Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gefangen im eigenen Körper

Anzeige(7)

S

Stupid

Gast
Ich versteh dich vollkommen.

Warum veränderst Du Dich dann nicht einfach? Warum machst Du es Dir so schwer? Was blockiert Dich?
Ich hatte immer einen ziemlichen Stolz und es widerstrebt mir, mich zu verändern. Zu alledem fehlt mir der Mut. Ich weiß, was ich will. Aber gleichzeitig weiß ich nicht wie andere zum Beispiel auf einen kompletten Style Wechsel reagieren, wie Klamotten, Haare & alles. Ich gefalle mir so nicht, aber wenn es sich ums ändern geht, ist mein größtes ziel irgendwie anderen zu gefallen, und nicht mir selber.
 
W

waldfrau

Gast
Hallo Stupid, stupid heisst doch dumm, oder?
Ich glaube nicht, dass du dich als dumm bezeichnen solltest.
Du klingst noch sehr jung und sehr verzweifelt.

Also, erstmal solltest du lernen, dich selber zu lieben,nur wenn man
sich selbst so liebt, wie man ist, dann können einen auch andere Menschen
mögen.
Das hat was mit Ausstrahlung, die von innen kommt, zu tun, okay?
Ich habe mir früher eingebildet, dass ich eine unmögliche Nase habe, das hat mich ganz unsicher gemacht.
Nur wegen meiner Nase fühlte ich mich hässlich.
Dann fand ich meine Wimpern zu hell :rolleyes:

Dann fing ich an meine Wimpern zu schminken und siehe da, es sah toll aus.
Ich bekam eine Brille und fand meine Nase plötzlich ganz normal.
Heutzutage finde ich meine Nase auch ohne Brille erträglich,eben normal.
Meine Wimpern schminke ich immer noch.;)

Du kannst mit Kleinigkeiten deine Schwachpunkte kaschieren, wenn du es für wichtig hältst.
Dazu musst du aber erstmal sagen, was dir an dir so hässlich erscheint.
Du empfindest es vielleicht nur so und anderen Menschen ist das vielleicht völlig schnuppe.
Es kommt im Leben nicht darauf an, wie man aussieht, sondern wie man mit Menschen umgeht.

Jeder Mensch hat Qualitäten, die hervorstechen.
Vielleicht bist du ein besonders hilfsbereiter Mensch, viellleicht kannst du besonders gut
zuhören, vielleicht gibt es Menschen in deinem Umfeld, die dich so mögen, wie du bist,
ohne wenn und aber....
Denk mal drüber nach.

Wenn ich nur bereit bin, meine Fehler zu sehen und nicht mehr die postiven Dinge, die mich
als Individium ausmachen, dann wundert es mich nicht, dass du dich nicht mehr
leiden kannst.
Sei natürlich, sei du selbst und vor allem, mach niemals etwas, nur um anderen zu gefallen.
Das funktioniert nämlich nicht.
Ein Beispiel: Du siehst ein schickes Kleid bei einer Frau, das ihr unwahrscheinlich gut steht.
Du kaufst dir das gleiche Kleid, fühlst dich darin aber nicht wohl, weil es deiner Figur vielleicht nicht schmeichelt, oder die Farbe nicht zu dir passt.
Was passiert, du fühlst dich unwohl, bewegst dich nicht locker und machst dann auch noch
ein total unzufriedenes Gesicht, was meinst du wohl, wie du dann rüberkommst?

Das bist dann nicht mehr du! Du immitierst etwas, was du nicht bist.
Ich kenne Menschen, die können mit einem Jogginganzug einkaufen gehen und haben
trotzdem nicht diesen Assitouch und warum?
Weil sie selbstbewusst sind und eine ehrliche, schöne Ausstrahlung haben.
Sie sind mit sich selber im Reinen.

Verstehst du? Man kann Menschen nicht nur mit dem Äusseren beeindrucken,
es muss von Innen kommen, von deiner Einstellung.
Wie läufst du durchs Leben? Freundlich? Nett? Offen und gesprächig?
Oder macht du ein Gesicht, so dass man dir lieber aus dem Weg geht?
Denk mal wirklich drüber nach und mache einen einfachen Test.

Du gehst z.B. einkaufen, egal was du anhast, okay....
Lächle den Menschen mal einfach ins Gesicht, z.B.weil dich ein Kunde an das Regal herangelassen hat, wo du vorher nicht dran konntest, weil er im Weg stand.
Grüße Leute in deiner Nachbarschaft mit einem Lächeln, lobe den Hund deiner
Nachbarn, mit wenigen netten Worten, du weißt schon:
Ach, was ist das denn für ein hübscher Kerl, oder so....

Grüße die Kinder in deiner Umgebung, ein freundliches Lächeln und ein Hallo,
das mache ich immer so.
Mein Mann wundert sich immer, welche Leute mich alle nett grüßen, auch diese schlimmen
Jugendlichen von heute...:D

Und erfreue dich an den schönen Dingen im Alltag, ohne neidisch zu sein.
Du kannst dir ruhig einen Style abgucken, das kann helfen,aber deinen Stil musst du dennoch selber herausfinden.
Wenn ich für mich Klamotten einkaufe, dann ziehen mich bestimmte Farben an und es kann
auch passieren, dass sie zuhause plötzlich ganz anders aussehen und mir teilweise nicht stehen. Na und? Pech gehabt, das ist kein Weltuntergang.
Bekommt das Teil eben meine Freundin, die freut sich dann und es ärgert mich nicht mehr.
Umgekehrt sagt man mir manchmal, oh...das ist aber ein toller Pullover.
:eek:...der? sage ich dann, und wundere mich, dass der mir steht, ich sah das anders.

Es ist eben so, dass jeder eine andere Sichtweise hat, ist so und wird immer so bleiben.
Sei selbstbewusst und trau dich die Sachen zu tragen, die du schön findest.
Nimm deinen ältesten Pullover und trage dazu ein schönes Tuch.
Wetten, dass alle dein schönes Tuch bewundern und kein Mensch auf deinen uralten Pullover achtet, den du noch nie leiden konntest.

Probier das einfach mal aus.
Gehe in die Natur und schöpfe Kraft, erfreue dich an einem wundervollen sonnigen Wintertag
und sei dankbar, dass du Zeit für dich alleine hast.
Freue dich über deine roten Bäckchen, die du dann bekommst und über deine gute Laune,
die ein langer Spaziergang dir schenkt.


Leider kenne ich dich nicht, aber ich hoffe, dass ich dir trotzdem ein bischen Mut machen konnte.
Das Leben ist schön, du bist noch jung und komm aus deinem Schneckenhaus raus und sei fröhlich, geh unter Menschen.
Und schreib ruhig noch ein bischen über dich, wenn du magst.
 

Kiyuki

Neues Mitglied
Hey, ich kann dein Problem verstehen...so fühle ich mich auch
Aber ich finde jeder Mensch ist einzigartig und wunderschön so wie er ist :eek:
Natürlich wird dir das nicht helfen, aber überleg dir doch mal:
Wenn du dich verändern würdest, würdest du nicht in den Spiegel sehen und dich Fragen: "Wer ist das?"
Aber wenn du dir echt sicher bist, dann solltest finde ich solltest du dich verändern wenn du dich nicht wohl in deiner Haut fühlst...

Ich hoffe mein Beitrag kann dich zum Nachdenken bewegen;)
Ich wünsche dir Alles Gute und viel Glück
 

LaFamille

Aktives Mitglied
Ich hatte immer einen ziemlichen Stolz und es widerstrebt mir, mich zu verändern. Zu alledem fehlt mir der Mut. Ich weiß, was ich will. Aber gleichzeitig weiß ich nicht wie andere zum Beispiel auf einen kompletten Style Wechsel reagieren, wie Klamotten, Haare & alles. Ich gefalle mir so nicht, aber wenn es sich ums ändern geht, ist mein größtes ziel irgendwie anderen zu gefallen, und nicht mir selber.


Hab`Mut zur Veränderung und mach`Dich von dem Gedanken frei,es ALLEN recht zu machen.
So unterschiedlich due Menschen sind,so sind es auch die Geschmäcker. DU mußt Dir gefallen und Dich mögen,genau DAS transportierst Du dann auch nach außen.

LG

LaFamille
 
S

Stupid

Gast
Hallo Stupid, stupid heisst doch dumm, oder?
Ich glaube nicht, dass du dich als dumm bezeichnen solltest.
Du klingst noch sehr jung und sehr verzweifelt.

Also, erstmal solltest du lernen, dich selber zu lieben,nur wenn man
sich selbst so liebt, wie man ist, dann können einen auch andere Menschen
mögen.
Das hat was mit Ausstrahlung, die von innen kommt, zu tun, okay?
Ich habe mir früher eingebildet, dass ich eine unmögliche Nase habe, das hat mich ganz unsicher gemacht.
Nur wegen meiner Nase fühlte ich mich hässlich.
Dann fand ich meine Wimpern zu hell :rolleyes:

Dann fing ich an meine Wimpern zu schminken und siehe da, es sah toll aus.
Ich bekam eine Brille und fand meine Nase plötzlich ganz normal.
Heutzutage finde ich meine Nase auch ohne Brille erträglich,eben normal.
Meine Wimpern schminke ich immer noch.;)

Du kannst mit Kleinigkeiten deine Schwachpunkte kaschieren, wenn du es für wichtig hältst.
Dazu musst du aber erstmal sagen, was dir an dir so hässlich erscheint.
Du empfindest es vielleicht nur so und anderen Menschen ist das vielleicht völlig schnuppe.
Es kommt im Leben nicht darauf an, wie man aussieht, sondern wie man mit Menschen umgeht.

Jeder Mensch hat Qualitäten, die hervorstechen.
Vielleicht bist du ein besonders hilfsbereiter Mensch, viellleicht kannst du besonders gut
zuhören, vielleicht gibt es Menschen in deinem Umfeld, die dich so mögen, wie du bist,
ohne wenn und aber....
Denk mal drüber nach.

Wenn ich nur bereit bin, meine Fehler zu sehen und nicht mehr die postiven Dinge, die mich
als Individium ausmachen, dann wundert es mich nicht, dass du dich nicht mehr
leiden kannst.
Sei natürlich, sei du selbst und vor allem, mach niemals etwas, nur um anderen zu gefallen.
Das funktioniert nämlich nicht.
Ein Beispiel: Du siehst ein schickes Kleid bei einer Frau, das ihr unwahrscheinlich gut steht.
Du kaufst dir das gleiche Kleid, fühlst dich darin aber nicht wohl, weil es deiner Figur vielleicht nicht schmeichelt, oder die Farbe nicht zu dir passt.
Was passiert, du fühlst dich unwohl, bewegst dich nicht locker und machst dann auch noch
ein total unzufriedenes Gesicht, was meinst du wohl, wie du dann rüberkommst?

Das bist dann nicht mehr du! Du immitierst etwas, was du nicht bist.
Ich kenne Menschen, die können mit einem Jogginganzug einkaufen gehen und haben
trotzdem nicht diesen Assitouch und warum?
Weil sie selbstbewusst sind und eine ehrliche, schöne Ausstrahlung haben.
Sie sind mit sich selber im Reinen.

Verstehst du? Man kann Menschen nicht nur mit dem Äusseren beeindrucken,
es muss von Innen kommen, von deiner Einstellung.
Wie läufst du durchs Leben? Freundlich? Nett? Offen und gesprächig?
Oder macht du ein Gesicht, so dass man dir lieber aus dem Weg geht?
Denk mal wirklich drüber nach und mache einen einfachen Test.

Du gehst z.B. einkaufen, egal was du anhast, okay....
Lächle den Menschen mal einfach ins Gesicht, z.B.weil dich ein Kunde an das Regal herangelassen hat, wo du vorher nicht dran konntest, weil er im Weg stand.
Grüße Leute in deiner Nachbarschaft mit einem Lächeln, lobe den Hund deiner
Nachbarn, mit wenigen netten Worten, du weißt schon:
Ach, was ist das denn für ein hübscher Kerl, oder so....

Grüße die Kinder in deiner Umgebung, ein freundliches Lächeln und ein Hallo,
das mache ich immer so.
Mein Mann wundert sich immer, welche Leute mich alle nett grüßen, auch diese schlimmen
Jugendlichen von heute...:D

Und erfreue dich an den schönen Dingen im Alltag, ohne neidisch zu sein.
Du kannst dir ruhig einen Style abgucken, das kann helfen,aber deinen Stil musst du dennoch selber herausfinden.
Wenn ich für mich Klamotten einkaufe, dann ziehen mich bestimmte Farben an und es kann
auch passieren, dass sie zuhause plötzlich ganz anders aussehen und mir teilweise nicht stehen. Na und? Pech gehabt, das ist kein Weltuntergang.
Bekommt das Teil eben meine Freundin, die freut sich dann und es ärgert mich nicht mehr.
Umgekehrt sagt man mir manchmal, oh...das ist aber ein toller Pullover.
:eek:...der? sage ich dann, und wundere mich, dass der mir steht, ich sah das anders.

Es ist eben so, dass jeder eine andere Sichtweise hat, ist so und wird immer so bleiben.
Sei selbstbewusst und trau dich die Sachen zu tragen, die du schön findest.
Nimm deinen ältesten Pullover und trage dazu ein schönes Tuch.
Wetten, dass alle dein schönes Tuch bewundern und kein Mensch auf deinen uralten Pullover achtet, den du noch nie leiden konntest.

Probier das einfach mal aus.
Gehe in die Natur und schöpfe Kraft, erfreue dich an einem wundervollen sonnigen Wintertag
und sei dankbar, dass du Zeit für dich alleine hast.
Freue dich über deine roten Bäckchen, die du dann bekommst und über deine gute Laune,
die ein langer Spaziergang dir schenkt.


Leider kenne ich dich nicht, aber ich hoffe, dass ich dir trotzdem ein bischen Mut machen konnte.
Das Leben ist schön, du bist noch jung und komm aus deinem Schneckenhaus raus und sei fröhlich, geh unter Menschen.
Und schreib ruhig noch ein bischen über dich, wenn du magst.
Natürlich gebe ich dir da recht. Aussehen ist nicht alles, und auch nicht alles worauf ich mein Selbstbewusstsein beschränke. Aber auch mit meinem Charakter bin ich unzufrieden, und ich finde diesen zu ändern oder so ist viel schwerer als das Aussehen. Ich will es erstmal von außen nach innen angehen. Ich bin gerade mal 15 und meine Eltern nehmen es nie ernst, und meinen das liegt am alter, an der Pubertät und so ein mist. Mag ja gut sein, aber das hilft nicht und das Gefühl nicht ernst genommen zu werden ist schrecklich und macht mich noch unsicherer. Das ist der Grund wieso ich mit keinem in meinem Umfeld darüber rede. Von Freunden höre ich dann nur, wie sehr sie mich doch mögen. Aber das ist nicht der Punkt & es hilft mir nicht weiter. Dadurch verschwinden nicht meine eigenen Zweifel..
 
S

Stupid

Gast
Hab`Mut zur Veränderung und mach`Dich von dem Gedanken frei,es ALLEN recht zu machen.
So unterschiedlich due Menschen sind,so sind es auch die Geschmäcker. DU mußt Dir gefallen und Dich mögen,genau DAS transportierst Du dann auch nach außen.

LG

LaFamille
Es ist halt immer leicht gesagt, aber trotzdem danke :) Natürlich weiß ich, das meine Meinung für mich an erster Stelle stehen sollte, aber die Angst vor großen Veränderungen ist halt da ._.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Todessehnsucht. Gefangen im falschen Film. Ich 26
P Ich fühle mich manchmal wie gefangen Ich 14
Y Ich bin gefangen in dieser Ehe und am Ende Ich 41

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben