Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundschaft mit dem Ex

nettes mädl

Aktives Mitglied
hallo ihr!


Ich habe mich im März 08 nach über zwei Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt, bzw. wir haben es gemeinsam beschlossen.
Während unserem Trennungsgespräch haben wir auch beide gesagt dass wir auf jeden Fall Freunde bleiben, da wir nicht im Streit auseinander gegangen sind und uns einfach auch so super verstehen. Das ging dann auch zwei Wochen nach der Trennung gut, bis er gesagt hat dass er seine Meinung geändert hat und keinen Kontakt mehr zu mir möchte.

Ich habe das erst mal eine Zeit lang akzeptiert und ihn dann wieder angeschrieben. So habe ich erfahren, dass er schon zwei Wochen nach der Trennung eine neue Freundin hatte. Er hat dann gesagt dass er der Meinung ist, dass ex-Partner den Kontakt nicht suchen müssen und dass das unseren neuen Partnern gegenüber nicht fair sei. Ich habe das akzeptiert, obwohl es mir sehr schwer fiel, da ich ihn einfach als Menschen sehr mag.

Mittlerweile ist es sogar so, dass er jede Gelegenheit, bei der wir uns zufällig sehen könnten, aus dem Weg geht.
Zum Beispiel ist/war mein Bruder sein bester Freund, aber wenn er weiß dass ich auch zuhause bin, kommt er nicht. Das geht sogar so weit, dass er nicht auf Partys geht wo ich wahrscheinlich auch bin.


Ich finde das ganze sehr schade würde gern versuchen, wieder etwas Kontakt zu ihm aufzubauen. An Weihnachten habe ich ihm per SMS ein frohes Fest gewünscht, doch er hat nicht geantwortet.

Ich habe bei der ganzen Sache rein freundschaftliche Absichten, ich bin selbst wieder in einer glücklichen Beziehung.

Meint ihr, ich habe eine Chance?

liebe Grüße
 

Anzeige(7)

Venwiel

Aktives Mitglied
hallo ihr!


Ich habe mich im März 08 nach über zwei Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt, bzw. wir haben es gemeinsam beschlossen.
Während unserem Trennungsgespräch haben wir auch beide gesagt dass wir auf jeden Fall Freunde bleiben, da wir nicht im Streit auseinander gegangen sind und uns einfach auch so super verstehen. Das ging dann auch zwei Wochen nach der Trennung gut, bis er gesagt hat dass er seine Meinung geändert hat und keinen Kontakt mehr zu mir möchte.

Ich habe das erst mal eine Zeit lang akzeptiert und ihn dann wieder angeschrieben. So habe ich erfahren, dass er schon zwei Wochen nach der Trennung eine neue Freundin hatte. Er hat dann gesagt dass er der Meinung ist, dass ex-Partner den Kontakt nicht suchen müssen und dass das unseren neuen Partnern gegenüber nicht fair sei. Ich habe das akzeptiert, obwohl es mir sehr schwer fiel, da ich ihn einfach als Menschen sehr mag.

Mittlerweile ist es sogar so, dass er jede Gelegenheit, bei der wir uns zufällig sehen könnten, aus dem Weg geht.
Zum Beispiel ist/war mein Bruder sein bester Freund, aber wenn er weiß dass ich auch zuhause bin, kommt er nicht. Das geht sogar so weit, dass er nicht auf Partys geht wo ich wahrscheinlich auch bin.


Ich finde das ganze sehr schade würde gern versuchen, wieder etwas Kontakt zu ihm aufzubauen. An Weihnachten habe ich ihm per SMS ein frohes Fest gewünscht, doch er hat nicht geantwortet.

Ich habe bei der ganzen Sache rein freundschaftliche Absichten, ich bin selbst wieder in einer glücklichen Beziehung.

Meint ihr, ich habe eine Chance?

liebe Grüße
Hallo nettes mädl,

ich hoffe das hört sich jetzt nicht zu hart für dich an, aber ich rate dir eins: Lass es sein !
Sowas habe ich schon selber hinter mir und es hat mir nicht gut getan. Zum einen schockiert es mich das er schon nach zwei Wochen (nach zweijähriger Beziehung mit dir) wieder eine neue hat und deshalb eine Freundschaft mit dir in den Wind schlägt (aber das möchte ich jetzt nicht weiter kommentieren).

Entweder liegt das an seinem verletzten Stolz, was aber eher unwahrscheinlich ist da ihr euch nicht im Streit und in beiderseitigem Einverständis getrennt habt, oder an mangeldem Interesse.

Erwarte nicht zu viel und konzentriere dich auf deine Zukunft.
 
ich grüße dich....

kann mich nur anschließen. sich im guten zu trennen das schaffen die wenigsten. hatte mir das auch vorgenommen und es war das gleiche wie bei dir. wenn man jemand neues hat, verliert man das interesse an dem oder der ex. das klingt hart ist aber normal da man sich voll und ganz auf den neuen partner einstimmen will.

lass sich die situation erst mal beruhigen und gucke was passiert. aber erwarte dir nicht zu viel.
 
H

hablo

Gast
man kann sich im guten trennen - ist aber eine kunst für sich, und auch abhängig von der partnerkonstelation....

vllt. hat dein ex angst, seine jetzige flamme könnte neidisch auf dich sein *vermutung*
aber auch wenn dem so wäre, und selbst wenn er seine neue beziehung durch euer freundschaftliches verhältnis gefährdet sähe - es gibt ihm nicht das recht, dich so knall auf fall im regen stehen zu lassen.
mehr noch, er lässt auch deinen bruder im regen stehen - und das ist in jedem fall unverständlich.

sorry, aber ich muss auch sagen: versuch besser, ihn abzuschreiben.....
 

Tomassinho

Neues Mitglied
Hallo,

mal ganz böse gesagt - welches Paar schwört sich nicht, dass man Freunde bleiben will, wenn man sich im Einvernehmen trennt? Ich kenne das auch und muss sagen, dass es meist einseitig wird. Sorry, aber bei vielen Pärchen ist das nur Geplänkel, deshalb würde ich es dir auch raten, sein zu lassen.
Was Viele nämlich nie sehen, ist der Punkt, dass man den oder die Ex nach Wochen aus einer ganz anderen Sicht sieht und die Beziehung erst jetzt so richtig rekapitulieren kann...

Wenn er wirklich Interesse an einer Freundschaft haben sollte, ist er am Zug. Mache dich also nicht kaputt und akzeptiere es aber dann auch...

Beste Grüße!
 

Karsten

Aktives Mitglied
Hi nettes mädl,

Sag niemals nie. Das Leben verändert uns alle. Kann gut sein das das er irgendwann wieder einen Schritt auf dich zu geht. Nur wann und ob das sein wird, kann dir niemand sagen.

Wichtig ist:

a.) Für Ihn: das du signalisiet hast, das Kontakt zu dir möglich ist, und bei dir keine verbrannte Erde hinterlassen wurde.

b.) Für Dich: Das du deine Erwartungen minimierst. Sonnst könnte dich das ziemlich unglücklich machen.

Ciao
Karsten
 

Sternenkind74

Mitglied
hallo!
auch wenn viele sagen das man eine freundschaft nach einer trennung nicht aufrecht erhalten kann, sowas gibt es.
mein ex-freund und ich haben uns auch einvernehmlich nach 15 jahren getrennt und uns geschworen freunde zu bleiben.
bei uns geht das sehr gut, es war auch kein problem mit unseren neuen (bei mir ex ) partnern. man sollte nur offen zu denen sein und erklären was einen verbindet.
das war am anfang sehr schwer, da mein ex freund seine neue freundin auch nach 3 wochen hatte.
es muss allerdings so sein das beide das wollen...
wenn dein ex freund das allerdings nicht kann oder will, solltest du das akzeptieren.
du solltest dich vielleicht auch einfach mal fragen ob er deine freundschaft verdient hat.
einen lieben gruss!
 

nettes mädl

Aktives Mitglied
vielen dank für eure Antworten.

wahrscheinlich habt ihr recht und ich sollte es einfach vergessen. Wir haben jetzt seit August 08 keinen Kontakt mehr und meine Weihnachts-sms hat er ja auch nicht beantwortet. Zu meinem Geburtstag im September hat er mir nicht mal gratuliert.

Komisch, obwohl er mich ja wirklich mies behandelt hat würde ich es gern noch einmal versuchen, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Aber wie soll ich das anstellen? Ihm wieder schreiben und sagen, dass ich gern mal wieder mit ihm reden würde?

was meint ihr?
 

Pseudosmile

Mitglied
Vielleicht möchte er einfach keinen Kontakt mehr. Zumindest "stellt er sich tot", was ein Anzeichen dafür sein könnte, dass er sich nun völlig auf seine neue Beziehung konzentriert und in dem Kontakt mir dir keine positive Zukunft sieht bzw. sich sehr unsicher ist und vorsichtshalber diesen krassen Abstand will. Das ist eigentlich eine normale Reaktion eines Ex-Partners.

Dass du ihn nun mit allen Mitteln kontaktieren willst, kommt so rüber, als bestehe bei dir noch Interesse (an was auch immer). Vielleicht hat er Angst, dass seine neue Freundin dadurch verärgert wird. Damit dass er sich nicht mehr meldet, soll dir eventuell signalisieren, dass er den Kontakt nicht mehr möchte. Und du solltest auch darauf eingehen, zumindest wäre das besser, als ihn mit versuchten Anrufen oder SMSs zu "bedrängen".
 
Bei mir hats auch nicht geklappt, trotz das er immer geschworen hat "Wir bleiben gute Freunde, ich werde immer für dich da sein blabla". Und was ist? Pustekuchen. Meldet dich nicht mehr. Hat ja seine dämliche Neue. Pff. Ach ja und wir waren 3 Jahre zusammen. Hat ihm scheinbar nix bedeutet.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ malade90:
    Ich kann etwas HTML und co. Aber eigentlich geht es eher um den COntent
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    ok, was für eine Art von Content schaffst du dennß
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ich hab verschiedene Konzepte für Nischenseiten ausgearbeitet. Z. B. über Salzwasser
    Aquarien
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Cool, ich verfolge schon seit einiger Zeit "Izzi" das ist ein YouTuber der sich auch ein Salzwasser-Aquarium eingerichtet hat, ich selbst überlege mir, ob ich Garnelen halten will
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Garnelen sind super
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und echt Pflegeleicht
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Genau deswegen dachte ich mir die für den Anfang, ist besser als zu kompliziert anzufangen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Klar, wenn einem Garnelen nicht zu langweilig sind,... ist das eine gute idee
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Passt schon, bin eh ehr der ruhige Typ, und für Biologie habe ich schon immer gebrannt, auch ne Ameisen-Farm würde ich mir in die Wohnung stellen^^
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Was ist dein Ideales Haustier ?
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ein Hund
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Erstens, gehe ich gerne Laufen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und zweitens, haben Hunde einfach nur ein wundervolles Wesen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Das kann ich so unterschreiben, aber ich wohne auf ca. 30 Quadratmetern, und bin zur Arbeitsstelle lange unterwegs, also leider keine guten Vorrausetzungen für das Tier....Laufen sollte ich trotzdem mal...aber dafür habe ich einen anderen Hund...einen Schweinehund der mich daran hindert Sport zu machen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Naja, so ein domestiziertes Tier wie den Hund...ich denke nicht das der überleben würde, besonders die kleinen Rassen nicht
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zumindest die "Qualzuchten" nicht, da gebe ich dir Recht. Aber auf der anderen Seite denke ich, das einige Tiere mit den Menschen seit Jahrhunderten verbunden sind, und sich mit ihm auch entwickelt/verändert haben, Katzen wurden schon in Ägypten domestiziert. Pferde waren lange vor der Maschine unsere Begleiter usw. Ich denke wenn wir sie gut behandeln können manche Tiere gut mit uns auskommen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    *alten Ägypten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast helga77 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Soulmate2021 hat den Raum betreten.
  • @ Soulmate2021:
    Hallo zusammen
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    @ Herr Flug - du zeichnest auch gerne ? was zeichnest du denn ?
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    zum Thema Tierhaltung, ich war letzte Woche im Dehner. Als ich bei der Zooabteilung war fand ich es schon sehr schlimm, zu sehrn wie besonders die Vögel von einer zur anderen Stange "geflogen" sind. 😩
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    ich hatte in meiner Kindheit selber Meerschweinchen, Ratten und Landschildkröten. Ich habe derzeit einen Hase zur Pflege und 4 griech. Landschildkröten und ich finde Tiere wirklich gute Begleiter und Seelentröster. Aber moralisch gesehen finde ich gehören Tiere in ihre natürliche Umgebung.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben