Anzeige(1)

Die schlimmsten Dinge

Whity

Mitglied
Morgen zusammen ;)

ja, also ich komm eben von draußen, und fragt mich nicht warum, aber mir is da sone frage in Kopf gesprungen. Wir haben ja schon alle mal drüber nachgedacht, was sind unsere größten wünsche, was würdn wir die letzten tage machen,....

Wir Menschen - ich merks ja auch an mir =), merken ja meist erst, was wir verloren haben, wenn es weg ist. ich schätze mal, sowas hat jeder schon erlebt. Aber tatsache ist ja, dass selsbt die Dinge, die uns wichtig sind, manchmal zur Routine verfallen. Und dort möcht ich euch mal wachrütteln:

Was wären die schlimmsten 3 Dinge, die dir passieren könnten?

viell wenn man sich die vor Augen hält, na ich weiß eben zZ auchnicht, mir fallen eben auchnur 2 ein, aber mal drüber nachdenken, und schätzen lernen, was man hat, kann keinem schaden.

Ich freu mich über Eure Gedanken

Whity
 

Anzeige(7)

cj20m

Mitglied
Hmm, also die schlimmsten 3 Dinge die mir einfallen sind:

1. Einen lieben Menschen zu verlieren
2. Unheilbar krank zu werden/schwerer Unfall
3. Allein zu sein

Hoffentlich treten diese Punkte nie wirklich in mein Leben oder in ein Leben von anderen Menschen, wäre wirklich schlimm.

Hoffe deine Frage ist damit von meiner Seite aus beantwortet :)

Wünsche noch einen schönen Sonntag,

mfg CJ
 

Hilla11

Mitglied
Hallo Whity,

was wären denn für dich die 3 schlimmsten Dinge?

Für mich: Wenn ich meinen Sohn verlieren würde

wenn ich meine Tochter verlieren würde

wenn einem meiner beiden Kinder etwas zustossen oder sie sehr krank werden würden.

Ich selbst habe keine Angst vor dem alt werden oder vor dem Tod.
Aber die beiden sind noch so jung, haben das Leben noch vor sich.

LG Hilla
 

browneye

Mitglied
1. genau zu wissen an welchem tag um wieviel uhr ich sterben muss. und es immer näher rücken zu sehen
2. geliebte menschen verlieren, freund oder familie
3. nicht mehr lieben zu können oder geliebt zu werden
 

Sunnshine

Aktives Mitglied
Im Moment bin ich zufrieden mit meinem Leben,---endlich ein schönes Gefühl---ich verspüre seit langem wieder Freude :)
Für mich wäre es einfach der Horor, wenn diese Freude wieder verloren gehen würde, und ich wieder in ein Loch fallen würde.

Ich bin auch sehr dankbar einen lieben Menschen bei mir zu haben, den nicht mehr mein nennen zu dürfen würde mir das Herz zereissen.

Wir sind gerade umgezogen, und ich fühle mich in der neuen Wohnug sehr sehr wohl, es macht mir spass zu putzen spass darin zu leben, dieses Dach über mein Kopf wieder zu verlieren, wäre sehr schlimm für mich.

Ich habe eingentlich soviel für das ich dankbar bin und es auch schätze, da könnte ich noch einiges aufzählen.
Wie gesagt man sollte mit dem zufriedensein was man hat und nicht das was man nicht hat.

Träume nicht von einem fernen Rosengarten hinter dem Horizont, sondern erfreue dich an den blumen vor deinem Fenster.
Ärgere dich nicht das der Rosenstrauch Dornen trägt sondern erfreue dich das der Dornenstrauch Rosen trägt.
lg. Sunny
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Tianjin
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Tianjin hat den Raum betreten.
  • (Gast) Tianjin:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben