Anzeige(1)

Erneuter Abbruch?

York

Mitglied
Hey.

Nach dem Abi habe ich ein Jahr studiert und dann abgebrochen. Dann war ich ein Jahr im Ausland und habe jetzt eine Ausbildung angefangen. Ich bin von oben bis unten unterfordert. Würde am liebsten wieder studieren...
Aber eine zweite Sache abbrechen?? Wie schlimm ist das wirklich???
 

Anzeige(7)

Kalo

Aktives Mitglied
Hallo,

kannst du nicht erst einmal die Ausbildung beenden und danach überlegen, ob du wieder studieren willst. Vielleicht ändert sich ja deine Meinung noch, und du hast dann vielleicht doch keine Lust auf Studium, oder eben doch.

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung hättest du auch bessere Chancen auf Jobs während des Studiums.

Gruß
Kalo
 

Systemchaos

Mitglied
Inwiefern schlimm? Wenn du noch im ersten Lehrjahr bist dann mach Schluss. Das muss doch in deinem Lebenslauf nicht auftauchen ;)
Bei ner erneuten Bewerbung zu einer Ausbildung danach könnte es aber dennoch sein, dass man gefragt wird, was man denn nun im letzten Jahr gemacht hat! Sollte man der Vollständigkeit halber wenigstens erwähnen. Bei einem Studium interessiert das natürlich nich.

Sich durch drei Jahre Ausbildung zu quälen, nur "um etwas in der Hand zu haben" ist für mich die falsche Wahl. Ob es nun schlimm ist, auch eine zweite Ausbildung abzubrechen? Ich denke nicht. Für den nächsten Anlauf sollte man sich dann aber eventuell ein wenig besser vorbereiten. Das Jahr mit Praktikas füllen usw...um vielleicht nicht mehr so schnell vor dem nächsten Abbruch zu stehen.
 
G

Gast

Gast
Bei ner erneuten Bewerbung zu einer Ausbildung danach könnte es aber dennoch sein, dass man gefragt wird, was man denn nun im letzten Jahr gemacht hat! Sollte man der Vollständigkeit halber wenigstens erwähnen. Bei einem Studium interessiert das natürlich nich.

Sich durch drei Jahre Ausbildung zu quälen, nur "um etwas in der Hand zu haben" ist für mich die falsche Wahl. Ob es nun schlimm ist, auch eine zweite Ausbildung abzubrechen? Ich denke nicht. Für den nächsten Anlauf sollte man sich dann aber eventuell ein wenig besser vorbereiten. Das Jahr mit Praktikas füllen usw...um vielleicht nicht mehr so schnell vor dem nächsten Abbruch zu stehen.
Hab selbst 3 Jahre Studiert (BWL), dann abgebrochen. Jetzt bin ich in Ausbildung (2jährig) und total unterfordert. Aber die 24 Monate kann man runterreißen, damit man was in der Hand hat. Wenn du länger als 24 Monate in Ausbildung bist, läuft sowieso was falsch. Beschäftige dich in der Freizeit mit fordernden Dingen, dannhast du Ausgleich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben