Anzeige(1)

Freund schlug mich

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,
Ich bin 22Jw.und ich habe ein Problem mit meinem Freund er ist in letzter Zeit manchmal aggressiv
Und hat mich auch schon mal geschlagen (Ohrfeigen) aber mit der Zeit wurde es manchmal schlimm und hat den Bogen überspannt. Wir wohnen schon seit einem Jahr zusammen und waren auch glücklich verliebt, ging alles gut meine Eltern unterstützen uns und er hatte seine Arbeit und ich gehe auch einer Tätigkeit nach, hatte zwar manche Probleme, aber die gibt es halt in jeder Beziehung. Aber sonst lief alles glatt
Doch mit der Zeit veränderte er sich stark, er fing an zu trinken und zu rauchen vor einem Monat verlor er sogar wegen Alkohol seine Arbeit ging halt früh zur Arbeit und hatte noch einen Rest Alkohol im Blut und roch auch nach Bier, jetzt fackeln die nicht lange, wenn es mit Alkohol zu tun hat gleich gar nicht . Gaben ihm erst mal ne Verwarnung, aber nur eine Woche drauf ging er wieder mit ner Fahne zur arbeit, jedenfalls flog er hochkantig raus, er durfte gleich früh wieder nach Hause gehen und sollte sich Nachmittag die Papiere abholen. Ist nun Arbeitslos, mit der Situation hätte ich mich vielleicht auch abgefunden wenn er an sich gearbeitet hätte und nicht mehr getrunken hätte, wenn er sich eine neue Tätigkeit gesucht oder sich anders beschäftigt hätte wäre es auch nicht ganz so schlimm, Aber er hatte ja nun Zeit und trank erstmal einen über den Durst war über 2 Tage nicht ansprechbar zum schluß war er sternhakel voll war auch noch weitere 2 Tage nur betrunken, er belästigte mich aber nicht, er schrie nur immer rum ( Diese Arschlöscher diese Schweine die mach ich fertig) ja ja die anderen. Na ja er schlief dann einen tag seinen Raus aus. Nun dachte ich das er nur seinen Ärger runter spülen wollte, aber er begann mich dann zu kontrollieren, was ich mach und mit wem und warum ich telefoniere schlug mir auch mal ins Gesicht, doch er wurde immer aggressiver schlug mir auch hin und wieder ins Gesicht, aber gestern hat er es übertrieben. Kam wieder von der Kneipe ( wie immer ) schrie mich an und nahm dann meine Hand hat mir fast einen Finger gebrochen und behauptete ich würde mich mit anderen Männern treffen und hätte auch was am Laufen er war auch in letzter Zeit sehr Eifersüchtig, packte mich fest an der Schulter, zur gleichen Zeit ging mein Handy an und ich ging ran war „ nur ein Arbeitskollege von mir“ da riss er mir das handy er der hand und ging selber rann da er eine Männerstimme hörte war im alles klar, so dachte er sagte noch „ ich habs ja gewusst“
Nun Drohte er mir mich mal richtig zu schlagen und das nicht nur ins Gesicht er würgte mich und ich röchelte nach Luft schlug mir paarmal wieder ins Gesicht, bekam einen tritt gegen Schienbein ich wollte mich noch wehren.
Doch er schlug mir dann mit der Faust noch in den Magen und rastet völlig aus sagte noch „Hier hast du was du brauchst du Hure“ und sagte das ich schuld daran sei das es soweit kommen musste. ich viel dann zu Boden schlug mir nochmal ins Gesicht, ich musste mich dann übergeben, er war dann mit einem mal verschwunden, ich war wie benommen. Nach ein paar Stunden rief er mich an und sagte es täte ihm sehr leid was er mit mir gemacht hat und ob ich ihm verzeihen könnte, und das er jetzt erstmal bei einem kumpel sei und mir zeit geben würde ich solle es mir nochmal überlegen. Was soll ich nun tun habe auch mit meinen Eltern gesprochen und ich soll ihn anzeigen. Ich habe aber angst dass er mich dann wieder schlägt und mir dabei auch wieder in den Magen haut. Wie gesagt hat mich am Anfang auch geschlagen ( halt mal ne kräftige Ohrfeige) das wars aber auch schon, aber das hier war die Hölle. Soll ich ihn nun anzeigen? Meine Eltern meinen ja ich soll. Will eigentlich nur Schluss machen mit ihm und das er auszieht, habe auch ne Freundin die mich unterstützt. Ich wollte nur mal die Meinungen von anderen hören wie andere reagiert hätten. Dank schon mal für Antworten.
 

Anzeige(7)

Never

Aktives Mitglied
Das klingt ja ganz grauenvoll, was da bei dir los ist.
Doch, du solltest ihn anzeigen unbedingt. Es kann auch festgelegt werden, dass er dir und der Wohnung nicht mehr nahe kommen darf. Du kannst dir professionelle Hilfe bei einer Frauenberatungsstelle holen. Die wissen genau wie du diesen gewalttätigen Mann so schnell wie möglich loswerden kannst. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber er kann auch zwangsabgemeldet werden bei deiner Wohnung. Das setzt aber eine Anzeige voraus. Dass du Angst vor ihm hast ist mehr als verständlich. Ich hoffe, du hast schon das Schloss an deiner Wohnungstür ausgewechselt, ansonsten kannst du dich nie sicher fühlen. Du solltest dich mit ihm nie mehr alleine treffen, sondern immer jemanden dabei haben.
 

Kotte

Mitglied
Hallo zusammen, auch wenn es dein Freund ist und du ihn sehr liebst, musst du ihn wirklich anzeigen. So etwas darfst du dir nicht gefallen lassen, denn sonst wird es vielleicht immer wieder machen und somit gibt es dann keinen Ausweg. Auch wenn es wirklich hart ist, geh den Schritt und zeig ihn an.
 

Mizi

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammen,
Ich bin 22Jw.und ich habe ein Problem mit meinem Freund er ist in letzter Zeit manchmal aggressiv
Und hat mich auch schon mal geschlagen (Ohrfeigen) aber mit der Zeit wurde es manchmal schlimm und hat den Bogen überspannt. Wir wohnen schon seit einem Jahr zusammen und waren auch glücklich verliebt, ging alles gut meine Eltern unterstützen uns und er hatte seine Arbeit und ich gehe auch einer Tätigkeit nach, hatte zwar manche Probleme, aber die gibt es halt in jeder Beziehung. Aber sonst lief alles glatt
Doch mit der Zeit veränderte er sich stark, er fing an zu trinken und zu rauchen vor einem Monat verlor er sogar wegen Alkohol seine Arbeit ging halt früh zur Arbeit und hatte noch einen Rest Alkohol im Blut und roch auch nach Bier, jetzt fackeln die nicht lange, wenn es mit Alkohol zu tun hat gleich gar nicht . Gaben ihm erst mal ne Verwarnung, aber nur eine Woche drauf ging er wieder mit ner Fahne zur arbeit, jedenfalls flog er hochkantig raus, er durfte gleich früh wieder nach Hause gehen und sollte sich Nachmittag die Papiere abholen. Ist nun Arbeitslos, mit der Situation hätte ich mich vielleicht auch abgefunden wenn er an sich gearbeitet hätte und nicht mehr getrunken hätte, wenn er sich eine neue Tätigkeit gesucht oder sich anders beschäftigt hätte wäre es auch nicht ganz so schlimm, Aber er hatte ja nun Zeit und trank erstmal einen über den Durst war über 2 Tage nicht ansprechbar zum schluß war er sternhakel voll war auch noch weitere 2 Tage nur betrunken, er belästigte mich aber nicht, er schrie nur immer rum ( Diese Arschlöscher diese Schweine die mach ich fertig) ja ja die anderen. Na ja er schlief dann einen tag seinen Raus aus. Nun dachte ich das er nur seinen Ärger runter spülen wollte, aber er begann mich dann zu kontrollieren, was ich mach und mit wem und warum ich telefoniere schlug mir auch mal ins Gesicht, doch er wurde immer aggressiver schlug mir auch hin und wieder ins Gesicht, aber gestern hat er es übertrieben. Kam wieder von der Kneipe ( wie immer ) schrie mich an und nahm dann meine Hand hat mir fast einen Finger gebrochen und behauptete ich würde mich mit anderen Männern treffen und hätte auch was am Laufen er war auch in letzter Zeit sehr Eifersüchtig, packte mich fest an der Schulter, zur gleichen Zeit ging mein Handy an und ich ging ran war „ nur ein Arbeitskollege von mir“ da riss er mir das handy er der hand und ging selber rann da er eine Männerstimme hörte war im alles klar, so dachte er sagte noch „ ich habs ja gewusst“
Nun Drohte er mir mich mal richtig zu schlagen und das nicht nur ins Gesicht er würgte mich und ich röchelte nach Luft schlug mir paarmal wieder ins Gesicht, bekam einen tritt gegen Schienbein ich wollte mich noch wehren.
Doch er schlug mir dann mit der Faust noch in den Magen und rastet völlig aus sagte noch „Hier hast du was du brauchst du Hure“ und sagte das ich schuld daran sei das es soweit kommen musste. ich viel dann zu Boden schlug mir nochmal ins Gesicht, ich musste mich dann übergeben, er war dann mit einem mal verschwunden, ich war wie benommen. Nach ein paar Stunden rief er mich an und sagte es täte ihm sehr leid was er mit mir gemacht hat und ob ich ihm verzeihen könnte, und das er jetzt erstmal bei einem kumpel sei und mir zeit geben würde ich solle es mir nochmal überlegen. Was soll ich nun tun habe auch mit meinen Eltern gesprochen und ich soll ihn anzeigen. Ich habe aber angst dass er mich dann wieder schlägt und mir dabei auch wieder in den Magen haut. Wie gesagt hat mich am Anfang auch geschlagen ( halt mal ne kräftige Ohrfeige) das wars aber auch schon, aber das hier war die Hölle. Soll ich ihn nun anzeigen? Meine Eltern meinen ja ich soll. Will eigentlich nur Schluss machen mit ihm und das er auszieht, habe auch ne Freundin die mich unterstützt. Ich wollte nur mal die Meinungen von anderen hören wie andere reagiert hätten. Dank schon mal für Antworten.
Das was ich hervorgehoben habe, wirkt auf mich wie eine Verharmlosung. Diese Ohrfeigen hast du anscheinend inkauf genommen, traurig...
Ohrfeigen gehören für dich zu einer "normalen" Beziehung? :confused:

Dass sich das Schlagen gesteigert hat, ist keine Überraschung...
Die Grenze wird ja niedriger beim Schläger.
Sieh zu, dass du einigermaßen heil aus "der Sache" rauskommst, angezeigt gehört es, klar...
 
J

Joey_Silver

Gast
Als erstes: Geh zum Arzt und lass die Folgen der Tat aufschreiben. Ärzte haben Schweigepflicht, der darf das nicht einfach weitergeben. Dann kannst du es dir immer noch überlegen, ob du ihn anzeigen willst (wozu ich dringendst raten würde! Einfach, um deinen Selbstwert wiederherzustellen!).

Such dir eine Frauenberatungsstelle in deiner Gegend (wurde ja schon gesagt). Die helfen in der Regel bei der Anzeige und zB einem Antrag nach dem Gewaltschutzgesetz und anderes. Wenn du Angst hast, dass er zurückkommt und das Schloss der Wohnung noch nicht ausgewechselt ist, könntest du vielleicht vorübergehend zu deinen Eltern/ zu deiner Freundin.

Das, was er da mit dir gemacht hat, hat eine Grenze überschritten. Das hätte ganz schnell ganz schief gehen können, du hättest bei so einem bescheuerten Anfall genauso gut tot sein können!
Was mich dabei am meisten erstaunt ist seine Reaktion. Offenbar hat er Angst vor sich selbst, wenn er zu einem Freund geht. Das ist eine megaleuchtende Warnung.

Und: Bitte lass dich beraten/ begib dich in Behandlung. Wenn du dir schon von Anfang an Ohrfeigen "gefallen lässt", zeigt das, das bei dir etwas grundlegend nicht in Ordnung ist.
Und eine solche "Karriere" wie deine sollte dann so früh wie möglich unterbrochen werden.
Ich kann dir einen Beispielfall (von vielen) nennen, in dem die Frau dann den nächsten schlagenden Kerl hat. Bei dem kommt dann noch Einsperren in der Wohnung dazu. Dann den nächsten. Da ist es ein Kieferbruch. Dann den nächsten. Da ist es eine Gehirnerschütterung und eine Vergewaltigung. Irgendwann landet sie im Frauenhaus und noch später in einem Obdachlosenheim. Heute ist sie Alkoholikerin.
Bitte, bitte, bitte pass auf dich auf und kümmere dich um dich! Lass dir helfen, denn du bist es wert, geliebt zu werden und ein schönes Leben zu führen!
 
Zuletzt bearbeitet:

TraurigeWelt

Mitglied
Mit einer Ohrfeige fängt es an, danach mit der Hand, Faust, Fuß?
Es steigert sich immer weiter hoch, Männer die trinken, haben sich nicht unter Kontrolle, manche brauchen
Aggressivität um sich besser zu fühlen, sie schlagen halt zu, ohne Konsequenzen. Im Sommer war ich in einer Trauma - Klinik, dort waren viele Junge Frauen, die immer das gleiche erzählt haben.

Ist das liebe, wenn der Freund einen Schlägt?! macht das einen Glücklich?! ich denke nicht.

Es steigert sich immer mehr hoch, beende es bevor es zu spät ist.

Die Liebe soll einen beschützen, und nicht verletzten, Körperlich und (Seelisch)!

Trenne Dich, Zeige Ihn an...
 
G

Gast

Gast
Hallo, viel Dank für die Ratschläge, bei seit gestern bin in Sicherheit, in meine Wohnung will ich die nächsten 2 Tage nicht bin bei den Eltern > er< hat seine Sachen aus der Wohnung geholt keine Angst ich war gar nicht dabei Mein Vater war mit einem Kollegen dabei, muss sich ihn zur Brust genommen haben, natürlich habe ich ihn angezeigt, war dumm das ich das überhaupt mitgemacht habe. War natürlich auch beim Arzt, er hat alles aufgenommen. Wegen dem schlag in den Magen hatte ich nochmal Glück im Unglück zum Glück keine Verletzung. Konnte trotz ohne Verletzung erkennen das er mir rein schlug und hat es auch ins Protokoll aufgenommen. Ich muß nun erstmal zur Ruhe kommen, bin auch krank geschrieben. Wie dumm und war ich eigentlich, hätte gar nicht soweit kommen brauchen. Also ich bin jetzt froh das ich da raus bin. Ein neues Schloss wird heute noch eingebaut.
 
G

Gast

Gast
Hallo du, ich bin 20J habe bin heute auf das forum gestoßen und habe gelesen was dir passiert ist, wollte auch noch antworten, weil es mir ähnlich erging.
ist ja furchtbar und schrecklich was er dir angetan hat und es war richtig das du mit ihm Schluß gemacht und angezeigt hast, ja er hätte dich bestimmt wieder geschlagen denn wenn einer mit sowas erstmal angefangen hat macht er es immer wieder. Wie gesagt mir ging es genauso wurde von meinem Ex auch geschlagen wenn er getrunken hatte, hatte Prellungen, ne angebrochne Rippe, blaue Flecken, überall wo man hinsah, schlug mir auch immer mit der Faust voll in den Bauch, das war vor einem Jahr hab mich von ihm getrennt, hab ihn auch damals angezeigt. Dürfen und sowas nicht mehr gefallen lassen uns gleich was tun. Ich war auch der meinung er lässt es sein, aber falsch gedacht. Also ich wünsche dir viel Kraft und Kopf hoch.

doreen
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S ich werde manchmal von mein freund geschlagen Gewalt 19
M Cholerischer Freund Gewalt 24
L Ich habe Angst vor meinem Freund Gewalt 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben