Anzeige(1)

Freund wirft mir dauernd Untreue vor!

G

Gast

Gast
Hallo,
Mein freund und ich sind nun schon knapp 2 1/2 Jahre zusammen. Er ist sehr eiffersüchtig und wirft mir in letzter zeit auch immer öfter vor, ich würde ihm fremdgehen usw.
Ich gehe sehr gern zum schwimmen oder auch ins fitnesstraining, in dem ich ja oft die möglichkeit hätte gemäß meines Freundes.
Auch wenn ich einmal neue stellungen probieren möchte, wird er direkt misstrauisch.
Was soll ich tun ich kann das nicht mehr aushalten, er hatte nie einen grund dazu mir das zu unterstellen
 

Anzeige(7)

A

AleandraMaus

Gast
Dann sag ihm das ganz genauso und stell ihm ein Ultimatum.
Wenn das nichts bringt, wirst du dich wohl oder übel von ihm trennen müssen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Für mich persönlich wären solche Unterstellungen das Aus. Das wichtigste in einer Beziehung sind doch Vertrauen. Wenn dein Freund dir ständig sowas vorwirft, scheint er dir Null zu vertrauen. Das wäre dann für mich keine richtige glückliche Beziehung. Solchen eifersüchtigen Menschen kann man hundert mal erklären, dass da nichts ist, das kapieren solche Leute nicht. So einen eifersüchtigen, besitzergreifenden Typen würde ich mir nicht ans Bein binden.
 

Möpp Mööp

Mitglied
Hallo,
Mein freund und ich sind nun schon knapp 2 1/2 Jahre zusammen. Er ist sehr eiffersüchtig und wirft mir in letzter zeit auch immer öfter vor, ich würde ihm fremdgehen usw.
Ich gehe sehr gern zum schwimmen oder auch ins fitnesstraining, in dem ich ja oft die möglichkeit hätte gemäß meines Freundes.
Auch wenn ich einmal neue stellungen probieren möchte, wird er direkt misstrauisch.
Was soll ich tun ich kann das nicht mehr aushalten, er hatte nie einen grund dazu mir das zu unterstellen

Hallo lieber Gast :blume:

Das Ding mit solchen Unterstellungen ist ja, dass sie im Grunde nur von der eigenen Unsicherheit und Unzulänglichkeit herrühren. Dein Partner vertraut dir nicht, er zweifelt an deiner Standhaftigkeit und deiner Zuneigung zu ihm. Im Grunde, auch wenn das hart klingt, hält er dich für ein Flittchen, das bei jeder Gelegenheit mit anderen ins Bett (oder den Pool?/die Unkleidekabine?) steigt. Das ist ziemlich frech und mit Liebe hat das nichts zu tun. Das ist Besitzdenken.

Warum lässt du sowas auf dir sitzen? Vertrauen ist das A und O jeder Beziehung. Wenn da die Basis schon nicht stimmt, dann steht das Ganze auf sehr wackeligen Füßen. Ich könnte mit so einem Menschen nicht zusammenleben.
 
J

Jun

Gast
Wenn er unbedingt verlassen werden will, muss er nur ganz genau so weiter machen. Ist einer der schnellsten Wege eine Beziehung zu beenden. Vielleicht hilft es, ihm das in aller Deutlichkeit zu sagen.

Ist er denn ein unsicherer Zeitgenosse, der aus seinem verzerrt schlechten Selbstbild nicht verstehen kann, warum sich eine Frau wie Du überhaupt für ihn interessiert?
 

eduardo

Aktives Mitglied
Ist er denn ein unsicherer Zeitgenosse, der aus seinem verzerrt schlechten Selbstbild nicht verstehen kann, warum sich eine Frau wie Du überhaupt für ihn interessiert?
Ich kenne viele Männer denen es so geht..inklusive mir. Ich bin mir nicht sicher ob das jetzt wirklich was mit einem verzerrt schlechtem Selbstbild oder Unsicherheit zu tun hat. Ich zB würde auch nicht wirklich nachvollziehen können, warum sich eine Frau für mich interessieren sollte. Gibt schliesslich Millionen anderer Männer auf der Welt die mehr zu bieten haben als ich. Nur mal so als Beispiel.

Meiner Erfahrung nach ist das etwas, was bei vielen Männern sehr leicht und sehr schnell aufkommen kann. Vor allem dann, wenn man eine Freundin hat welche a) super gut ausschaut und b) man sie möglicherweise zu sehr "verehrt"...
 
G

Gast

Gast
Hallo Gast,

ich kann mich den Vorredner nur anschließen - Du wirst Deinen Freund nicht ändern können. Du kannst es 1000 mal sagen und er wird es nicht glauben. Das Problem ist er! Nicht Du und Dein Lebenswandel.

Letztlich gibt es nur 2 Varianten:
- entweder Du bleibst mit ihm zusammen und leidest - am Ende wirst Du evtl. noch auf Deine Hobbies verzichten, nur damit ER sich gut fühlt und Du wirst immer unglücklicher und abhängiger von ihm (da Dir soziale Kontakte fehlen) => das ist definitiv keine Liebe!!!!
- oder Du trennst Dich und findest einen Partner, der Dich liebt und der Dir vertraut

Ich wünsche Dir viel Glück dabei - der Weg wird so oder so nicht einfach für Dich.


Ich kenne viele Männer denen es so geht..inklusive mir. Ich bin mir nicht sicher ob das jetzt wirklich was mit einem verzerrt schlechtem Selbstbild oder Unsicherheit zu tun hat. Ich zB würde auch nicht wirklich nachvollziehen können, warum sich eine Frau für mich interessieren sollte. Gibt schliesslich Millionen anderer Männer auf der Welt die mehr zu bieten haben als ich. Nur mal so als Beispiel.

Meiner Erfahrung nach ist das etwas, was bei vielen Männern sehr leicht und sehr schnell aufkommen kann. Vor allem dann, wenn man eine Freundin hat welche a) super gut ausschaut und b) man sie möglicherweise zu sehr "verehrt"...
Nimm's mir nicht übel - aber genau Deine Erklärung hier zeugt von absoluter Unsicherheit und schlechtem Selbstbild - was sollte es anderes sein, wenn Du nicht nachvollziehen kannst, weshalb sich eine Frau für Dich interessiert?????? GENAU DAS IST ABSOLUTE UNSICHERHEIT UND geringes SELBSTBEWUSSTSEIN.

Und sowas kommt nicht bei "vielen Männern sehr leicht und sehr schnell auf", sondern sowohl bei Männern als auch bei Frauen, die sehr unsicher und wenig Selbstbewußtsein haben. Mit Aussehen hat das wenig zu tun - mit zu sehr "verehren" vermutlich schon eher - denn wen verehrt man denn? Sicherlich keine Person, der ich auf Augenhöhe begegne, sondern eine Person, die ich auf einen Sockel stelle und ich man sich selbst "darunter" einordnet. Sowas kann nicht gut gehen ....

Da hilft nur eines: arbeite an Deiner Unsicherheit und an Deinem Selbstbewußtsein ....
 

Katzenfräulein

Aktives Mitglied
Wenn auch Gespräche nichts nutzen, würde ich mich trennen.
Ein solch besitzergreifendes Verhalten wird mit der Zeit noch schlimmer, statt besser werden. Am Ende wird er dir jegliches eigenständiges Leben verweigern und selbst dann wird er noch Terror machen.

Pass gut auf dich auf.
 
G

Gast

Gast
Eine Trennung würde ihn in seiner Annahme dann doch nur noch mehr bestätigen ;)

"Aha jetzt trennt sie sich. Hat wohl jemand Besseren gefunden..wahrscheinlich schon seit längerem"
Naja, dann ist es eben so. Soll er denken, was er will, aber die TE muß das dann nicht mehr mitmachen. Es geht ja nicht darum, daß man ihm klar macht, daß er sich irrt, sondern daß die TE unter der Situation nicht mehr leiden muß.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben