Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ehe nach Untreue

ana_le_berlin

Neues Mitglied
Hallo!
ich habe von einer 2,5-jährigen Affäre meines Mannes erfahren und davor gab es eine andere. Er will den Kontakt nicht abbrechen und will Abenteuer erleben. Auf meinen Trennungswunsch reagiert er nicht: Er sagt, er ist ja nie gegangen und hat es auch nicht vor. Ich fühle mich wie gefangen: Ich kann mit Affären nicht leben, das Vertrauen ist weg, keine Reue da und auch keine Kooperation bezüglich der Trennung. Wir haben eine 6-jährige Tochter, die kurz vor ihrer Einschulung steht.
Jeder Tag ist eine Qual. Meine Wohnungssuche hatte noch keinen Erfolg. Habt ihr einen Rat für mich?
Danke!!!
 

Anzeige(7)

Herzpflaster

Mitglied
Das tut mir sehr leid, dass du diese Erfahrungen gerade machen musst. Ich verstehe dich so, dass du bereits den Entschluss gefasst hast, dich von deinem Mann zu trennen. Diese Entscheidung ist richtig, denn du hast sie getroffen. Und du weißt am Besten, wie es um eure Ehe steht.
Kannst du eventuell übergangsweise zu deinen Eltern bzw. zu Freunden ziehen?
Bewohnt ihr Eigentum oder wohnt ihr zur Miete? Wer ist offiziell Mieter?
 

ana_le_berlin

Neues Mitglied
Ich habe in Deutschland leider keine Familie, aber Freunde zu Glück ja. Wir wohnen zur Miete und der Mietvertrag läuft auf uns beide. Ich will es unserer Tochter ersparen, erst irgendwo vorübergehend sein zu müssen und hin und her gezerrt zu werden. Eigentlich wäre es für sie besser, in der Familienwohnung zu bleiben (5 min zur Schule), aber er will nicht hier weg. Was bleibt mir an Optionen? Habt ihr Ideen, wie ich ihn hier rausbekomme?
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Geh zu einem Anwalt und reiche die Scheidung ein.

Dein Mann denkt, er kann machen was er will, du hast eh keine Ahnung, was du unternehmen kannst dagegen.
Aber du hast Rechte, und wenn einer ausziehen muss, bist nicht du mit Kind das sondern er.

Aber da er dich überhaupt nicht ernstnimmt, musst du das mit Anwalt machen.
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Aber du hast Rechte, und wenn einer ausziehen muss, bist nicht du mit Kind das sondern er.
Mit welcher Begründung muss der Mann und nicht die TE aus dem Haus ausziehen? Und wieso liest sich das so, als würde das Kind automatisch bei der TE bleiben? Wieso nicht beim Vater?

Meine Tante hat sich mal von meinem Onkel getrennt und war auch beim Anwalt und wollte im Haus mit den Kindern wohnen bleiben. Am Ende musste sie ausziehen und mein Onkel ist mit den Kindern im Haus geblieben.
 

_cloudy_

Urgestein
Mit welcher Begründung muss der Mann und nicht die TE aus dem Haus ausziehen? Und wieso liest sich das so, als würde das Kind automatisch bei der TE bleiben? Wieso nicht beim Vater?

Meine Tante hat sich mal von meinem Onkel getrennt und war auch beim Anwalt und wollte im Haus mit den Kindern wohnen bleiben. Am Ende musste sie ausziehen und mein Onkel ist mit den Kindern im Haus geblieben.
Dafür gibt es Anwälte und Gerichte.

Im Regelfall kümmert sich die Mutter mehr um die Erziehung des Kindes und es ist keine Frage, bei wem das Kind bleibt.
Natürlich gibt es Ausnahmen wie bei euch.
 

Herzpflaster

Mitglied
Ich kenne mich in Familienrecht leider gar nicht aus, aber ich denke, dass eh ein Anwalt hinzugezogen werden muss, wenn dein Mann deine und die Belange eurer Tochter einfach ignoriert. Kinder spüren, wenn es zwischen den Eltern kriselt. Und die bestehende Situation schadet eurer Tochter sicherlich.
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Dafür gibt es Anwälte und Gerichte.
OK. Es hörte sich in deinem Beitrag für mich etwas so an, als müsse in jedem Fall der Mann ausziehen und das Kind in jedem Fall bei der Mutter bleiben. Daher die Nachfrage.

So wie ich das mitbekommen habe, ist es nicht so einfach, den anderen Partner im Falle einer Trennung aus der Wohnung zu werfen - auch nicht gerichtlich.

Um die Wohnung dir, liebe TE, und ggf. deiner Tochter zuzuweisen, muss es eine unbillige Härte für dich darstellen, dass dein Mann mit in der Wohnung lebt. Das ist zum Beispiel gegeben, wenn es häusliche Gewalt gibt und dein Mann dich schlägt/bedroht. Aber "nur" eine Affäre zu haben, dürfte nicht als unbillige Härte gelten.

Das Trennungsjahr kann auch von beiden Parteien in einer gemeinsamen Wohnung stattfinden, d.h. es besteht für das Gericht aufgrund der Affäre wohl kein Grund, deinen Mann der Wohnung zu verweisen.

Dennoch ist es wichtig, dass du dir anwaltliche Hilfe holst. Zum einen um die Frage nach der Wohnungszuteilung nochmal klären - aber auch um ggf. Trennungsunterhalt von deinem Mann zu fordern und alles Wichtige für die Zeit nach der Scheidung zu regeln, damit du keinen Nachteil erleidest.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Kurze Ehe Scheidung? Liebe 6
A Gerade 34, bald 2 Jahre kein Sex in Ehe Liebe 34
M Ich zerstöre meine Ehe Liebe 34

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast pbmb hat den Raum betreten.
  • (Gast) pbmb:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) pbmb:
    Kann bitte irgendjemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ich sag schon Bescheid, wenn ich das Rädchen gefunden hab...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • @ unnamed95:
    Hallo. kann ich euch was fragen? es geht um einen Arbeitsvertrag was mir grade große Kopfschmerzen und sorgen bereitet. Vielleicht kennt ihr euch ja aus?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Tut mir leid, ich kenne mich leider gar nicht in der Arbeitswelt aus.... Aber vllt. liest hier ja noch wer anders mit....?
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    das macht nichts :) ich weiß nur nicht wen ich fragen könnte :/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Sonst vllt. ein Thema eröffnen? :)
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    bei Forum & Beruf oder ?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ja!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben