Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

EU-Rente und Arbeit

Tigerlilly65

Neues Mitglied
Hallo,
aufgrund einer psychischen Störung beziehe ich eine unbefristete EU-Rente in Höhe von 730€ netto. Da das nicht reicht, schlage ich mich nach und nach mit diversen Minijobs durchs Leben. Leider sind bisher diese Minijobs unbefriedigend (putzen, arbeiten auf Abruf etc.
Nun habe ich die letzten drei Jahre die Abendschule besucht und mit dem Abitur abgeschlossen.
Jetzt bin ich total gefrustet und frage mich, wie mein Leben weitergehen soll, beruflich.
Ich würde gerne in Teilzeit arbeiten, da ich glaube, etwas beruflich anspruchsvolleres zu finden (ich bin Bürokauffrau).
Wer kennt diese Sehnsucht „normal“ zu arbeiten?
 

Anzeige(7)

Tigerlilly65

Neues Mitglied
Hallo Chu,
das Problem liegt darin, dass mich die DRV nicht für arbeitsfähig hält und mein Psychiater auch nicht. Ich habe Angst davor, es nicht zu schaffen.
Der zweite Punkt ist mein total schiefer Lebenslauf.
 
G

Gelöscht 71014

Gast
Hallo Chu,
das Problem liegt darin, dass mich die DRV nicht für arbeitsfähig hält und mein Psychiater auch nicht. Ich habe Angst davor, es nicht zu schaffen.
Ein langsamer Einstieg, auch auf Minijobbasis, sollte dir darüber Auskunft geben, wie weit deine Kräfte reichen. Div. Handwerkerfirmen suchen -zumindest bei uns- öfter mal jemanden, der Termine koordiniert und die Buchhaltung macht/vorbereitet.

Ich würde gerne in Teilzeit arbeiten, da ich glaube, etwas beruflich anspruchsvolleres zu finden (ich bin Bürokauffrau).
Dann ist aber doch deine EU-Rente futsch.
 

grisou

Aktives Mitglied
Ich würde gerne in Teilzeit arbeiten, da ich glaube, etwas beruflich anspruchsvolleres zu finden (ich bin Bürokauffrau).
Wer kennt diese Sehnsucht „normal“ zu arbeiten?
mir geht es auch so. ich fange jetzt eine ausbildung an im sozialen bereich und hoffe ich bekomme danach einen job auf 450 Euro Basis. mehr arbeiten kann ich nicht, dazu bin ich zu krank. aber wenigstens das.

es gibt gerade bei psychischer krankheit viele eingliederungsmögilchkeiten. frag mal beim sozialpsychiatrischen dienst, was das in deiner nähe ist. gut weiterhelfen können da auch selbsthifegruppen, da sind immer menschen, die sich auskennen und gute tipps geben können.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben