Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fitnesskauffrau??

Ich habe vor einiger Zeit eine Ausbildung zur Physiotherapeutin angefangen, ich war sehr gut darin, gehört zu den Klassenbesten, dennoch habe ich mich dazu entschloßen, diese Ausbildung vorerst aufs Eis zu legen, mich selbst und meine Ziele zu finden.

Ich hatte heute ein Gespräch mit meiner Trainerin, die meinte ich soll mir mal den Beruf Sport- und Fitnesskauffrau durch den Kopf gehen lassen, da hät ich auch mit Menschen zu tun, was sie als meine Stärken ansieht aber ich hab nicht mehr das direkte Anleiten, was mich an Physiotherapeut ein wenig abgeschreckt hat.
Ich würde aber im sportlichen Bereich bleiben und hätte die Ausbildung nicht völlig umsonst gemacht.

Langer Text bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komm ;)
ist hier jemand der in dem Beruf arbeitet und kann mir was dazu erzählen?
Mein Versuch heute in einem Fitnesscenter anzurufen ist kläglich gescheitert, weil die Frau nicht verstanden hat was ich wollte und nur meinte ich darf gerne meine Bewerbungsunterlagen hinschicken *g*

Also wär froh über jede Antwort

Lg Sunshine*
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Morgen little Miss =)
Hast du schon bei der Arbeitsagentur geguckt?
Die haben da super Infos zu allen berufen,

links gibts nen Menü zum Durchklicken, mit den Anforderungen, verdienst in der Ausbildung, Beschäftigungsperspektiven usw.
Wenn du danach auf Kursnet (auch Arbeitsagentur) gehst, bekommst du gleich noch alle Anbieter dieses Ausbildungsganges.

Hier erstmal der link zu den Berufsinfos:

Sport- und Fitnesskaufmann/-frau - BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden
 
Vielen lieben Dank, die Seite kenn ich schon sehr gut :)
aber so "theoretische" Berichte mag ich immer nicht so gerne, klar sie sind ein guter Anfang, aber ich hätte gerne Erfahrungsberichte von Menschen die in dem Beruf arbeiten, ich glaub dadurch kann man mehr lernen, als durchs Arbeitsamt
 
G

Gast

Gast
Da kann es noch nicht feed-back über Erfahrungen geben, da dieser Beruf des Sportfachmanns bzw. Sportfachfrau gerade erst neu geschaffen wurde.

Infos gibt es bei der zuständigen IHK

Auch wenn nciht veröffentlicht wird, da ich ja gesperrt bin, und ich dann sogar als nichtregistrierter User nicht schreiben darf, das habe ich schriftlich, ist diese Info aber wichtig.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben