Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die Gespräche mit meinem Bruder.

G

Gelöscht 116864

Gast
Hallo an alle. :)

Ich habe leider keine intakte Familie. Mein Vater ist aggressiv und ein Schläger.

Meiner Mutter ist alles egal und alle anderen sind immer Schuld nur sie nicht, mit ihr hat man nur Frieden wenn man nichts hinterfragt und ja und Amen sagt.

Meine kleine Schwester ist die kleine Prinzessin die meiner Mama das Geld aus den Taschen zieht und sie anschließend wie Müll behandelt. Sie ist aggressiv und narzisstisch und meine Mama ist ihr Sklave.

Dann gibt's noch meinen Bruder. Der ist der normalste von allen und der einzige den ich ohne Bedenken lieb haben kann. Er hat mich auch lieb.

Leider ist er emotional total abgestumpft und man kommt nicht an ihn ran. Man kann mit ihm fast nur rumblödeln. Es gab nur paar Momente da hat er mich kurz getröstet als ich geweint habe wegen meiner Posttraumatischen Belastungsstörung.

Aber auch da ist es komisch.
Wenn es um meinen Vater geht der mich jahrelang psychisch missbraucht und geschlagen hat, da tut er so als wäre nie was passiert und er pflegt immer noch Kontakt mit ihm. Da hätte ich gerne mehr Solidarität. Er hat aber soviel Verständnis dafür, dass er unseren Vater niemals von selbst ansprechen würde.

Wenn es aber um den Pädophilen Mann geht, der mich 8 Jahrelang manipuliert und psychisch und sexuell missbraucht hat geht, wegen dem ich jetzt auch ein Trauma und Ängste habe, da leugnet er es nicht, er hat es damals auch mitbekommen und sich Sorgen gemacht. Da gab's schon ernstere Gespräche.

Also wenn ich anfange und es um mich geht, dann lässt er sich ein bisschen darauf ein.

Aber wenn ich gerne was von ihm wissen möchte und für ihn da sein möchte, blockt er ab und es scheint als würde er alle negativen Emotionen nicht zulassen. Er gibt dann ganz kurze Antworten die ein Gespräch schnell beenden und nicht entstehen lassen.

Ich würde aber auch gerne für meinen Bruder da sein. :/ ich hab ihn doch lieb. Ich Habs immer wieder probiert. Er lässt sich nur auf lustige Gespräche und Aktivitäten ein. Er ist 22 bald 23 und ich werde bald 25.

Ich habe auch etwas herausgefunden, er hat mir sein Handy gegeben und ich weiß das macht man nicht weil es ein Vertrauensbruch ist, ich habe aus Neugier kurz den WhatsApp Verlauf zwischen ihm und seiner Freundin überflogen. Hatte auch so ein komisches Bauchgefühl das hat zu dieser Tat auch beigetragen.

Da stehen Sachen drinnen, ich wusste gar nicht dass seine Freundin auch so "gemein" zu ihm ist.
Zumindest war sie nur zu mir oft sehr seltsam und hat passiv aggressive Kommentare gemacht die mich immer wieder verletzt haben.
Aber egal zurück zum Thema Chatverlauf : Z.b macht sie ihn fertig weil er seinen Job nach Ausbildungsende gekündigt hat, weil er dort schlecht behandelt wurde. Ihr geht's nur ums Geld und zusammenziehen.
Ihr passt es nicht, dass er jetzt einen 450 Euro Job hat und nachträglich studieren möchte. Sie macht ihn richtig fertig weil sie nun "Das Geld alleine ins Haus bringt" .
Und seine Antwort war,: dass er ja immer Schuld ist, er ist nichts Wert und er ein Versager ist. Wenn er sowas schreibt, ignoriert seine Freundin seine Sätze, und sagt sowas wie: dass es ihr ja schlechter geht und sie wegen der Situation Albträume hat. Ihr ist es egal wie es meinen Bruder geht und egal was andere haben, sie hat es immer viel schlimmer. Das ist doch nervenraubend.

Jetzt hat sich meine Sorge bestätigt mein Bruder hat auch düstere Gedanken und ich kann ihm nicht helfen und mich nicht mit ihm darüber unterhalten weil offiziell weiß ich das ja nicht.

Nun ist die Frage, wie kann ich es schaffen, dass sich mein Bruder mir öffnet? Er öffnet sich nicht mal zu den anderen Familienthemen, da muss man ihm schon alles aus der Nase ziehen. Weil er noch daheim wohnt, wie es dort ist mit meiner Mutter und Schwester, ob es was neues gibt usw.

Ach keine Ahnung, ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich das getan habe und gleichzeitig bin ich frustriert, dass mein Bruder sich mir gegenüber nicht öffnet. Ich bin doch seine große Schwester und ich habe auch viel erlebt und bin in einer Therapie. Ich kann vieles verstehen und bin einfühlsam. Ich will auch helfen. :/

Danke für alle, die diesen Text durchgelesen haben. Ich hoffe er ist gut leserlich ich schreibe immer nur mit dem Handy. Wünsche euch allen noch einen schönen Tag/Abend. :)
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 84793

Gast
Ach keine Ahnung, ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich das getan habe und gleichzeitig bin ich frustriert, dass mein Bruder sich mir gegenüber nicht öffnet. Ich bin doch seine große Schwester und ich habe auch viel erlebt und bin in einer Therapie. Ich kann vieles verstehen und bin einfühlsam. Ich will auch helfen. :/
Ich habe mir jetzt mal extra diesen Abschnitt rausgesucht. Man liest sehr schnell, dass du deinen Bruder wirklich magst und er dir auch wichtig ist, das ist an sich ganz schön aber es fühlt sich so an, als ob es selbst bei den Problemen deines Bruders nur um dich geht und dass du dich dabei wohlfühlen würdest, wenn du ihm helfen kannst und eben weniger um die Bedürfnisse deines Bruders.

Hätte dein Bruder das Bedürfnis sich dir anzuvertrauen würde er es tun. Du kannst ihm gerne oft klar machen, dass du ihn lieb hast und immer für ihn da bist. Aber da solltest du dann auch die Grenze ziehen und respektieren, wie er mit dem Angebot umgeht oder eben auch nicht.
 
G

Gelöscht 116864

Gast
Ich habe mir jetzt mal extra diesen Abschnitt rausgesucht. Man liest sehr schnell, dass du deinen Bruder wirklich magst und er dir auch wichtig ist, das ist an sich ganz schön aber es fühlt sich so an, als ob es selbst bei den Problemen deines Bruders nur um dich geht und dass du dich dabei wohlfühlen würdest, wenn du ihm helfen kannst und eben weniger um die Bedürfnisse deines Bruders.

Hätte dein Bruder das Bedürfnis sich dir anzuvertrauen würde er es tun. Du kannst ihm gerne oft klar machen, dass du ihn lieb hast und immer für ihn da bist. Aber da solltest du dann auch die Grenze ziehen und respektieren, wie er mit dem Angebot umgeht oder eben auch nicht.
 
G

Gelöscht 116864

Gast
Ich meine das nicht mal böse, aber du kannst niemanden helfen, der die Hilfe auch nicht wirklich will. So ist das Leben leider.
Ich weiß, alles gut. :) bin jetzt mal ehrlich, dass du die ganzen ichs markiert hast, hat mich getriggert, Aber nicht weil das was schlimmes ist, sondern weil der Mann der mir diese schlimmen Dinge angetan hat, mir eine Zeitlang zum Vorwurf gemacht hat, dass ich zu oft das Wort "ich" verwende und mich danach fertig gemacht dafür. Ich reagiere auf solche Erinnerungen immer sehr empfindlich, die kommen halt oft im Verlaufe des Tages.
 
G

Gelöscht 84793

Gast
Ich weiß, alles gut. :) bin jetzt mal ehrlich, dass du die ganzen ichs markiert hast, hat mich getriggert, Aber nicht weil das was schlimmes ist, sondern weil der Mann der mir diese schlimmen Dinge angetan hat, mir eine Zeitlang zum Vorwurf gemacht hat, dass ich zu oft das Wort "ich" verwende und mich danach fertig gemacht dafür. Ich reagiere auf solche Erinnerungen immer sehr empfindlich, die kommen halt oft im Verlaufe des Tages.
Okay, das tut mir wirklich leid und war nicht meine Absicht.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Du solltest nicht in seinem Handy schnüffeln.
Die Beziehung zu seiner Freundin geht dich nichts an.
Vielleicht sagt er dir nichts über sich selber, weil du dich nicht in sein Leben einmischen sollst.
Die Freundin würde ich nicht schlecht machen.

Deine Sorge um deinen Bruder kann ich verstehen. Ihr hattet eine sehr harte Kindheit.
Vermutlich würde ihm eine Therapie helfen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Nun ist die Frage, wie kann ich es schaffen, dass sich mein Bruder mir öffnet?
Hallo,
wenn dein Bruder sich dir nicht öffnen möchte , dann kannst du gar nichts machen.

Ich bin da etwas bei Reibekuchenprinzessin. In meinen Augen möchtest du in erster Linie, dass dein Bruder sich dir öffnet, damit du dich dann besser fühlst. Damit er dir das Gefühl gibt, dass du eine vertrauensvolle, einfühlsame Person und eine gute große Schwester bist.
Die du vielleicht auch bist (mal abgesehen von der Handyaktion. Ich hoffe, da lernts du draus und machst es nicht wieder). Aber grad wenn du so bist, erwarte nicht von deinem Bruder, dass er so reagiert wie du möchtest, damit du dieses Positiv-Feedback erleben kannst. Das hast du nämlich gar nicht nötig.

Auf das was du in seinem Handy gelesen hast, würde ich ihn nicht ansprechen.
Du erwähnst, dass er "düstere Gedanken" äußert. Wenn die auf Depressionen/Selbstmordgedanken hindeuten, würde ich ihn, aber ohne das Handy-Schnüffeln zu erwähnen, darauf ansprechen, etwa in der Art, dass du das Gefühl hast, dass es ihm nicht gut geht und ob er da nichtmal mit jemandem drüber reden will. Nicht unbedingt mit dir. Aber wenn du auch selber in Therapie bist, könntest du ihm vielleicht die Nummer deines Therapeuten geben. Aber nicht zu aufdringlich. Einmal das Angebot machen, und ob er es dann annimmt ist seine Sache.
Aber das würde ich wirklich nur machen, wenn diese düstere Gedanken wirklich schlimmes befürchten lassen. Dann eventuell auch einen Erwachsenen mit ins Boot holen.

Ansonsten würde ich ihm zu verstehen geben, dass er eben kein Versager und kein wertloser Mensch ist. Auf indirekte Art und Weise. Indem du ihm einfach zeigst, dass du ihn lieb hast und gern mit ihm zusammen bist. Und wenn es nur durch Rumblödeln ist. Das ist dann eben das, was dein Bruder sich grad von dir wünscht und was ihm auch etwas gibt. Damit hilfst du ihm auch.
Es müssen keine tiefgründigen , emotionalen Gespräche sein, um sich verbunden zu fühlen und um zu helfen.

Ich wünsche dir und deinem Bruder alles Gute.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben