Anzeige(1)

Einladung folgen

G

Gelöscht

Gast
Ich habe folgendes Problem. Ich wurde zur Hochzeit meiner Cousine eingeladen. Nach langen haben wir uns mal wieder getroffen. Der Kontakt ist sehr selten. Doch als sie mich zu ihrer Hochzeit eingeladen hat hab ich zugesagt. Jetzt hab ich aber folgendes Problem. Ich fühle mich als kompletter Versager und bin auf das Thema berufliche Perspektive und Vergangenheit nicht gut zu sprechen. Da ich weiß, dass meine Verwandten auch da sind überlege ich jetzt doch noch abzusagen, da ich diesen Fragen aus den Weg gehen möchte.
Meine Verwanten haben mich sehr lange nicht mehr gesehen.
Ich sehe keine Perspektive mehr in meinen Leben und ich weiß, dass ich das schwarze Scharf der Familie bin.

Alle haben einen Berufsabschluss oder ein Studium.
Soll ich hingehen oder absagen. Ich möchte nicht die verachtenden Blicke meiner Verwandten sehen. Habe mit fast Ende 20 keine Berufausbildung. Mein Leben lief nicht immer gradlinig.
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Es wäre sehr schade, wenn du wegen diese Angst nicht auf das schöne Fest deiner Cousine gehen würdest.
Überlege dir vorab eine originelle Antwort.

Es ist *dein* Leben. Du leidest darunter. Du kannst deine Probleme lösen. Weil *du* es willst.
Lass dir von den Zuschauern in der zweiten Reihe nicht die Laune verderben.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Das finde ich schwierig.

Klar geht die das nicht an, was du machst. Die sind ja keine Schiedsrichter, die irgendwie das Recht haben, zu benoten. Und es wäre total cool, wenn du mit der Einstellung hin gehst: Ich bin ich...und was ihr denkt, ist mir egal.

Aber naja...dafür muss man schon irgendwie mental sehr stark sein. Du sagst, du kennst die Cousine kaum. Hast mit vielen der Verwandten ewig keinen Kontakt. Das hat vermutlich den Grund, dass sie dir nicht so wichtig sind. Daher denke ich fast, wenn es dich stresst...wenn die Gefahr besteht, dass du danach länger depri bist, weil da blöde Sprüche kommen...würde ich eher nicht hin gehen.

Dann kanns natürlich wieder sein, dass du dich für feige hältst, weil du nicht hin bist und dich auch nicht so gut fühlst.

Es ist ganz schwer, da was zu raten. Für beides spricht was, aber ich würde spontan sagen: Wenn dort Leute sind, von denen außer dummen Sprüchen nichts kommt, hast du keinen echten Grund, dir das zu geben!
 

trigital

Aktives Mitglied
Hallo P.,

ich denke ich kann dein Problem schon ein wenig verstehen.
Und ich finde deine Fragestellung sehr authentisch und das Problem richtig dargestellt.
Ich sehe es als das Abenteuer des Lebens.
Und als ein Zeichen, dass dir Menschen etwas bedeuten, obwohl du die meiste Zeit deines Lebens ohne sie verbringst. Dennoch bedeuten sie dir etwas. Das mag dich verunsichern, weil du deine Situation dagegen stellst. Aber das solltest du nicht. Sie bedeuten dir etwas und jeder Mensch sollte froh sein, wenn man einem anderen Menschen etwas bedeutet.

Deshalb möchte ich dir raten auf die Gefahren zu achten. Ich kenne deine Verwandten nicht. Sind sie wirklich so schlimm oder hast du "nur" Angst? Ich möchte dir hier nichts unterstellen. Die Fragestellung ist denke ich wichtig für dich. Damit du einschätzen kannst was dich wirklich erwartet. Ist es mehr Psychoterror oder ist es mehr ehrliches sozialempfinden. Nur damit du selber weißt wo du ungefähr stehst.
Und wenn du dich intensiv damit beschäftigt hast, und es sieht für mich so aus als beschäftigt dich das sehr intentiv, dann solltest du es auch überprüfen, auskosten, erleben... steh es durch und versuch erst später klüger daraus zu werden. Aber ich sehe es als einen Fehler an etwas nicht zu tun, was einem so wichtig ist, wenn es auch nicht so sehr im Guten ist.
Deshalb ist mein Rat: Geh hin. Hab aber vorher genügend Angst und Panik, lerne diese Gefühle zu beherrschen und erfahre, dass das Fest ganz anders wird, wie du dachtest... zu mindest glaube ich dass es anders laufen wird, wie du denkst. Aber ich finde es ist doch eine wichtige und richtige Fragestellung. Heute stellst du sie dir im "Schlechten". Vergiss diese Sache nicht und stell dir die Frage auch, wenn du zu nicht so wichtigen Partys geht. Ich finde es ist eine gesunde Übund zu überlegen, was man erwarten könnte und zu sehen, was man bekommt.
Aber es ist auf jeden Fall eine verpasste Chance für deine Mitmenschen mit dir gut umgehen zu können und dich positiv zu überraschen. Manchmal ergeben sich solche Momente und die sind genau so wichtig, wie zu sehen, wenn jemand sich total daneben benimmt.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Spaß. Wenigens bei der Musik!!!
lg
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Vindobona Dialyse und die Folgen Ich 10
V Alkoholabhängigkeit zur Studienzeit - gesundheitliche Folgen? Ich 16

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben