Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Email an ehemaligen Lehrer

Julixma_18

Mitglied
Nach einer langen Überlegung habe ich entschlossen dass ich ihm jeden 2-3 Monat schreibe und nicht jeden 6 Monat!
Zuletzt habe ich ihm zum Geburtstag geschrieben mit Lieber Herr xxx darauf hat er mit Hallo xxx zurückgeschrieben und dass er sie sehr gefreut hat
Ich möchte ihm gerne wieder schreiben mit Hallo Herr xxx
Ich weiß nicht was ich ihm schreiben und fragen kann
Die Email soll nicht lang werden
Ich schreibe ihm jedes Mal mit freundlichen Grüßen
Dass möchte ich gerne ändern aber ich weiß nicht wie
Vllt nur mein Name ?
Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar
 
G

Gelöscht 119623

Gast
Statt "mit frdl. Grüßen" wäre doch sowas wie "einen schönen Tag noch/ein schönes Wochenende" o.Ä. passend. Nicht zu persönlich, aber auch nicht so förmlich.
 

Obse

Mitglied
Was sind die Gründe, dass du deinem ehemaligen Lehrer regelmäßig schreiben möchtest?

Ich hatte nach meiner Schulzeit nie das Bedürfnis einem meiner ehemaligen Lehrer zu schreiben. Man hat sich in den Jahren nach meiner Schulzeit kurz unterhalten wenn man sich über den Weg gelaufen ist, aber das ist dann auch irgendwann im Sand verlaufen.
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Hallo, ich finde es auch sehr ungewöhnlich. Ich habe nie einem Lehrer geschrieben.

Warum machst Du das, erhoffst Du Dir was dadurch? Ist er verheiratet?

Ich würde das sein lassen.
 
V

von: Bodenschatz

Gast
Findest du dein Verhalten nicht etwas aufdringlich?

Ich hatte nach meiner Schulzeit nie das Bedürfnis einem meiner ehemaligen Lehrer zu schreiben. Man hat sich in den Jahren nach meiner Schulzeit kurz unterhalten wenn man sich über den Weg gelaufen ist, aber das ist dann auch irgendwann im Sand verlaufen.
Im Leben sucht man sich seine Vorbilder.
Dies kann die Kanzlerin sein oder der Lehrer.
Wer als Lehrer oder Kanzler in seinen Beruf auf geht, möchte eine Vorbildfunktion übernehmen, „etwas erreichen“, das auch jenseits der Übermittlung reiner Fakten Bestand hat.
Dieses Geben und Nehmen führt zu einer stillen Verbindung, die neben die reine Statistik tritt, und kann auch längeren Bestand haben, wenn es beidseitig gewollt ist.
So hatte ich beispielsweise letztens Kontakt zu Frau und Tochter meines ehemaligen Klassenlehrers – nach 45 Jahren!

Kleine nette unverbindliche Briefe, die ebenso nett beantwortet werden, halte ich nur für ein Aufrechterhalten einer Bekanntschaft mit einer Person, die im Leben einen besonderen Stellenwert hatte.
Anfangs sieht so etwas wegen des Altersunterschiedes zwar etwas sonderbar aus, relativiert sich aber, wenn man als ehemaliger Schüler auch Grüße seiner eigenen Familie hinzufügt. Man hat dann diesen angleichenden „Erwachsenen-Status“ erreicht. Lehrer wissen, dass Schüler von heute die Vorgesetzten von morgen sein werden.

Zur Frage:
Als Abschiedsformel kannst Du Dich beispielsweise an der aktuellen Lage, orientieren, also jedesmal etwas anderes schreiben.

Vor 6 Monaten:
Ich wünsche Ihnen ein paar schöne Sommermonate und geruhsame Ferien und verbleibe herzlichst…Anna
vor 3 Monaten:
Ich hoffe, dass Sie wegen der ausbleibenden Hitzewelle dennoch zur richtigen Zeit Sommerferien hatten. Herbstliche Grüße…Anna
Aktuell:
Ich hoffe, dass auch Sie der Herbst einlädt, ein paar Sommertage nachzuholen. Bunte Herbstlaub-Grüße sendet Ihnen…Anna
Zu Weihnachten:
Abschließend wünsche ich Ihnen- falls Sie mögen – dass Sie durch ein paar Fensterchen Ihres Weihnachtskalenders wieder in Klassenräume mit Schülern schauen können. Gesellige Grüße sendet…Anna
 
G

Gelöscht 117115

Gast
@Bodenschatz:
Wie kommst du auf Anna? Sie heißt Julia (anderer Beitrag)

@Julixma_18
Also ich hab deine anderen Beiträge mal kurz überflogen und mir fiel auf, dass es erst dein Lehrer ist, dann fragst du, was du deiner ehemaligen LehrerIN schreiben kannst... Kann es sein, dass du etwas zu sehr auf ehemalige Lehrer*innen fixiert bist?
Ansonsten, schreib ihm doch, wie es dir geht, was du gerade machst - beruflich etc. oder vor hast.
Beenden könntest du den Brief je nach Stimmung, zur Zeit z.B. "Kommen Sie gut durch den Herbst" oder "Alles Gute", es grüßt Sie herzlich...
 

Enera

Mitglied
Aus welchem Grund möchtest du deinem Lehrer schreiben?

Es ist natürlich schön, wenn sich die Kontakte halten, und ich finde es prinzipiell auch immer spannend zu lesen, wie es anderen geht. Ich bin bspw. auch mit einigen meiner ehemaligen Lehrer auf Facebook befreundet. Aber ich käme jetzt so nicht auf die Idee, sie anzuschreiben...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben