Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Frage beim Ausfüllen des HartIV-Antrages -EK

S

Spt457

Gast
Hallo,
ich fülle wegen einem Urlaubssemester den Antrag auf Hartz IV aus. Ich hätte dabei einige Fragen wegen dem Ausfüllen des Antrags. Und zwar bezieht sich das auf die Anlage EK.
Bei folgendem habe ich ein Problem:
- Bei "4.1 Ausgaben in Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis / der Ausbildung"
Kann ich den Semesterbeitrag bzw. den Beitrag der für Semesterticket bezahlt wird, als "Ausgaben für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte" angeben. Ich nutze das Semesterticket normalerweise um zur Universität bzw. den Bibliotheken zu gelangen bzw. weiteren Orten zu gelangen, könnte ich das geltend machen? Zwar befinde Ich mich in einer Klinik, aber nach der Entlassung würde ich das Semesterticket wieder brauchen. Könnte ich Kosten für Kaffee, Snacks während meines Aufenthaltes in der Bibliothek geltend machen? Ich weiß dass klingt bescheuert, aber während meines Aufenthaltes in der Bibliothek, helfen die mir dabei wachzubleiben zu fokussieren. Ich dachte nur wenn es nicht geht, ist das auch okay.
-zu "4.3 Aufwendungen für gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen- auch bei sonstigen Einkommen"
Ich habe eigentlich keine Versicherungen außer den gesetzlich vorgeschriebenen mehr. Außer einer Auslandskrankversicherung, aber da ich von der weiß ich leider nicht, ob sie noch aktiv gilt. das würde ich recherchieren. Ich dachte dabei, den Punkt "Eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Kranken/- Pflegeversicherung liegt nicht vor. Es werden Beiträge zur Vorsorge für den Fall der Krankheit, der Pflegebedürftigkeit und zur Altersvorsorge gezahlt."

Es wäre nett, eure Einschätzung zu hören. Bitte bleibt sachlich, auch wenn sich manche Anliegen echt dämlich anhören.
 

R.T.

Aktives Mitglied
leider kann ich Dir persönlich keinen richtigen rat dazu geben
als ich mich vor 15Jahren damit rum plagen mußte half mir die Beratungsstelle für Arbeitslose beim ausfüllen ansonsten wäre ich daran verzweifelt
man muß sich nicht schämen holt man sich da Hilfe und man muß auch keiner Kirche angehören
ich hoffe das Hartz4 bald Geschichte ist und das Bürgergeld ab Januar kommt und jeden der dagegen jetzt meckert dem wünsche ich selbst mal in die Lage zu kommen
wer ein Grundvermögen hat dem ist das seine Sache und nicht Sache von Klugscheissern der CDU und anderen die es nicht ertragen können das ein "kleines Würstchen"auch das nötigste hat
 

carrot

Aktives Mitglied
Die Aufwendungen bzw. Ausgaben bei der Anlage EK (Einkommenserklärung) sind nur relevant, wenn es auch einen Arbeitgeber oder selbständige Tätigkeit bzw. Einkommen gibt.

Steht die Frage nicht kurz davor im Formular ?
Falls nein, ist weiters nicht relevant, von 0 Einkommen kann nichts an Aufwendungen abgezogen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Frage zur Steuererklärung Finanzen 11
T Erwerbsminderung Frage Finanzen 0
L Frage zu Rundfunkbeitrag Finanzen 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben