Anzeige(1)

"Das darfst du ihr nicht übel nehmen" - Wie denn?

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
hi ihr;)
wollte mal um eure meinung bitten.
also bei uns im haus gibts eine mit der verstehe ich mich überhaupt nicht. grund ist, meiner meinung nach, dass sie sich die meiste zeit einfach total daneben benimmt. sie fährt einem über den mund, fällt einem ins wort, macht einem vorwürfe, will immer den ton angeben, ist laut, singt irgendwelche blöden lieder dazwischen, lässt die meinung von anderen nicht gelten, und und und.

gestern bin ich mit einem anderen mitbewohner zufällig auf diese person als gesprächsthema gekommen. er meinte dann ich dürfe ihr das nicht übel nehmen, denn so sei sie nun mal und ich solle sie dann einfach gewähren lassen. das finde ich aber absolut bescheuert, wo kommen wir da hin? ich meine, ok, ich sehe das auch so, so ist sie nun mal - aber so und so, nämlich ganz anders, bin ich nun mal. und mir geht es absolut gegen den strich, wenn man mich dauernd unterbricht, meine meinung nicht gelten lässt, mir befehle erteilen möchte, vorwürfe macht usw. usw.
und deswegen werde ich sie auch weiterhin nicht mögen und ihr, wann immer ich mich durch sie schlecht behandelt fühle, ihr das unmissverständlich zu spüren geben, entweder indem ich es direkt anspreche oder ihr aber indirekt zu verstehen gebe was ich von ihrem verhalten halte, sie z.b. verarsche, selber unterbreche, genau das gleiche mit ihr mache, sie nich ernst nehme, sie ignoriere und dergleichen.

vll ist es bei ihr auch so, dass sie einem z.b. gar nichts befehlen möchte o.ä., bloß sie vermittelt einem das gefühl dass es so ist, indem sie z.b. in total unfreundlichem ton sagt "mach das mal!", "nein so ist es nicht!" o.ä.

wie seht ihr das? würdet ihr euch auch nich gefallen lassen oder?
 

Anzeige(7)

S

Shooting_Star

Gast
und deswegen werde ich sie auch weiterhin nicht mögen und ihr, wann immer ich mich durch sie schlecht behandelt fühle, ihr das unmissverständlich zu spüren geben, entweder indem ich es direkt anspreche oder ihr aber indirekt zu verstehen gebe was ich von ihrem verhalten halte, sie z.b. verarsche, selber unterbreche, genau das gleiche mit ihr mache, sie nich ernst nehme, sie ignoriere und dergleichen.
Du könntest dich auch einfach wie ein erwachsener Mensch verhalten und dich mit ihr aussprechen, wenn du öfter mit ihr zu tun hast. Ansonsten ignorier sie einfach. Grüßt euch freundlich und geht euch aus dem Weg.
 

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
ich habe mich schon mit ihr ausgesprochen. zumndest das erste mal. da habe ich ihr 2-3 sitautionen erläutert die mir auf den sack gegangen sind. aber ansonsten, man kann da glaube ich nicht viel machen, das ist halt wirklich ihr charakter/ihre persönlichkeit. ich werde es mir dann aber auch nicht nehmen lassen jedes mal entsprechend zu kontern, weil ich das nich einsehe, darauf kommt es mir v.a. an.

wir wohnen beide im gleichen haus, wir wohnen im betreuten wohnen, da gibt es 4 wgs auf 4 etagen. ich wohne in der dritten, sie in der vierten. wir sehen uns also öfter, auch zu gemeinsamen aktivitäten wie kochen, hausplenum, besuchen oder draußen wenn wir was machen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben