Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Finde keinen Job für mich

G

Gelöscht 119009

Gast
Hallo!

Erstmal zu mir: Ich bin 36 Jahre alt und lebe bei meinen Eltern, da ich keine Wohnung finde. Ich bin gelernter Informatikkaufmann und habe zuerst im IT Support gearbeitet und dann später als Webentwickler.

Ich habe eine starke Sozialphobie und unter Leistungsdruck und Stress schlägt es mir total auf den Magen, sodass ich erbrechen muss. Das kann so stark werden, dass ich das Haus nicht mehr verlassen kann.

Ich wünsche mir einen Job, bei dem alle freundlich und empathisch miteinander umgehen. Doch scheint es sowas nicht zu geben. Überall in der Gesellschaft geht es nur um Leistung und das Verheizen der Mitarbeiter für noch mehr Profit. Dies liegt am herrschenden Kapitalismus, welcher immer mehr fortschreitet, Vorbild USA.

Einmal hatte ich einen Job, in dem ich in Ruhe vor mich hinarbeiten konnte. So einen Job habe ich dann aber nie mehr gefunden. Es war mein erster Job in der IT. Wir waren geliehene Arbeitskräfte, Externe Mitarbeiter, an einen Konzern. Wir unterstützen nur die Haus-IT im Support. Das bedeutet, dass wir KEINE Hotline machen, sondern uns einfach die Aufgaben in unserem Themenschwerpunkt rausgesucht haben, die uns zusagten, und diese dann abgearbeitet haben. Ich hatte einen Kollegen, der sehr nett war und wir waren quasi Freunde. Alles wurde einem wieder und wieder erklärt bis man es verstanden hatte.

Doch so einen Job gab es nie wieder... Alle anderen Jobs danach waren geprägt von einem rauhen Miteinander. Man durfte nie Fragen stellen, sondern sollte alles sofort kapieren und am besten schon ohne Einarbeitung können. Auch habe ich danach nur noch Hotline Stellen gefunden, so eine Stelle wie am Anfang gab es einfach GAR NICHT mehr. Deshalb bin ich dann auch Programmierer geworden, weil es so nicht weitergehen konnte. Aufgrund meiner Sozialphobie kann ich nämlich keine Hotline machen. Doch auch beim Programmieren war es so, dass man alles sofort können sollte, keine Hilfe bekam, angemeckert wurde, es wurde richtig geschimpft, warum man so unfähig sei.

Ich bin nicht hochsensibel, aber doch sehr sensibel genug, dass ich einfach mit sowas nicht umgehen kann. Ich wurde früher viel geschlagen von meinem Vater, weshalb ich diesen Druck nicht abkann, für mich ist das wie eine Kampfsituation, in der ich nur verlieren kann (alle anderen sind immer stärker und haben mehr Macht).

Ich suche einfach einen Bürojob, den ich am besten auf 24h Basis machen kann und in dem alle empathisch und lieb miteinander umgehen. Indem der Mensch zählt. Der Mensch etwas wert ist. Und der AG seine Fürsorgepflicht wirklich ernst und wahrnimmt.

Das Bossing bei meinem letzten Arbeitgeber war so schlimm, dass ich eine krassen Reizmagen und Reizdarm bekommen habe, sodass ich seitdem (mir wurde sofort als ich krank war gekündigt, das war im September 2020) krankgeschrieben bin. Ich soll jetzt eine Reha machen, aber eigentlich will ich das nicht, weil es an der Arbeitswelt nichts ändert. Ich will einfach einen Job wie ich es früher mal hatte. Warum gibt es das nicht mehr?

Ich muss jetzt einfach total auf mich aufpassen, wegen meinem Magen-Darm- Trakt bezüglich Stress und Berufswahl. Deshalb brauche ich so einen sehr freundschaftlichen, lieben Job.

Was soll ich tun?
 

Anzeige(7)

Yang

Sehr aktives Mitglied
Du könntest dich beispielsweise auf XING anmelden.
Dort kannst du im vorab klären und Erkundigungen einziehen, welche Firma am geeigneten für dich wäre.
Eine Reha solltest du doch in Betracht ziehen um abzuschalten und wieder zu Kräften zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerSenfmann

Gast
Komme auch aus der IT Branche (IT-Berater, die mit der Krawatte und Anzug ; ).

Da ich noch schulden habe, muss ich leider noch zwei Jahre ranklotzen um schuldenfrei zu sein.

Da ich 38 bin und das schon einige Jahre mache, kann ich auch bestätigen das Büro-Jobs gerade auch im IT Bereich nicht immer spaßig sind.

Könntest Du dir auch vorstellen was anderes zu machen?

z.B. Tierpfleger oder so. Mich persönlich beruhigen Tiere. Menschen sind da schon anstrengend.

Müsstest halt was finden was Du magst und dich umschulen.

Übrigens Programmierer ist schon hart, Respekt.
Die Kundenanforderungen im Quellcode abzubilden ist oftmals nicht einfach.
Da entsteht dann Zeitdruck und dieser Schlägt sich dann in Stress um und haut bei dir auf den Magen.
 
V

verenasa

Gast
Kann dich sehr gut verstehen.
Ich bin auch auf der Suche nach einem Arbeitsplatz im Bereich Büromanagement.
Mir ist eine gute Einarbeitung auch sehr wichtig ( vor allem weil ich kaum praktische Erfahrung habe).
Auch ist es mir wichtig, dass man im Betrieb einigermaßen fair miteinander umgeht und nicht nur als Kostenfaktor gesehen wird.
Ich habe auch große Probleme mit dieser erzwungenen Teamarbeit.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Du könntest dich beim Arbeitsamt beraten lassen.

Es gibt viele Berufe in deinem Bereich mit homeoffice.

Und ich würde an deiner Stelle eine Therapie machen.
 
G

Gelöscht 119009

Gast
@DerSenfmann Ich weiß nicht, was ich sonst machen soll. Es sollte einfach ein einfacher Bürojob sein, mit 24 Wochenstunden Arbeitszeit, von dem ich aber alleine Leben kann in einer präferierten 1-Zimmer-Wohnung.
Ich mag Tiere auch sehr gern, bin aber völlig gegen Zoos. Tiere gehören da nicht rein.

@verenasa Wie lange suchst du schon nach einem Job? Hast du vorher schon mal gearbeitet? Wie war das Berufsleben bisher für dich?

Also meint ihr, ich soll erstmal die Reha machen? Es ist nur, dass es noch bis Oktober dauern kann, bis ich die anfangen kann, weil der Antrag jetzt erst raus ist und die Bearbeitung ja üblicherweise sehr lange dauern kann. Bis dahin habe ich viel Zeit zum Grübeln... Ich programmiere nebenbei und suche Wohnungen, aber beides ist irgendwie frustrierend, weil ich bei ersterem hinter meinen eigenen Erwartungen bleibe und bei zweiteren einfach immer nur Absagen bekomme! Ich bin auch schon seit ein paar Monaten für Sozialwohnungen angemeldet, aber die Frau vom Amt hat mir gesagt, dass ich mich nicht drauf verlassen soll. Sie sagt, die Chancen sind extrem schlecht und es kann Jahre dauern, bis ich eine Wohnung zugewiesen bekomme... Und mit 36 bei den Eltern ist halt ein sehr eingeschränktes Leben.
 

sabina

Mitglied
Ich habe vorher in der Altenpflege gearbeitet.
Die Arbeitsbedingungen waren katastrophal ( ist noch sehr nett ausgedrückt).
Mit den Bewohnern bin ich gut zurechtgekommen.
Teamarbeit gab es so gut wie gar nicht ( oft war man alleine auf der Station).
Ich suche seit dem ich meine Umschulung im Februar letzten Jahres abgeschlossen habe Arbeit.
Hatte zwischendrin mal kurze Zeit ( 2 Monate) einen Job.
Mir wurde dann aber gekündigt, weil ich zu langsam war und mich auch im Gemeinschaftsbüro schlecht konzentrieren konnte.
Jetzt suche ich wieder seit ca. 1 Monat.
 
Hallo!

Erstmal zu mir: Ich bin 36 Jahre alt und lebe bei meinen Eltern, da ich keine Wohnung finde. Ich bin gelernter Informatikkaufmann und habe zuerst im IT Support gearbeitet und dann später als Webentwickler.

Ich habe eine starke Sozialphobie und unter Leistungsdruck und Stress schlägt es mir total auf den Magen, sodass ich erbrechen muss. Das kann so stark werden, dass ich das Haus nicht mehr verlassen kann.

Ich wünsche mir einen Job, bei dem alle freundlich und empathisch miteinander umgehen. Doch scheint es sowas nicht zu geben. Überall in der Gesellschaft geht es nur um Leistung und das Verheizen der Mitarbeiter für noch mehr Profit. Dies liegt am herrschenden Kapitalismus, welcher immer mehr fortschreitet, Vorbild USA.

Einmal hatte ich einen Job, in dem ich in Ruhe vor mich hinarbeiten konnte. So einen Job habe ich dann aber nie mehr gefunden. Es war mein erster Job in der IT. Wir waren geliehene Arbeitskräfte, Externe Mitarbeiter, an einen Konzern. Wir unterstützen nur die Haus-IT im Support. Das bedeutet, dass wir KEINE Hotline machen, sondern uns einfach die Aufgaben in unserem Themenschwerpunkt rausgesucht haben, die uns zusagten, und diese dann abgearbeitet haben. Ich hatte einen Kollegen, der sehr nett war und wir waren quasi Freunde. Alles wurde einem wieder und wieder erklärt bis man es verstanden hatte.

Doch so einen Job gab es nie wieder... Alle anderen Jobs danach waren geprägt von einem rauhen Miteinander. Man durfte nie Fragen stellen, sondern sollte alles sofort kapieren und am besten schon ohne Einarbeitung können. Auch habe ich danach nur noch Hotline Stellen gefunden, so eine Stelle wie am Anfang gab es einfach GAR NICHT mehr. Deshalb bin ich dann auch Programmierer geworden, weil es so nicht weitergehen konnte. Aufgrund meiner Sozialphobie kann ich nämlich keine Hotline machen. Doch auch beim Programmieren war es so, dass man alles sofort können sollte, keine Hilfe bekam, angemeckert wurde, es wurde richtig geschimpft, warum man so unfähig sei.

Ich bin nicht hochsensibel, aber doch sehr sensibel genug, dass ich einfach mit sowas nicht umgehen kann. Ich wurde früher viel geschlagen von meinem Vater, weshalb ich diesen Druck nicht abkann, für mich ist das wie eine Kampfsituation, in der ich nur verlieren kann (alle anderen sind immer stärker und haben mehr Macht).

Ich suche einfach einen Bürojob, den ich am besten auf 24h Basis machen kann und in dem alle empathisch und lieb miteinander umgehen. Indem der Mensch zählt. Der Mensch etwas wert ist. Und der AG seine Fürsorgepflicht wirklich ernst und wahrnimmt.

Das Bossing bei meinem letzten Arbeitgeber war so schlimm, dass ich eine krassen Reizmagen und Reizdarm bekommen habe, sodass ich seitdem (mir wurde sofort als ich krank war gekündigt, das war im September 2020) krankgeschrieben bin. Ich soll jetzt eine Reha machen, aber eigentlich will ich das nicht, weil es an der Arbeitswelt nichts ändert. Ich will einfach einen Job wie ich es früher mal hatte. Warum gibt es das nicht mehr?

Ich muss jetzt einfach total auf mich aufpassen, wegen meinem Magen-Darm- Trakt bezüglich Stress und Berufswahl. Deshalb brauche ich so einen sehr freundschaftlichen, lieben Job.

Was soll ich tun?
Hey 🙋‍♂️,
Ich finde es super das du so offen über deine physischen und psychischen Einschränkungen schreibst und das ist meiner Meinung nach schonmal der beste weg das es wieder Bergauf geht. Hast du vielleicht schonmal dran gedacht dich Selbstständig zu machen ? Es gibt viele Jobs wo man auch mit netten Menschen zu tun hatten die einem einfach auch gut tun in Sachen Umgang und Menschlichkeit. Ich mein, du hast ja wirklich mehr als nur einfaches Fachwissen angeeignet und gelernt damit lässt sich doch etwas anfangen. Wie wäre es wenn du im Bereich Verkauf tätig wirst ? Dazu benötigst du auch Bürokratische Fachkenntisse und verdienen würdest du auch sehr viel. Du wärst nicht mehr gestresst, könntest dir die Arbeit so einteilen wie du es möchtest wenn du heute mal dich nicht nach arbeiten fühlst aus welchem Grund auch immer dann verschiebst du es auf Morgen. 🤷‍♂️ Ich persönlich Arbeite seit über einem Jahr als Selbstständiger und ich bedauere es sehr das ich dies nicht schon mein Leben lang gemacht habe. Ich habe eine Ausbildung als Goldschmied angefangen aber nie beendet ich war sogar schon im Knast und kam letztes Jahr erst raus. Ich verdiene Heutzutage mehr als ein Arzt, Richter, Anwalt oder sonst was.. Ich habe meine Ruhe und kann alles so einteilen wie ich will und das alles nur durch einen Onlineshop.. Wäre das nicht auch etwas für dich? Wenn ja stehe ich dir sehr gern zur Seite und biete dir meine Hilfe an um Fuß fassen zu können. Vorteil hast du : nette Käufer, sehr gutes Gehalt, Arbeitszeiten wann immer DU dich danach fühlst, Psyche und Geist wird dadurch gestärkt, du kannst wieder eine eigene Wohnung haben und wärst Körperlich und Psychisch ganz anders gefestigt. Ich hoffe ich kann dich irgendwie überzeugen.
Liebe Grüße Patrick
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Wieso finde ich keinen Minijob? Beruf 18
F Ich finde keine Ausbildungsstelle - nur Absagen Beruf 5
C Wie finde ich den richtigen Beruf? Beruf 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben