Anzeige(1)

Diskussionsthema - Ausbildungsvergütung, Qualifikationen

V

Vaio

Gast
Hallo Community,

bei meiner Freundin und mir gibt es immer wieder eine Diskussion über die Unterschiede der Ausbildungsvergütung und Qualifikationen der Bürotätigkeiten ( Meine Freundin ist angehende Industriekauffrau ) und den Handwerklichen Tätigkeiten ( Wie bei mir, angehender Werkzeugmechaniker ).

Ihrer Meinung nach sollten Abiturienten, wie meine Freundin, die eine Ausbildung im Büro absolvieren viel mehr Ausbildungsvergütung als ein, ich beziehe es jetzt mal auf mich, Realschüler der eine Handwerkliche Ausbildung ausübt, erhalten.

Sie erwähnt immer, das die Büroarbeit viel anstregender sei, als die Arbeit in der Werkstatt. Doch für mich ist es genau umgekehrt.

Für mich klingt es immer so:

Abiturient = mehr Gehalt, nach wie während der Ausbildung.
alles darunter ( z.B. Realschüler ) = weniger Gehalt, da schlechtere Qualifikationen und Kenntnisse.

Natürlich sind die Ausbildungsvergütungen Tariflich gebunden und ich weiß auch, dass eine " Bürokraft " im durchschnitt WÄHREND der Ausbildung mehr Gehalt erhält.

Allerdings habe ich mal nachgeforscht und erfahren, dass jemand der eine Handwerkliche Ausbildung absolviert hat, mehr Gehalt bekommt.

Was mich dabei einfach immer so "Aggressiv" macht, ist einfach dass wirklich VIELE meinen, nur weil sie Abitur haben, später mehr Gehalt Verdienen werden.

Ok, klar. Abiturienten haben mehr Möglichkeiten durchs Studieren etc.
Aber meiner Meinung nach kommt es darauf an, was man aus seinem Leben macht !!!

Wie seht ihr das ?

Gruß Jan:p
 

Anzeige(7)

catzy

Mitglied
Warum soll Büroarbeit denn anstrengender sein? An welchen Punkten macht Deine Freundin das fest?

Also, im Büro kann es natürlich sehr stressig zugehen, je nachdem in welchem Bereich man arbeitet - aber es gibt auch Tätigkeiten, bei denen man sich sicher keinen Zacken bei abbricht. Ich habe mich schon oft gelangweilt im Büro.

Es gibt Tätigkeiten, bei denen man sehr konzentriert arbeiten muss und das ist natürlich genauso anstrengend wie wenn man den ganzen Tag körperlich arbeitet.

Du kannst aus jedem Beruf etwas machen und dann auch gut verdienen. Wenn Du einen handwerklichen Beruf erlernst, kannst Du Deinen Meister und Dich selbständig machen und genauso weit kommen wie wenn Du eine Laufbahn im Büro anstrebst. Und es gibt im jedem Berufsfeld gute und schlecht bezahlte Jobs.

Lass Dir also nicht einreden, nur weil Du schulich erstmal nicht so gut qualifiziert bist, dass Deine Arbeit weniger wert ist.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben