gelassen.
Und wenn er laune hatte und ich habe ein falsches wort gesagt habe ich ab und an eine gescheurt bekommen,das schlagen hat dan aufgehört aber verbal hatte er mich weiterhin zerstört.
Nach sieben jahren Ehe hat er sich selbständig gemacht und ich habe ihm geholfen in büroangelegenheiten obwohl ich es nicht gelernt habe.Wen etwas falsch war war ich schuld, und wenn es nicht so gelaufen ist wie er wollte war ich auch schuld er hat nie schuld, und da es immer so laufen musste wie er es will habe ich den fehler gemacht aus angst wieder an allem schuld zu sein und habe ihm unterlagen vorenthalten !
Es ging dann soweit das er z.B an ein amt 3.000 euro zahlen musste er aber meinte ich solle mit Ihnen sprechen das er nur 1.500 € zahlen muss das amt sagte natürlich nein das geht nicht und ich habe es ihm erklärt aber als antwort habe ich bekommen du kannst nichts richtig machen. Aus angst habe ich dann geld auf mein konto laufen lassen und habe die diferenz bezahlt. ihm ist es nicht aufegfallen und mein leben war für einige zeit angenehm.
dann vor einem jahr hat er es rausbekommen, und hat erneut zugeschlagen, und er hat jede unebenheit in seiner (unserer) firma dazu genutzt um zu sagen das es darum wäre weil ich diesen fehler gemacht habe ich habe ihm bei der buchhaltung geholfen, ich muß noch dazu sagen ich habe vor zwei jahren noch einen sohn bekommen und er hatte immer noch alles von mir verlangt im büro zu tun, ich habe von 8 uhr morgens bis nachmittags um 17 uhr nur gesessen und telefoniert und am pc gearbeitet und habe nebenbei noch nach meinem kleinen sohn geschaut mein großer ist deshalb schon in eine einrichtung k´gekommen da geht er nach der schule hin und bekommt dort essen und es wird ihm bei den hausaufgaben geholfen aber mein mann sieht keine schuld daran weil ich keine zeit hatte nein es sind immer andere schuld.
So wie gesagt ich habe ihm mit der buchhaltung geholfer und er hat einen hohen betrag zurück bekommen.
Ich muß auch noch dazu sagen ich habe die ganzen jahre kein geld dafür bekommen das ich ihm geholfen habe ,immer noch jede woche 20-30 euro und mein kindergeld.
Auf jeden fall habe ich ihn vor drei monaten vor die tür gesetzt weil ich an einem punkt war wo ich dachte wenn ich das jetzt nicht tue dann geferde ich mein leben und das meiner kinder!
Er hat nun eine eigene wohnung, soweit verstehen wir uns auch ganz gut er zahlt unterhalt !
Nur ich hatte gehoft das ihm dadurch die augen auf gehen aber nein er macht immer noch nix mit seinem großen sohn nur sehen ab und zu mal kurz in die stadt zu ihm nachhause da sitzen und das war es, nur spüre ich das ich noch gefühle für ihn habe er sagt auch immer er liebt mich noch ich möchte auf keinen fall mit ihm wieder zusammen ziehen, nur weiß ich nicht wie ich mit meinen gefühlen umgehen soll ,vielleicht ist es auch nur ein wunschdenken das er sich ändert und für uns da ist ,aber ich glaube das wird er nie tun,laut seiner aussage hat er aus seiner sicht keine fehler gemacht.Was soll ich nur tun ich kann mir noch nicht mal vorstellen mit einem anderen mann zusammen zu sein .Ich kann noch nicht mal mit jemandem darüber sprechen, meine mutter ist vor 1 1/2 jahren gestorben meine schwester wohnt 5 sunden von mir weg und sie und meine freunde haben das alles mitbekommen mit der trennung und dem schlagen nd sagen natürlich er sei ein a***h und ich solle ihn vergessen aber das geht nicht so einfach. Es gibt momente da denke ich wenn mich meine kinder doch nur nicht vermissen würden wenn ich nicht mehr da wäre. Aber ich weiß wie es sich anfühlt und den schmerz möchte ich ihnen nicht antun und das ist das einzige was mich davon abhält zu gehen für immer!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo Yas,

du hast schon den richtigen Schritt gemacht dich von ihm zu trennen. Eure Trennung liegt gerade erst 3 Monate zurück, da hast du noch nicht abgeschlossen.
Führe dir seine schlechten Seiten vor Augen. Er hat dich geschlagen und wird es wieder tun, wenn du wieder mit ihm zusammenkommst. Man kann nur den Hut ziehen, dass du früh genug den Absprung geschafft hast um ihm die Koffer vor die Tür zu stellen.
Bist du finanziell abgesichert? Zahlt er Unterhalt?

LG Marita
 
G

Gast

Gast
Hallo Martina,

ja er zahlt Unterhalt auch immer rechtzeitig, er holt auch noch sachen für unsere kinder extra und zieht es nicht vom unterhalt ab.
Naja rechtzeitig, ich habe es erst nach ein paar jahren geschaft ihn vor die tür zu setzen.
Ich habe nicht vor ihn wieder bei mir einziehen zu lassen,niemals.
Nur wenn er mal freundlich ist und sich um uns kümmert, ist es schwer den gefühlen zu wiedersprechen,ich halte mir dann immer vor augen das es wieder so werden wird wie früher und das schockt mich dann.

lg yas
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Wer hat sich auch getrennt mit Kleinkind Familie 5
B Meine eltern haben sich getrennt-was nun? Familie 3
E Eltern getrennt, Oma krank Familie 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Tianjin
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Tianjin hat den Raum betreten.
  • (Gast) Tianjin:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben