Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Er hat plötzlich Schluss gemacht

M

Mimimo

Gast
Hallo alle zusammen, das wird jetzt mein erster Forumseintrag, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter. Mein Freund (20) und ich (20) sind seit knapp 3 Jahren ein Paar. Seit Dezember 2018 leben wir auch in unserer ersten gemeinsamen Wohnung. Gestern hat er plötzlich Schluss gemacht (das kam schon sehr oft vor, aber wir haben uns danach immer vertragen - aber dazu später) und meinte dass es diesmal wirklich endgültig ist, was ich ihm auch komplett abkaufe wenn ich mir seine Reaktion, seinen Tonfall und seine Gestik nochmal in den Sinn rufe. Vor einiger Zeit musste ich für die Schule ein Projekt mit Klassenkamaraden erstellen im Fach IT. Wir entschieden uns, einen Kurzfilm zu drehen (eine Parodie des Horrorfilms „Saw“), weswegen wir eine düstere Stimmung brauchten. Deshalb entschlossen wir uns, in der Nacht auf dem Dachboden meiner Mama zu drehen. Ein Mädchen in meiner Gruppe, das ich relativ gut kannte, wollte eine crackabhängige Prostituierte spielen, da sie meinte man könne mit diesem Charakter ein paar Szenen drehen, die lustig wären. (Wie gesagt - eine Parodie eben.) Ich stellte eine alleinerziehende Mutter dar, die nicht sehr gut mit ihrem Leben klarkommt) Dabei hätten wir noch zwei Jungen aus meiner damaligen Klasse (beide 15 oder 16, ich weiß ich nicht) und einen damaligen Schulbekannten, den auch mein Freund kennt. Wir haben also unseren Kurzfilm gedreht und am frühen Morgen ging ich noch mit zu meiner Klassenkameradin, um das Videomaterial zu schneiden und zusammenzusetzen. Das geht nun mal nicht innerhalb von 20 Minuten, unterm Strich haben wir sicher noch 2,5 Stunden etwa damit verbracht, bis unsere Kreativarbeit endlich fertig war. Mein Freund hat danach ewig nichts gesagt, bis irgendwann Monate später bei einem Streit rauskam, dass er sich ganz sicher ist, ich würde ihn betrügen. Ich habe ihm alles erklärt und mich natürlich auch entschuldigt, da ich nach seiner Erklärung seine Gefühle irgendwie schon nachvollziehen konnte. Ich habe einfach nicht bedacht, dass das bei ihm völlig falsch ankommen könnte. Es war ein schlimmer Streit aber wir haben uns vertragen. Nach Streiten entschuldigt er sich immer und sagt wie sehr er mich liebt. Alles lief wieder harmonisch, bis bei meiner Abschlussfeier ein Freund meiner damaligen Klassenkameradin zu mir kam, mir zum Abschluss gratulierte und mich umarmte. Mein Freund ist sich sicher verstanden zu haben, dass dieser Junge gesagt haben soll: „wir müssen umbedingt mal wieder was machen“ (was keinen Sinn machen würde, da ich ihn lediglich vom Sehen kannte). Ich dagegen habe verstanden, dass wir unbedingt mal etwas mit besagter Klassenkameradin unternehmen müssen. (Was viel mehr Sinn macht). Nun ja, daraufhin ist er total angepisst nach Hause gefahren. Konnte den restlichen Abend kein bisschen mehr genießen. Hatten uns wieder mal vertragen danach und ich dachte es sei alles gut, da er wieder mit mir darüber sprach, gemeinsam alt zu werden und Kinder zu haben.
Gestern dann die Bombe: Eine kleine Situation eskalierte plötzlich zu einem Streit (nach dem Aufstehen war ich ziemlich genervt, da ein wichtiges Paket nun schon seit einer halben Ewigkeit an einem Fleck liegt und nicht weiter versendet wird. Hab mich dann aber schnell wieder beruhigt - wie gesagt, war ja nur eine Kleinigkeit.) Das hat ihn so angekotzt, dass er den ganzen Tag nicht mehr mit mir sprechen wollte (ich möchte Streite am liebsten immer sofort beenden und direkt reden aber er braucht seine Zeit. Er sagt dann immer, er käme auf mich zu wenn er bereit ist, was aber noch nie vorkam. ) Habe ihm dann ein paar Stunden für sich gegeben und wollte dann mit ihm reden um mich mit ihm zu versöhnen.Dann kam der Schock - er sagte er will Schluss machen, weil er mit mir nicht glücklich ist, ich ihm sein Leben ruiniere und außerdem sei ich ja so eine „Schlampe“. Ich habe das gar nicht verstehen können, da ich IMMER versuche 110% zu geben. Ich versuche ihm leckere Sachen zu kochen, ihn von hinten bis vorne zu bedienen. Ich habe mein gesamtes Selbstwertgefühl für ihn aufgegeben, doch wenn es mir schlecht geht und ich weine, kommen entweder blöde Kommentare oder er sagt dass es ihm völlig egal ist, ich ihm völlig egal sei usw. Ich habe versucht ihn zu überreden, unserer Beziehung eine Chance zu geben aber er wollte es nicht, sagte ich müsse es akzeptieren aber erwartete dass dies innerhalb kürzester Zeit geschieht. Ich bin jetzt vorläufig zu meiner Mama gezogen aber ich kann einfach nicht mehr. Ich liebe diesen Mann abgöttisch und kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen. Ich weiß, das zeugt nicht gerade von meiner Selbstachtung aber man muss dazu sagen, dass er auch der allerliebste Mensch auf der ganzen Welt sein kann. Er hat mir ewig verheimlicht, dass er so wütend auf mich ist wegen diesem Film. Ich beteuerte heute 10000 mal meine Treue, aber er sagte nur dass ich sein Frauenbild nur bestätigt habe. Es seien ja alle nix als Huren. Dazu kam die Lüge, dass er mir erzählte, vor mir Jungfrau gewesen zu sein, was NICHT stimmte. Hat mir heute dann noch fl iSight von seiner Ex erzählt, die ich auch gut kannte. (Interessiert mich aber auch nicht großartig, denn das war ja immerhin vor unserer Zeit - also abgehakt. Trotzdem verletzend dass er mir das erzählt hat) Wir hatten eine wirklich seeeehr lange Zeit (bestimmt 1 Jahr) absolut keinen Sex, keine Intimität, bis wir vor einigen Wochen mal gemeinsam nach schöner Unterwäsche geschaut haben. Letzte Woche war alles perfekt, auch unser Sexleben hat sich komplett stabilisiert aber heute sagte er mir eiskalt, dass er das nur gemacht hat, damit ich „nicht wieder“ fremdgehe. Ich könnte es schlichtweg nicht fassen!!!! Ich fühle mich so widerlich, weil ich noch mit ihm geschlafen habe obwohl da anscheinend nur einseitig was war. Ich Fall gerade aus allen Wolken, bin komplett am Ende. Dazu kam noch, dass er mir eröffnete, dass er wohl am Anfang nichts anderes von mir wollte, als mich auszunutzen, da „er noch nie eine mit einem Gothic Stil hatte“. Ich bin völlig fertig, kann nicht aufhören zu weinen!!! Auf die Frage ob er mich noch liebt sagt er dass er natürlich noch Gefühle hat, diese aber nichts and seinem Entschluss ändern werden. Aber wie kann man sagen, man würde jemanden lieben und dem einwenden Partner im Gang entgegenlaufen und eiskalt „kleine Schlampe“ sagen?!?!? Ich verstehe es nicht!! Ich liebe ihn sooo unendlich sehr und habe immer gedacht, wir würden eine gute Beziehung führen, da wir eine sehr enge Bindung zueinander haben. (Dazu meinte er, die hätte nur ich gefühlt, da er mir wegen der Sache mit dem Kurzfilm nie wieder vertrauen könnte und ich kein zweite Chance bekomme, dabei war doch gar nichts?!) Ich kann es kaum aushalten, dass die Person, die ich für die Liebe meines Lebens hielt, geht weil sie ein gebrochenes Vertrauen hat, welches ich nie beabsichtigte zu brechen! Und auch eigentlich im Grunde genommen ja nicht getan habe, er spinnt sich halt seinen Teil zusammen...
Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Hat jemand von euch schon mal eine ähnliche Situation erlebt und kann mir einen guten Rat geben? Ich will ihn unbedingt zurück...
Ganz liebe Grüße
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114494

Gast
Auf die Frage ob er mich noch liebt sagt er dass er natürlich noch Gefühle hat, diese aber nichts and seinem Entschluss ändern werden. Aber wie kann man sagen, man würde jemanden lieben und dem einwenden Partner im Gang entgegenlaufen und eiskalt „kleine Schlampe“ sagen?!?!? Ich verstehe es nicht!!
Ich verstehe das sehr gut.

Er manipuliert dich, will dich klein halten und die Kontrolle über dich haben. Einerseits behandelt er dich wie Dreck, andererseits verstreut er hier und da einen Funken Hoffnung, auf den du dich gierig stürzt. Er weiß, dass du psychisch abhängig von ihm bist.

Er gibt dir die Schuld daran, dass die Beziehung kaputt geht, obwohl du NICHTS, wirklich GAR NICHTS getan hast. Selbst stellt er sich als das arme Opfer dar.

Also ich kann dir nur sagen, dass du dich von dieser Person entfernen solltest. Du merkst gar nicht, wie bösartig dieser Mensch ist. Ich wünsche dir, dass dein nächster Freund der liebste Mann der Welt ist, der dich mit Handkuss nimmt und dir die Sterne von Himmel holt und darauf achtet, dass du dich pudelwohl bei ihm fühlst.
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

der Bube ist nicht ganz richtig im Kopf und du solltest ihm keine Träne nachweinen. Ihn plagt die Corona-Langeweile und er hat nichts zu tun, außer sich mit dir um nichts (also ohne Anlass) zu streiten. Die Experten sagen, Die Corona-Situation beschleunigt alle Beziehungen und sie nehmen ihren Verlauf, wie sie ihn so oder so mit der Zeit nehmen würden. Er beleidigt dich grundlos und verletzt dich. Das hätte er früher oder später auch getan. Schön, dass er sich von dir getrennt hat. So einen hast du nicht verdient und das musst du dir nicht gefallen lassen.

Tu etwas, womit er niemals gerechnet hat und lass ihn gehen. Sag ihm, dass du froh bist ihn los zu sein.

Aber pass auf, ich kann nämlich ein wenig hellsehen ;)
In ein paar Tagen wird er wieder angekrochen kommen und sich 1000x entschuldigen! Wichtig ist, dass du dann stanhaft bleibst und nicht nachgibst. Nimm ihn auf garkeinen Fall zurück, sonst gibt es ein endloses Spiel. Verletzen, Beleidigen, Trennen, angekrochen kommen, betteln, leere Versprechungen... etc.

Liebe Grüße und alles Gute,
SFX
 

natasternchen

Aktives Mitglied
Hallo alle zusammen, das wird jetzt mein erster Forumseintrag, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter. Mein Freund (20) und ich (20) sind seit knapp 3 Jahren ein Paar. Seit Dezember 2018 leben wir auch in unserer ersten gemeinsamen Wohnung. Gestern hat er plötzlich Schluss gemacht (das kam schon sehr oft vor, aber wir haben uns danach immer vertragen - aber dazu später) und meinte dass es diesmal wirklich endgültig ist, was ich ihm auch komplett abkaufe wenn ich mir seine Reaktion, seinen Tonfall und seine Gestik nochmal in den Sinn rufe. Vor einiger Zeit musste ich für die Schule ein Projekt mit Klassenkamaraden erstellen im Fach IT. Wir entschieden uns, einen Kurzfilm zu drehen (eine Parodie des Horrorfilms „Saw“), weswegen wir eine düstere Stimmung brauchten. Deshalb entschlossen wir uns, in der Nacht auf dem Dachboden meiner Mama zu drehen. Ein Mädchen in meiner Gruppe, das ich relativ gut kannte, wollte eine crackabhängige Prostituierte spielen, da sie meinte man könne mit diesem Charakter ein paar Szenen drehen, die lustig wären. (Wie gesagt - eine Parodie eben.) Ich stellte eine alleinerziehende Mutter dar, die nicht sehr gut mit ihrem Leben klarkommt) Dabei hätten wir noch zwei Jungen aus meiner damaligen Klasse (beide 15 oder 16, ich weiß ich nicht) und einen damaligen Schulbekannten, den auch mein Freund kennt. Wir haben also unseren Kurzfilm gedreht und am frühen Morgen ging ich noch mit zu meiner Klassenkameradin, um das Videomaterial zu schneiden und zusammenzusetzen. Das geht nun mal nicht innerhalb von 20 Minuten, unterm Strich haben wir sicher noch 2,5 Stunden etwa damit verbracht, bis unsere Kreativarbeit endlich fertig war. Mein Freund hat danach ewig nichts gesagt, bis irgendwann Monate später bei einem Streit rauskam, dass er sich ganz sicher ist, ich würde ihn betrügen. Ich habe ihm alles erklärt und mich natürlich auch entschuldigt, da ich nach seiner Erklärung seine Gefühle irgendwie schon nachvollziehen konnte. Ich habe einfach nicht bedacht, dass das bei ihm völlig falsch ankommen könnte. Es war ein schlimmer Streit aber wir haben uns vertragen. Nach Streiten entschuldigt er sich immer und sagt wie sehr er mich liebt. Alles lief wieder harmonisch, bis bei meiner Abschlussfeier ein Freund meiner damaligen Klassenkameradin zu mir kam, mir zum Abschluss gratulierte und mich umarmte. Mein Freund ist sich sicher verstanden zu haben, dass dieser Junge gesagt haben soll: „wir müssen umbedingt mal wieder was machen“ (was keinen Sinn machen würde, da ich ihn lediglich vom Sehen kannte). Ich dagegen habe verstanden, dass wir unbedingt mal etwas mit besagter Klassenkameradin unternehmen müssen. (Was viel mehr Sinn macht). Nun ja, daraufhin ist er total angepisst nach Hause gefahren. Konnte den restlichen Abend kein bisschen mehr genießen. Hatten uns wieder mal vertragen danach und ich dachte es sei alles gut, da er wieder mit mir darüber sprach, gemeinsam alt zu werden und Kinder zu haben.
Gestern dann die Bombe: Eine kleine Situation eskalierte plötzlich zu einem Streit (nach dem Aufstehen war ich ziemlich genervt, da ein wichtiges Paket nun schon seit einer halben Ewigkeit an einem Fleck liegt und nicht weiter versendet wird. Hab mich dann aber schnell wieder beruhigt - wie gesagt, war ja nur eine Kleinigkeit.) Das hat ihn so angekotzt, dass er den ganzen Tag nicht mehr mit mir sprechen wollte (ich möchte Streite am liebsten immer sofort beenden und direkt reden aber er braucht seine Zeit. Er sagt dann immer, er käme auf mich zu wenn er bereit ist, was aber noch nie vorkam. ) Habe ihm dann ein paar Stunden für sich gegeben und wollte dann mit ihm reden um mich mit ihm zu versöhnen.Dann kam der Schock - er sagte er will Schluss machen, weil er mit mir nicht glücklich ist, ich ihm sein Leben ruiniere und außerdem sei ich ja so eine „Schlampe“. Ich habe das gar nicht verstehen können, da ich IMMER versuche 110% zu geben. Ich versuche ihm leckere Sachen zu kochen, ihn von hinten bis vorne zu bedienen. Ich habe mein gesamtes Selbstwertgefühl für ihn aufgegeben, doch wenn es mir schlecht geht und ich weine, kommen entweder blöde Kommentare oder er sagt dass es ihm völlig egal ist, ich ihm völlig egal sei usw. Ich habe versucht ihn zu überreden, unserer Beziehung eine Chance zu geben aber er wollte es nicht, sagte ich müsse es akzeptieren aber erwartete dass dies innerhalb kürzester Zeit geschieht. Ich bin jetzt vorläufig zu meiner Mama gezogen aber ich kann einfach nicht mehr. Ich liebe diesen Mann abgöttisch und kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen. Ich weiß, das zeugt nicht gerade von meiner Selbstachtung aber man muss dazu sagen, dass er auch der allerliebste Mensch auf der ganzen Welt sein kann. Er hat mir ewig verheimlicht, dass er so wütend auf mich ist wegen diesem Film. Ich beteuerte heute 10000 mal meine Treue, aber er sagte nur dass ich sein Frauenbild nur bestätigt habe. Es seien ja alle nix als Huren. Dazu kam die Lüge, dass er mir erzählte, vor mir Jungfrau gewesen zu sein, was NICHT stimmte. Hat mir heute dann noch fl iSight von seiner Ex erzählt, die ich auch gut kannte. (Interessiert mich aber auch nicht großartig, denn das war ja immerhin vor unserer Zeit - also abgehakt. Trotzdem verletzend dass er mir das erzählt hat) Wir hatten eine wirklich seeeehr lange Zeit (bestimmt 1 Jahr) absolut keinen Sex, keine Intimität, bis wir vor einigen Wochen mal gemeinsam nach schöner Unterwäsche geschaut haben. Letzte Woche war alles perfekt, auch unser Sexleben hat sich komplett stabilisiert aber heute sagte er mir eiskalt, dass er das nur gemacht hat, damit ich „nicht wieder“ fremdgehe. Ich könnte es schlichtweg nicht fassen!!!! Ich fühle mich so widerlich, weil ich noch mit ihm geschlafen habe obwohl da anscheinend nur einseitig was war. Ich Fall gerade aus allen Wolken, bin komplett am Ende. Dazu kam noch, dass er mir eröffnete, dass er wohl am Anfang nichts anderes von mir wollte, als mich auszunutzen, da „er noch nie eine mit einem Gothic Stil hatte“. Ich bin völlig fertig, kann nicht aufhören zu weinen!!! Auf die Frage ob er mich noch liebt sagt er dass er natürlich noch Gefühle hat, diese aber nichts and seinem Entschluss ändern werden. Aber wie kann man sagen, man würde jemanden lieben und dem einwenden Partner im Gang entgegenlaufen und eiskalt „kleine Schlampe“ sagen?!?!? Ich verstehe es nicht!! Ich liebe ihn sooo unendlich sehr und habe immer gedacht, wir würden eine gute Beziehung führen, da wir eine sehr enge Bindung zueinander haben. (Dazu meinte er, die hätte nur ich gefühlt, da er mir wegen der Sache mit dem Kurzfilm nie wieder vertrauen könnte und ich kein zweite Chance bekomme, dabei war doch gar nichts?!) Ich kann es kaum aushalten, dass die Person, die ich für die Liebe meines Lebens hielt, geht weil sie ein gebrochenes Vertrauen hat, welches ich nie beabsichtigte zu brechen! Und auch eigentlich im Grunde genommen ja nicht getan habe, er spinnt sich halt seinen Teil zusammen...
Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Hat jemand von euch schon mal eine ähnliche Situation erlebt und kann mir einen guten Rat geben? Ich will ihn unbedingt zurück...
Ganz liebe Grüße
Hört sich sehr übel an, der Typ. Sei froh, dass Du ihn los bist.

Ich habe mit 18, 19, 20 leider auch auf solche Idioten gestanden, heute kann ich nur noch den Kopf darüber schütteln, wenn ich diese Männer noch irgendwo sehe. Dir wird es genau so gehen in 3-5 Jahren. Freu Dich darauf.
 

Amory

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Hat jemand von euch schon mal eine ähnliche Situation erlebt und kann mir einen guten Rat geben? Ich will ihn unbedingt zurück...
Ja, auch mein Rat ist leider, sei froh, wenn Du ihn los bist.

Er hat Dich NICHT verdient! Und du hast etwas BESSERES verdient! Er ist ein Idiot.
 

flower55

Aktives Mitglied
Ich habe mein gesamtes Selbstwertgefühl für ihn aufgegeben, doch wenn es mir schlecht geht und ich weine, kommen entweder blöde Kommentare oder er sagt dass es ihm völlig egal ist, ich ihm völlig egal sei usw.
Hallo,
die Beziehung mit ihm hat Dir nicht gutgetan.
Er verhält sich Dir gegenüber lieblos und phasenweise irgendwie aufmerksamker.

Eine Beziehung ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen.

Lass ihn in Ruhe auch dann, wenn er wieder bei Dir auftaucht und doch nur irgendwelche
schönen Versprechungen abgibt, die eigentlich nicht liebevoll gemeint sind.

Es gibt ein Buch: Wenn Frauen zu sehr lieben.

Kümmere Dich um Dein Leben, das so liebevoll, wertvoll und kostbar ist.
Nehm Dir Zeit für Dein Selbstwertgefühl und schenke es Dir wieder.
Pflege Deine Hobbys oder lerne neue Hobbys kennen.
Treff Dich mit Deinen Freundinnen, Bekannten etc., um mit ihnen gemeinsam etwas zu
erleben.

alles Liebe
flower55
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Bei seiner krankhaften und wahnhaften Eifersucht bräuchte er dringend eine Therapie.
Er wird dich absichtlich verletzen wollen, um sich zu rächen wegen seiner Phantasiegespenster.

Sein verrücktes Verhalten wird vermutlich mit seiner Kindheuit und Elternbeziehung im Zusammenhang stehen.
 

Insta

Aktives Mitglied
Er hat kein Selbstbewusstsein und ist eigentlich ein ganz armes Würstchen. In Dir hat er aber jemand gefunden, die noch weniger Selbstbewusstsein hat.

Du solltest Dich schleunigst trennen und Dir dann Hilfe holen. Du hast was besseres verdient und solltest in einer Beziehung mehr auf Dich achten.

Aber keinesfalls mit dem Typen.
 

Alopecia

Aktives Mitglied
liebe TE

sei froh, dass dieser typ schlussgemacht hat - hoffentlich bleibt es diesmal dabei.

ein ganz übler zeitgenosse, nicht nur ne arme wurst, sondern charakterlich unterste schublade


was genau treibt dich zu so einem, und sorgt auch noch dafür, dass du dich derart in der beziehung verlierst?

da würde ich drüber nachdenken, über sonst nichts. ein richtig ekelhafter typ, dein hoffentlich dauerhafter EX.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Date hat plötzlich kein Interesse mehr an mir? Liebe 19
S Meine Frau hat keine Lust auf Sex Liebe 28
K Freund hat Probleme mit Verbindlichkeit Liebe 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben