Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fernstudium abbrechen

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich (w 25) würde gerne wissen, wie ihr euch in so einer Situation verhalten würdet.

Ich habe letztes Jahr ein Fernstudium in der Wirtschaftsinformatik angefangen.
Der Grund war meine alte Arbeitsstelle, die bei einem Dienstleister war. Mein Wunschtraum war wieder in einen großen Konzern zu kommen. Da ich in Bewerbungsgesprächen und auch online erfahren habe, dass ein Studium einen selbst als Bewerber interessanter macht, habe ich das Fernstudium angefangen. ( Für die FOM habe ich zu wenig Geld im Monat )
Nur leider komme ich mit dem Studieren an sich überhaupt nicht zurecht. Ich sitze mind 3 Tage die Woche nach der Arbeit und das ganze Wochenende jeweils 4-5 Stunden an den Skripten. Ich habe mit der Zeitinvestition kein Problem. Nur bekomme ich den Stoff nicht in mich hinein, egal wie lange ich mich da dran setze. Mir liegt auswendig lernen nicht. Bin eher ein praktischer Mensch und für die meisten Texte brauche ich ewig, bis ich alle Begriffe verstanden habe.
Das ganze stresst mich unglaublich, ich kann nicht mehr richtig schlafen, denke nur noch an den Stoff, verzweifel und habe kaum Apetit. Eine der beiden letzten Klausuren habe ich gerade so bestanden, die andere muss ich kommende Woche wiederholen + 2 weitere neue Klausuren.
Ich habe auch schon mehrere Lerngruppen ausprobiert, oder Lernmethoden angewendet und Kurse besucht. Das Fernstudium bietet leider nicht so viele Möglichkeiten an, dem Stoff entsprechend, Kurse zu belegen.

Meine eigentliche Problematik liegt nun darin, dass ich seit 1. Juli einen neuen Traumjob in einem Konzern bekommen habe. Mein Chef war direkt begeistert von mir und wir verstehen uns super. Meine Angst ist nur nun, dass diese Begeisterung verloren geht, wenn ich das Studium abbreche. Da ich es bei der Bewerbung angegeben habe und er davon begeistert war, da er an der selben Fernuni studiert hat. :( Ich weiß nicht wie ich wieder da raus komme ohne meinen Job zu verlieren. Ich habe noch 3 1/2 Monate Probezeit.
Spätestens, wenn ich die Klausuren zu oft verhauen habe, werde ich wohl Tacheless reden müssen.

Findet ihr ich mache mir zu viele Gedanken, oder sind meine Sorgen berechtigt?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Fernstudium Beruf 7
LadyViolet Studium abbrechen - Ausbildung Beruf 7
M Medizinstudium abbrechen und Pharmazie studieren? Beruf 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben