Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fristlos gekündigt in der Ausbildung

Pseudosmile

Mitglied
Hallo Gast,

ich finde, dir sollte bewusst sein, dass du kein "richtiger" Schüler mehr bist und dir deshalb endlose Fehlzeiten und Unterschriftenfälschungen (sofern du es getan haben solltest) nicht mehr so einfach leisten kannst, so nach dem Motto : "Ach, die ein, zwei Fehltage werden nicht so schlimm sein".

Dass du gekündigt wurdest ist natürlich schlimm, denn Ausbildungen sind Chancen, über die man froh sein soll, denn es gibt viele Menschen die verzweifelt nach einem Job/Ausbildung suchen. Und dass jemand so fahrlässig mit seiner Chance umgeht ist riskant und kann böse ins Auge gehen (so wie bei dir).

Ich wünsche dir viel Glück bei der weiteren Suche! :)
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe mit der Berufsschule gesprochen und die machen das nur wenn eine Firma insovent geht das man die Ausbildung fortführen kann.
Auch wenn die Handelskammer zustimmt reicht es nicht die BS muss auch einverstanden sein.
Naja ich werde mich trotzdem beim Schlichtungsausschuß melden weil mein Ausbilder seinen Pflichten nie nachgegangen ist und ich gar kein Lerneffekt hatte in diesem Betrieb und da eh nur krummesachen liefen.

Ein vorteil hat das gaze ja...ich habe kein depressionen mehr und ich kann mich in ruhe neu orientieren ei der Beruf eh nichts für mich war.

Danke für eure Hilfe.
LG
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben