Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fernabitur-Material nachholen?

Aurora

Mitglied
Hallo zusammen,


momentan bin ich dabei mein Fernabitur zu machen.
Das Problem ist jedoch, dass ich ganz schön hinterher hänge mit den Materialien.
Ich schiebe viel auf.
Ich betreibe sehr viel Realitätsflucht; ich brauche meine Fiktion sonst gehe ich ein.
Allgemein habe ich auch nicht sehr viel Energie, was eventuell an meinen depressiven Verstimmungen liegt.
In Mathe - das absolute Problemfach bei mir - habe ich nicht mal ansatzweise etwas geschafft.
Aber ich brauche unbedingt dieses Abitur: Ich will etwas mit Literatur machen und mit Abitur wird man in dem Fall eben eher angenommen. Dazu haben meine Eltern so viel Geld dafür bezahlt und ich will es ihnen, wenn möglich, zurückzahlen und so schnell wie möglich unabhängig werden(bin 20 Jahre).
Aber oft genug denke ich, wofür ich eigentlich lerne, wenn es doch eh keine Zukunft gibt: Klimaerwärmung, soziale Probleme, die sich mehr und mehr anhäufen etc.
Ich verliere dadurch komplett die Motivation und... will einfach aufgeben.

Hat einer Tipps von euch, wie man sich wieder mehr motivieren kann?
Oder wie man schnell Zeit und Material nachholen kann?
Danke im Voraus.
 

Anzeige(7)

Meghan

Aktives Mitglied
Du willst etwas mit Literatur machen? Was genau soll das sein? Das klingt nicht nach einem klaren Ziel. Es ist schwer, seine Kräfte zu mobilisieren, wenn man nicht weiß wofür.

Wenn du ein konkretes Ziel hast, dann überlege dir, welche Leistung du dafür erbringen musst. Willst du bspw. ein Studienfach mit einem bekannten NC studieren, dann arbeite darauf hin, einen Abschluss mit dieser Note zu erreichen. Daraus kannst du ableiten, wie viele Punkte du realistisch erreichen musst und wo du nachjustieren kannst. Meine Noten waren mir komplett egal, da mein Studiengang zulassungsbeschränkt war. Kein Grund, sich unnötig an Dingen zu verausgaben, die einen nicht weiterbringen.
 

tomtom1972

Aktives Mitglied
Über welchen Zeitraum vom Mathematik Unterricht nachholen reden wir hier, ein paar Wochen, oder Monate?
Verstehst du nur ein paar Themen nicht, oder ist alles ein Buch mit 7 Siegeln?
 

dr.superman

Aktives Mitglied
also mit 20 würde ich wohl eher auf die Schule gehen.....
FOS, z.B., gibt es die bei Euch nicht?

oder Berufsausbildung machen und danach BOS...
oder ein Kolleg, je nach Bundesland.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
ntlich lerne, wenn es doch eh keine Zukunft gibt: Klimaerwärmung, soziale Probleme, die sich mehr und mehr anhäufen etc.
dann studiere fleissig, auf dass Du mal in der Lage sein wirst, was dagegen zu tun;
man sollte allgemein anstreben, so reich u
nd mächtig zu werden, wie man es schafft, auf dass man anderen Leuten helfen und an größeren Problemen konstruktiv arbeiten kann.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben