Anzeige(1)

Dringend!! - mit Familie vom Freund im Urlaub

G

Gast

Gast
Hallo, ich bin gerade mit der Familie meines Freundes im Urlaub und es läuft bisher garnicht gut. Ich hab das nicht so erwartet. Bisher (kenne die seit 3 Jahren) gab es noch nie große Probleme bzw. war es meistens sehr harmonisch. Ich dachte, dass sie mich mögen und wir uns gut verstehen. Es geht auch nicht so sehr um mich sondern eher um meinen Freund. Es gab bisher ein paar kleinere Konflikte zwischen ihm und den anderen, was eigentlich nur ein paar kleine Missverständnisse waren. Die werden aber nicht gelöst sondern nur ausgesessen und irgendwann schreien sie dann rum. Auf Versuche vernünftig zu reden wird nicht eingegangen. Das passiert nicht häufig sondern nur ab und zu aber der Urlaub soll noch 10 Tage dauern und ich werde hier langsam verrückt. Vor allem weil ein paar dieser "Rumschrei-Aktionen" dermaßen respektlos waren, dass ich mich nur mit Mühe zurückgehalten habe. Ich würde die Konflikte gerne mal ansprechen und die Leute dazu bringen darüber zu reden. Aber mein Freund meint ich soll mich raushalten das wäre etwas worum er sich selber kümmern müsste. Ich soll einfach so gut es geht versuchen mich zu integrieren und eine gute Zeit zu haben. Das Problem ist, dass ich damit einfach nicht klarkomme. Wie gesagt ich versuche mich schon zurückzuziehen damit ich mich nicht unnötig einmische aber es sind erst 5 Tage vorbei und nochmal 10 davon halte ich einfach nicht aus! Ich möchte nicht warten bis ich selbst ausraste, das könnte ganz bitter enden. Nur was soll ich machen? Hilfe :-(((
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
... dass ich mich nur mit Mühe zurückgehalten habe. Ich würde die Konflikte gerne mal ansprechen und die Leute dazu bringen darüber zu reden.
Hallo Gast,
lass' dir deinen Urlaub doch nicht von solchen
Geschichten vermiesen - halte dich nicht nur
zurück, sondern zieh' dich auch etwas mehr
zurück, geh' deinen eigenen Interessen nach,
verbringe Zeit mit deinem Freund alleine etc.

Und wer weiß, vielleicht gibt es mal eine gute
Gelegenheit, wo es von selbst angesprochen
wird und du dann deinen Standpunkt einbringen
kannst. Ansonsten: weiter Mühe geben und zu-
rückhalten; du bist ja nicht die Therapeutin der
Familie.

Ansonsten, wenn du es nicht mehr aushälst,
einfach selbst mal schreien (kontrolliert, aus
einem kleinen Anlass heraus) - vielleicht ist das
in dieser Familie so üblich und sie mögen dich
dann noch mehr? Es gibt ja auch "Schreikinder",
vielleicht auch "Schreifamilien"? (Spaß)

Die Planung für den nächsten Urlaub kannst du
dann auf Basis der gemachten Erfahrungen ent-
sprechend anpassen ;)

Gruß, Werner
 
G

Gast

Gast
Danke für eure Tipps. Sehen das wirklich alle so, dass ich nichts sagen sollte?
Es ist wirklich schwierig mein eigenes Ding zu machen, während ein paar Leute von draußen Beleidigungen durch mein Fenster schreien (darüber zu reden geht ja nicht) sind zwar nicht an mich gerichtet, aber mir fällt auch nichts mehr ein wie ich meinen Freund trösten kann. Er leidet auch total darunter. Gemeinsam Spaß haben ist da echt nicht so einfach.
 
W

Windlicht

Gast
Danke für eure Tipps. Sehen das wirklich alle so, dass ich nichts sagen sollte?
Es ist wirklich schwierig mein eigenes Ding zu machen, während ein paar Leute von draußen Beleidigungen durch mein Fenster schreien (darüber zu reden geht ja nicht) sind zwar nicht an mich gerichtet, aber mir fällt auch nichts mehr ein wie ich meinen Freund trösten kann. Er leidet auch total darunter. Gemeinsam Spaß haben ist da echt nicht so einfach.
Ich finde das Benehmen der Familie auch dir gegenüber respektlos, schließlich musst du dir das in deinem Urlaub mit anhören.
Ich weiß ja nicht, wie alt ihr seid (dein Freund und du), könnt ihr nicht ohne Familie Urlaub machen bzw. abfahren? Zumindest du?
Einmischen bringt bei solchen Leuten sicher nichts ausser noch mehr Streit.
 
M

Milenkovic

Gast
Tja, das ist ein bekanntes und vielfach verbreitetes Phänomen im Urlaub! Während im Alltag jeder mit sich selbst beschäftigt ist, abends spät von der Arbeit heimkommt und alle mehr oder weniger "nebeneinander her leben" funktioniert alles prima und alle verstehen sich gut. Jeder ist beschäftigt und hat seine Aufgaben. Der Urlaub stellt für viele Menschen einfach eine Belastung dar. Man verlässt seine vertraute Umgebung, Reisestrapazen, ganz anderes Essen... etc. Das ergibt dann schonmal eine gereizte Grundstimmung. Zusätzlich sieht man seine lieben Mitmenschen mit denen man den Urlaub verbringt fast die ganze Zeit. Da fallen einem natürlich viel mehr (im Auge des Beobachters) negative Eigenschaften und Verhaltensweisen auf! Vor allem mit Langeweile ("Ruhetage" ohne geplanten Aktivitäten, schlechtes Hotelfernsehen...) ist das Ganze eine höchst explosive Mischung!

Also sitze die Situation aus, warte bis es vorbei ist und mische in eigenem Interesse nicht noch zusätzlich mit. Du wirst sehen: Sobald der Urlaub vorüber ist und alles wieder seinen gewohnten Gang läuft ist alles wie früher. :D

P.S. Ach ja, vielleicht war es eine heilsame Erfahrung. So habe ich auch gelernt wie -und vor allem mit welchen Menschen- ich meinen Urlaub zuküntig nicht mehr verbringen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Jetzt habe ich auch noch selbst Stress mit meinem Freund. Er kann nicht verstehen, dass ich auch verletzt bin und findet es doof, dass ich mich heute zurückziehe.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Jetzt habe ich auch noch selbst Stress mit meinem Freund. Er kann nicht verstehen, dass ich auch verletzt bin und findet es doof, dass ich mich heute zurückziehe.
Finde ich ein gutes Zeichen, da du offenbar jetzt
etwas machst, was das gewohnte Muster unter-
bricht. So gibt es zumindest die Chance, dass er
merkt und versteht, dass in seiner Familie etwas
nicht optimal ist und dass du dieses Spiel des
Normal-Findens von unreifem Verhalten nicht
mitspielst. Bleib' dran, auch wenn es im Moment
zusätzlichen Stress für dich bedeutet! Sonst wirst
du mit reingezogen und irgendwann spürst du
es auch nicht mehr, dass hier etwas verrückt ist.

Gönne dir auf jeden Fall etwas, das du später als
schön und als "deinen Urlaub" erinnern kannst -
egal, wie dein Freund sich verhält oder ob er dich
versteht. Vielleicht braucht er dafür noch etwas
mehr Zeit, immerhin lebt er ja schon lange unter
diesen sonderbaren Verhältnissen.

Alles Gute!
Werner
 
G

Gast

Gast
Ich würde auch nichts sagen, mich nicht einmischen und meiner eigenen Wege gehen, wenn die anderen sich streiten, bzw. meinen Frejnd bitten, dass wir nicht den ganzen Tag mit der Familie zusammenglucken und in det Unterkunft hocken, sondern als Paar etwas unternehmen. Und wenn er lieber im Hotel/Ferienhaus/Ferienwohnjng hocken und sich mit denen ankeifen will, dann mach allein etwas Schönes.
Und fahr nicht mehr mit denen in den Urlaub.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben