Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freund möchte alleine in den Urlaub...?????

M

MorganAda

Gast
Mein Freund (3 Jahre zusammen) hat heute beim Essen gehen erwähnt, dass er auch gerne Mal alleine Urlaub machen wollen würde.. in Schweden, Norwegen vlt Thailand.
Übertreibe ich da jetzt, wenn ich sage, dass ich das alles andere als gut finde? Er möchte ja nicht Mal mit Freunden in den Urlaub. Nein. Alleine..??
Hat mich etwas verletzt um ehrlich zu sein.. Verbringen momentan auf Grund der Arbeit nicht viel Zeit miteinander und waren seit längerem nicht mehr im Urlaub wegen Covid etc. Und dann sagt er sowas..?
Damit er sich im Urlaub irgendein Weib an lacht und fremd geht ? Oder sich ausleben kann ? Nein Danke.
Sonst fallen mir ehrlich gesagt keine weiteren Gründe ein, warum man in einer Partnerschaft alleine ohne Freunde oder sonst wem Urlaub machen möchte.

Werde ihn wohl morgen nochmal darauf ansprechen. Bin immer noch sehr gekränkt auf Grund der Aussage.
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo MorganAda,

ich kann verstehen, dass Dich sowas verletzt, zumal Ihr seit längerem nicht mehr im Urlaub war.

Wenn Dein Freund fremdgehen wollte, könnte er es allerdings überall mal tun, das ist ja nicht nur auf den Urlaub begrenzt. Wie ist er denn so in der Partnerschaft, welchen Stellenwert hat Treue für ihn?

Ich finde es nicht ungewöhnlich, dass man mal alleine in den Urlaub will, das kann ich gut verstehen. Das muss auch wirklich nichts mit Fremdgehen zu tun haben, aber manchmal braucht man Zeit für sich und will keine Rücksicht nehmen müssen auf jemandem im Urlaub.

Ich würde ihm also nicht direkt etwas unterstellen. Redet nochmal ruhig miteinander, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, den Urlaub zu splitten - einen Teil fährt er alleine, einen Teil mit Dir.
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Mein Freund war bisher zweimal alleine im Urlaub (seit wir zusammen sind, vorher schon deutlich öfter), einmal in Kolumbien zur Hochzeit seiner lieben Studienfreundin, die er während seines Studiums in den USA kennengelernt hat und einmal auf den Kapverden. Er liebt es, zu reisen. Ich freu mich für ihn, wenn ich mir auch manchmal Sorgen mache.

Da du aber Vorstellungen von "Weibern" hast, mit denen er fremdgeht und dafür um den halben Globus jettet, denke ich, ihr werdet da keine Lösung finden, wenn ihr euch nicht beide um Kompromisse bemüht. Du wirkst sehr geladen. Kannst du dir vorstellen, seine Perspektive zu überdenken und vielleicht ein Stück weit zu verstehen? Er deine? Wie kommuniziert ihr miteinander und wie läuft es generell?
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ich selber bin eher ein Einzelgänger und auch ganz gerne mal alleine und kann bei dem ,was dein Freund sich wünscht, nicht glasklar den Wunsch erkennen sich ein "Weib" klarzumachen.

Sich ausleben, ja , vielleicht gehts im weiten Sinne in die Richtung, aber das ist was , was du ihm nicht gönnen würdest?
Neue Erfahrungen sammeln, Entdeckungen machen, sich selber ein bisschen mehr kennenlernen. Das ist doch was Gutes. Warum sollte man nicht wollen, dass der eigene Partner solche Erfahrungen macht?
Vielleicht ist es für ihn ein Abenteuer, eine Herausforderung. Oder nur eine Möglichkeit, mal ganz zu Ruhe zu kommen und bei sich selber zu sein.
Ich bin der Meinung, sowas kann man seinem Partner ruhig mal zugestehen. Im Optimalfall, ich weiß nicht genau wie alt ihr seid, seid ihr die nächsten 30 bis 60 Jahre liiert. Soll dein Partner in der ganzen Zeit nie schöne Erfahrungen machen dürfen, ohne das du dabei bist? Nichtmal einen Urlaub lang, was zeitlich ja nun wirklich nicht die Welt ist?
Auch als Partner ist man doch noch ein eigenständiges Individuum, dass auch mal ohne Partner Spass haben darf bzw neue Erfahrungen sammeln darf und Wünschen nachgehen darf.

Ich kann dir nur empfehlen, und ihn wirklich morgen nochmal (so unvoreingenommen wie es dir möglich ist) drauf anzusprechen.

Ich denke es geht ihm wirklich nicht ums Weiber aufreißen oder darum, dass er dich eventuell nicht lieben würde, wenn er dich nicht dabei haben will.
Man kann den Partner auch lieben , aber trotzdem mal was für sich machen wollen und als Individuum Erfahrungen sammeln.
 

Hamsterrad

Aktives Mitglied
Reist man nicht mit seiner Partnerin? Was gibt es schöneres als Erlebnisse zu teilen!
Zu einer Hochzeit, Dienstreise, oder in einer Gruppe z. B. Sportverein, ist das ok, ganz allein finde ich ehrlich gesagt ziemlich ungewöhnlich.
 

Insta

Aktives Mitglied
Als Mann ganz allein nach Thailand....:cool: Na ja, aber es müssen ja nicht Alle so sein.

Prinzipiell finde ich das schon komisch. Mit Freunden würde ich das verstehen, aber ganz allein....

Kann es sein dass seine Affäre da mitfährt?

Andererseits kann ich aber auch @Fantafine verstehen. Warum nicht.

Woher kommt Dein Misstrauen MorganAda?
 
M

MorganAda

Gast
Vielen Dank für die Nachrichten. Noch habe ich ihn nicht darauf angesprochen, werde das aber wohl gleich machen.
An sich habe ich nichts dagegen, wenn er alleine Urlaub machen würde. Ich verstehe ihn auch irgendwo, dass er vielleicht wirklich Mal komplett zur Ruhe kommen möchte.. Ich weiß, dass er mich liebt und mich nicht verletzen wollen würde. Jedoch ist er gegenüber Fremden extrem offen und versteht sich mit Frauen allgemein besser. An sich auch noch nichts Schlimmes.. Wenn er dann aber Alkohol trinkt, und das wird in einem Urlaub passieren, wird er etwas zu offen und vergisst leider, leider alles. Er wacht morgens auf und weiß rein gar nichts mehr vom Abend. Und dafür muss er nicht einmal stark betrunken sein. Das passiert ihm bereits, wenn er angetrunken ist.. Deswegen habe ich dabei ein sehr sehr schlechtes Gefühl.

Als ich gestern etwas schockiert darauf reagiert habe, hat er mir nur gesagt, dass das ja normal sei alleine zu reisen.

Und ich meine das jetzt gar nicht böse, aber wenn wir denn jetzt Mal alle tief in uns gehen und uns vorstellen, dass wir gerade in Thailand am Strand liegen.. Etwas Alkohol getrunken haben und man einen gutaussehende*n Mann/Frau kennenlernt.. Würdet ihr euch nicht auf eine einmalige Sache, die sowieso niemand erfahren wird einlassen ..? Vor allem wenn man noch nichts zu verlieren hat wie eine Ehe, Kinder etc.?
Ich glaube viele würden die "Chance" nutzen..
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
ich fände es nicht so schlimm, wenn mein Partner alleine verreisen würde, aber es muss nicht Thailand sein...😈
Ich bin auch schon alleine oder mit Freunden ohne Partner verreist.

Auch kann ich es nachvollziehen, dass dich sein Vorschlag kränkt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben