Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freund möchte alleine nach Brasilien?!?

M

Magnesiumsulfat

Gast
Hallo liebes Forum
Mein Freund und ich sind fast 2 Jahre zusammen und es läuft mit den üblichen Höhen und Tiefen gut, wir wohnen auch zusammen und das klappt super.

Jetzt meinte mein Freund (bzw hat er es schon häufiger mal so beiläufig erwähnt), dass er nach Brasilien möchte, genauer zum Karneval.
Er hat jetzt noch keine konkreten Pläne gemacht, allerdings hat er es wie gesagt jetzt schon häufiger fallen lassen, zuletzt gestern.
Auf meine Antwort, dass ich gerne mit würde kam nur, dass das eher so nen Kumelsding wäre.

versteht mich nicht falsch, ich bin absolut dafür, dass man in Beziehungen auch Erfahrungen alleine macht und außerhalb der Beziehung auch mit Freunden reisen unternehmen darf, aber irgendwie habe ich konkret ein Problem mit dem Reiseland Brasilien bzw meinen Freund da alleine ,,hinzulassen‘‘ (in Anführungszeichen, da ich es eh nicht cerbieten kann ;-) ). Er war schon häufiger in dem Land, auch zu Karneval, und hat dort in seiner Single Zeit nichts anbrennen lassen. Außerdem steht er auf den Frauentyp dort und ich weiß, wie offensiv dort die Frauen sind (grad bei einem blonden, europäischen Mann) und wie locker dort mit Sexualität umgegangen wird.

klar, er könnte mich theoretisch, wenn er das möchte überall betrügen. Aber mein Freund ist sehr kommunikativ gegenüber fremden und sehr kontaktfreudig, kommt dann noch Alkohol dazu und nackte, braungebrannte Haut ist natürlich schon das Risiko da, dass was passiert.

er war letztes Jahr alleine in Schweden wandern für zwei Wochen, womit ich komischerweise garkein Problem hatte (außer, dass ich ihn vermisst habe ;-) ).

was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich möchte und kann meinem Partner wie gesagt ja nichts verbieten. Vllt offen ansprechen, warum ich bei der Vorstellung, dass er alleine in Brasilien ist Magenschmerzen bekomme?
 

tomtom1972

Aktives Mitglied
Ist vielleicht eine sehr gewagte Herangehensweise, aber vielleicht solltest du dich folgendes fragen: hast du Angst davor, das er sich in eine andere Frau verliebt, oder befürchtest du das er unverbindlichen Sex haben könnte, und wäre zweiteres definitv das Ende eurer Beziehung?
Ich weiß ja nicht ob er Liebe von Sex trennen kann, und wie ihr generell zu so etwas steht?
Am besten wäre natürlich, das gar nichts passiert, am schlechtesten, er hat ungeschützten Sex und bringt ein Andenken aus dem Urlaub mit zurück und hofft du merkst es nicht.
Auf alles dazwischen kannst du Einfluß nehmen.
Sprich am besten offen mit ihm darüber, aber mach dir vorher Gedanken, was du sagst und was passieren könnte.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Finde ich schlimm, wenn du solche Bedenken wegen seiner Treue hast.
Wenn viele Jungs zusammen unterwegs sind, ist der ein oder andere Flirt nicht ungewöhnlich - Flirt wohlgemerkt.
Aber wenn er kein Kind von Traurigkeit ist und früher auch nichts anbrennen ließ, empfinde ich die Ankündigung das er jetzt ausgerechnet zum Karneval nach Brasilien will, schon als Fremdgehen mit Ansage.

Selbst wenn es unverbindlicher Sex ist, finde ich das Treue und Vertrauen in einer festen Beziehung unbedingt dazu gehören.
Vielleicht hast du dir auch einfach den falschen Partner gesucht, offenbar ist er nicht wirklich bereit für eine ernsthafte Beziehung, wenn er jetzt das Gefühl hat, er muss da unbedingt hin und die Sau rauslassen.
 

blackstone

Mitglied
und hat dort in seiner Single Zeit nichts anbrennen lassen
Jetzt ist aber nicht mehr Single-Zeit
Automatisch deshalb darauf zu schließen, dass er sich dort gleichermaßen verhalten wird ist etwas abwegig. Also sollte dieser Gedankengang keine Rolle spielen

Außerdem steht er auf den Frauentyp dort und ich weiß, wie offensiv dort die Frauen sind (grad bei einem blonden, europäischen Mann) und wie locker dort mit Sexualität umgegangen wird.
Mag ja sein, aber sowas geht immer von 2 Seiten aus. Wenn dein Freund treu ist, dann passiert da auch nix. Dieses Klischee vom armen Mann, der gar nicht anders kann, als sich von so nem Heißblut verführen zu lassen ist Schwachsinn.

Aber mein Freund ist sehr kommunikativ gegenüber fremden und sehr kontaktfreudig, kommt dann noch Alkohol dazu und nackte, braungebrannte Haut ist natürlich schon das Risiko da, dass was passiert.
Ich denke schon, dass er ein wenig "rumflirten" wird. Kommunikative Menschen neigen eben zu Kommunikation und gegenseitige Sympathie ist ja nichts schlechtes und ist auch keinesfalls ein Garant, dass da was passieren wird.
Was den Alkohol angeht: Wenn man in Maßen und nicht in Massen trinkt wird man zwar lockerer, aber verliert doch nicht völlig die Kontrolle. Wenn er sich dort abschießt, besteht natürlich dieses Risiko. Aber das kannst du bestimmt besser beurteilen

was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich möchte und kann meinem Partner wie gesagt ja nichts verbieten. Vllt offen ansprechen, warum ich bei der Vorstellung, dass er alleine in Brasilien ist Magenschmerzen bekomme?
Ja. Genau das. Offene, ehrliche Kommunikation. Wenn man schon nen Menschen hat mit dem man Körperflüssigkeiten aller Art austauscht sollte es doch eigentlich auch kein Problem mehr sein über Gefühle zu reden.
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Das ist für mich der Anfang vom Ende.

Was willst du mit einem Freund, der lieber mit Kumpels nach Brasilien fliegen will als mit dir.
Fremdgehen natürlich nicht ausgeschlossen.

Ich weiß ja nicht, wie alt ihr seid, aber dein Freund klingt sehr jung, will noch keinerlei Verantwortung übernehmen, auch nicht für eine Beziehung.

Solltest du schon ein wenig Familiengründung im Hinterkopf haben, würde ich dir raten auf keinen Fall mit diesem Mann.

Für mich absolutes Nogo und Unding in einer festen Beziehung. Und mich würde schon der Wunsch sehr verletzen, wenn mein Freund lieber ohne mich einen solchen Urlaub machen wollte.
 

KaffeeKatze

Sehr aktives Mitglied
Ich hätte damit ehrlich gesagt auch massive Probleme. Und ich bin ansonsten auch streng dafür, dass man sich in einer Beziehung Freiheiten lässt und auch jeder unabhängig vom anderen was unternimmt und Spaß hat. Aber ein längerer Urlaub wäre was, wo ich eigentlich nicht so gerne ausgeschlossen werden möchte und fände es komisch, wenn mein Freund deutlich betont, dass er dort lieber ohne mich hin möchte. Vor allem hat dein Freund ja offenbar in der Vergangenheit dort schon öfters die Sau rausgelassen und hat so einen Beigeschmack, dass er das jetzt wieder tun möchte... oder was spricht denn sonst dagegen, dass du mitkommst? Nur weil er das bisher alleine bzw. mit Kumpels gemacht hat, schließt das doch nicht aus, dass die Partnerin dabei sein kann, wenn man dann eben in einer Beziehung ist.

Bei mir schrillen da ehrlich gesagt alle Alarmglocken und nein, auch mit "unverbindlichem Sex" wäre ich absolut nicht einverstanden, wie manche hier argumentieren.
 

Bärt

Aktives Mitglied
Ich würde da jetzt nicht sofort den fremdgehenden Mann wittern. Evtl. geht das in seinem Freundeskreis schon länger rum und sie planen da irgendwann mal einen gemeinsam zu heben. Kann auch sein. Die Intention jetzt nach Brasilien zu fliegen um ungestört baggern und ggf. vögeln zu können würde ich dahinter nicht sofort vermuten. Das könnte er doch genauso in Deutschland zu jeder Zeit...
 

cucaracha

Urgestein
Ich würde versuchen für mich eine Entscheidung zu treffen.....entweder habt ihr eine Beziehung mit gewissen Freiheiten oder ich würde mir einen anderen treueren Männertyp suchen.

Solch ein Männer Urlaub wäre auch für mich als Partnerin verletzend....aber vielleicht könnte ich es akzeptieren.
 

Schroti

Urgestein
Er war schon häufiger in dem Land, auch zu Karneval, und hat dort in seiner Single Zeit nichts anbrennen lassen. Außerdem steht er auf den Frauentyp dort und ich weiß, wie offensiv dort die Frauen sind (grad bei einem blonden, europäischen Mann) und wie locker dort mit Sexualität umgegangen wird.
Klar wird er fremdpoppen.
Er soll danach auf jeden Fall einen Test auf sexuell übertragbare Krankheiten machen!
(Für die zeit, die er in Brasilien verbringt, würde ich mir eine schicke Singlereise buchen. Auf einem Segelboot mit 2-er-Kabinen oder so.)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben