Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Essgestört?

G

Gast

Gast
Hallo,
ich frage mich in letzter Zeit ob ich eine Art Essstörung habe.
Eines vorweg: Ich will nicht abnehmen sondern zunehmen! Ich achte beim Einkauf darauf das ich möglichst viele Kalorien in wenig Masse bekomme (Da ich nicht so viel auf einmal essen kann).
Aber nun zu meinem Problem. Wenn ich in Gesellschaft bin bekomme ich einfach sehr wenig runter. Ausnahme sind Familie und Freunde, aber auch nur wenn wir nicht in der Öffentlichkeit essen.
Beispiel: Mein Freund hat mich letztes Wochenende zu seiner Familie zum essen eingeladen. Ansich ja was schönes, da seine Familie echt nett ist. Aber dort waren auch Person die ich nicht kannte. Mein Magen hat wieder total verrückt gespielt, sodass ich nur sehr wenig essen konnte obwohl ich ein Hungegefühl hatte. Ich sag mir dann immer: "Hey, du hast doch hunger, wieso isst du nix?" Aber ich kann dann einfach nichts runterschlucken weil ich das Gefühl habe mich erbrechen zu müssen.
Was kann das sein? Es nervt total! Je vertrauter eine Person ist desto weniger tritt dieses Problem auf.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
gab oder gibt es vielleicht Ausnahmen, in
denen du trotz fehlender Vertrautheit einer
anwesenden Person etwas essen kannst?

Gruß, Werner
 
S

seele28

Gast
Ich denke dass es weniger eine Störung ist, sondern mehr ein nervöser Magen. Ich kannte das Problem früher auch, auch heute noch. Wenn ich unter fremden Menschen bin oder eben Menschen die ich nicht so gut kenne, bin ich recht nervös. Das muss ich selbst nicht einmal bemerken, aber mein Magen spielt da einfach total verrückt. Früher war es oft so schlimm, das ich dann wenn ich bei Freunden war, fast nichts gegessen hatte, obwohl ich solch einen Hunger hatte und ich war dann auch öfters auf dem Klo, weil einfach mein Darm auch unruhig war.


Und du gibst ja auch an, das du sonst keine Probleme mit essen hast, also weder hungerst, noch zu viel isst, oder dich übergibst. Daher denke ich, dass es einfach mehr ein nervöser Magen ist und du dich evtl. allgemein unter fremden Menschen unwohl fühlst? Da geht es einigen so, wenn die nervös sind oder sich unwohl fühlen, das dann einfach essen nicht klappt. Sprich doch einfach das mal beim Hausarzt an. Vielleicht kann er dir einfach ein paar Tipps geben. Von Essstörung würde ich jetzt nicht reden, bin aber kein Arzt.
 
N

*Nyx*

Gast
Du bist glaube ich sehr sensibel und das schlägt bei Dir auf den Magen. Es kann sein, dass Du Dich beim Essen beobachtet und unwohl fühlst. Dann kann man es auch schwer genießen. Ich finde es in der Regel auch nicht schlimm bei Besuch nicht all zu viel zu essen.
Manche Menschen können Dinge besser genießen, wenn sie Vertrauen entwickeln.
Da gibt es viele Menschen, die nicht gerne in der Öffentlichkeit essen.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben