Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Brauche Rat

Ahlaunalana

Mitglied
Hallo Leute!

Ich brauche echt dringend Hilfe bei einem unerfreulichen Thema.
Mein Mann ist in geistiger Umnachtung fremd gegangen und jetzt ist die "Andere" schwanger.

Mal ganz abgesehen davon, daß ich mich bescheiden fühle, weiß ich nicht wie es jetzt mit Unterhalt und dem ganzen Rattenschwanz der da dran hängt abläuft.
Ein Vaterschaftstest wird gemacht sobald das Kind da ist (da bestehe ich drauf!), aber der ganze Rest...?

Es wäre super, wenn Ihr mir ein paar Ratschläge und Tips zu diesem Thema geben könntet.

Vielen Dank schon mal.
 

Anzeige(7)

LaFamille

Aktives Mitglied
Nun,sollte Dein Mann der Vater des noch ungeborenen Kindes sein,trägt er
natürlich für die kommenden Jahre auch die (u.a. ) finanzielle Verantwortung.
Wie sieht er denn seine Vaterrolle,was erwartet die andere Frau,und inwieweit
kommst Du damit klar?
 
G

Gast

Gast
Hallo Leute!

Ich brauche echt dringend Hilfe bei einem unerfreulichen Thema.
Mein Mann ist in geistiger Umnachtung fremd gegangen und jetzt ist die "Andere" schwanger.

Mal ganz abgesehen davon, daß ich mich bescheiden fühle, weiß ich nicht wie es jetzt mit Unterhalt und dem ganzen Rattenschwanz der da dran hängt abläuft.
Ein Vaterschaftstest wird gemacht sobald das Kind da ist (da bestehe ich drauf!), aber der ganze Rest...?

Es wäre super, wenn Ihr mir ein paar Ratschläge und Tips zu diesem Thema geben könntet.

Vielen Dank schon mal.
Eine Frage: wieso "geistige Umnachtung"? Meinst Du nicht, er hat das in voller Absicht getan?
Und von einmal Sex soll sie von ihm schwanger geworden sein, das ist aber ein "Zufall".
Aber an Deiner STelle möchte ich nicht sein, es tut mir sehr leid, daß das paßiert ist. Kann man nach "soetwas" die Ehe 'einfach so' weiterführen? Ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen und will es irgendwo auch nicht, sind nur so meine Gedanken jetzt dazu. Alles Gute.
 

Ahlaunalana

Mitglied
Wir haben natürlich in den letzten Tagen viel geredet. Er weiß selber nicht, was in ihn gefahren ist mir das anzutun und bereut es wirklich aufrichtig. Ich liebe ihnauch so sehr das ich der Meinung bin, wir stehen das gemeinsam durch. Das ganze ist noch ziemlich frisch, ich bin emotional mit allem noch nicht durch.
Die "Andere" sagt, sie möchte ihn mit nichts belasten, nur der Unterhalt für das Kind steht außer Diskussion.
Mein Mann möchte (da er zu der anderen Frau auch keinerlei Bindung at, es war eine flüchtige Internetbekanntschaft) natürlich zu dem stehen was er angerichtet hat, aber mehr als den Unterhaltsverpflichtungen nachkommen nicht mit dem kind zu tun haben. Wenn "Sie" es möchte, würde er auch ein mal monatlich (ich habe keine Ahnung von den Regelungen) Vater spielen.
Ich bin generell auch der Meinung, dass das Kind keine Schuld trifft und er sich jetzt auch der Verantwortung stellen muss. Nur leicht wird das für mich sicher nicht.
 
M

Monarose

Gast
Hallo,

kein Wunder, dass du keine Lust auf Sex hast....
Ich finde die Situation schwierig. Wahrscheinlich würde ich erstmal den Test abwarten. Wenn sie so leichtfertig mit deinem Mann gepoppt hat, kommen vielleicht auch noch andere Internet-bekanntschaften in Frage. Ansonsten: Zahlen muss er,ob ein Kontakt regelmäßig stattfindet hängt sicher auch davon ab, ob die Frau mitmacht. Vielleicht lacht sie sich einen kerl an, der dann Papa spielt. Es ist alles so vage.
Es wundert mich, dass du gar nicht wütend bist und ihn sogar verteidigst. Meinem würde ich die Hölle heiß machen - Sex ohne Kondom heißt eben auch Krankheitsrisiko!
 
G

Gast

Gast
Wenn er fremdgegangen ist und das Kind von ihm ist , muss er natürlich auch dafür aufkommen. Dass er es in geistiger Umnachtung tat sei mal dahingestellt .Er ist fremdgegangen und hat genau gewusst was er damit anrichtet.Nun ist die Frau schwanger , das ist doppelt schlimm. Das Kind wird wahrscheinlich ohne seinen Vater aufwachsen . Warum hat er nicht verhütet ? Er hat Dein Vertrauen missbraucht . Ich wünsche Dir von ganzem Herzen dass Du damit klarkommst . Das Kind wird immer drunter leiden müssen , du kannst Dich entscheiden ob Du weiter mit Ihm zusammenbleiben magst oder nicht . Immer wieder traurig wenn ich sowas lese, es ist mehr als unverantwortlich nur weil das Hirn mal ausschaltet, wobei ich denke es ist nicht ausgeschaltet ,. Wenn man sich senien Gelüsten hingeben will dann sollte man auch dafür sorgen dass andere nicht damit reingezogen werden , vor allem keine Kinder .
 
G

Gast

Gast
Hallo,

kein Wunder, dass du keine Lust auf Sex hast....
Ich finde die Situation schwierig. Wahrscheinlich würde ich erstmal den Test abwarten. Wenn sie so leichtfertig mit deinem Mann gepoppt hat, kommen vielleicht auch noch andere Internet-bekanntschaften in Frage. Ansonsten: Zahlen muss er,ob ein Kontakt regelmäßig stattfindet hängt sicher auch davon ab, ob die Frau mitmacht. Vielleicht lacht sie sich einen kerl an, der dann Papa spielt. Es ist alles so vage.
Es wundert mich, dass du gar nicht wütend bist und ihn sogar verteidigst. Meinem würde ich die Hölle heiß machen - Sex ohne Kondom heißt eben auch Krankheitsrisiko!
ich würde dem nicht nur die Hölle heiss machen , Koffer packen und rauswerfen ...
 

Ahlaunalana

Mitglied
Er hat ja ein Kondom benutzt! Das ist aber leider kaputt gegangen. Sie nimmt angeblich auch noch die Pille! Wie wahrscheinlich ist das alles!!!???

Ich bin nicht wütend, das erstaunt mich auch selber. Mehr traurig und verletzt wegen dem Vertrauensbruch. Sauer bin ich eigentlich mehr auf die Tussi. Sie haben sich beim Chatten kennengelernt und obwohl sie wusste das er glücklich verheiratet ist, hat sie ihm vorgeschlagen doch mal zum poppen vorbei zu kommen. Klar gehören da immer zwei zu, er war so dämlich und schwanzgesteuert das er sich darauf eingelassen hat. Aber wie zur Hölle kommt die blöde Kuh auf die Idee ihn das überhaupt vorzuschlagen?! Hat die keinen Funken Anstand im Leib? Das ist etwas, was ich sie wirklich gern mal fragen würde...:mad:

Na ja, und das mit dem sex geht schon fast zwei Jahre so. Das mit dem Seitensprung weiß ich erst seit letztem Donnerstag.
 
Zuletzt bearbeitet:

LaFamille

Aktives Mitglied
Warum chattet Dein Mann mit einer anderen Frau,wenn er glücklich verheiratet ist?
Kann es etwas mit Deiner sexuellen Unlust zu tun haben,die Du in Deinem anderen Thread
beschrieben hast?
 
G

Gast

Gast
Er hat ja ein Kondom benutzt! Das ist aber leider kaputt gegangen. Sie nimmt angeblich auch noch die Pille! Wie wahrscheinlich ist das alles!!!???

Ich bin nicht wütend, das erstaunt mich auch selber. Mehr traurig und verletzt wegen dem Vertrauensbruch. Sauer bin ich eigentlich mehr auf die Tussi. Sie haben sich beim Chatten kennengelernt und obwohl sie wusste das er glücklich verheiratet ist, hat sie ihm vorgeschlagen doch mal zum poppen vorbei zu kommen. Klar gehören da immer zwei zu, er war so dämlich und schwanzgesteuert das er sich darauf eingelassen hat. Aber wie zur Hölle kommt die blöde Kuh auf die Idee ihn das überhaupt vorzuschlagen?! Hat die keinen Funken Anstand im Leib? Das ist etwas, was ich sie wirklich gern mal fragen würde...:mad:

Na ja, und das mit dem sex geht schon fast zwei Jahre so. Das mit dem Seitensprung weiß ich erst seit letztem Donnerstag.
Wenn man als Mann glücklich verheiratet ist, chattet man mit anderen Frauen? Sicher wißen die meisten, was dann so in den Texten drin stehen kann. ;-) Chatten ist nicht gleich chatten und oft keineswegs harmlos. Viele können davon wohl ein Klagelied singen.
Dein Mann kann nicht so glücklich sein wie Du es hier schreibst ;-) und warum gibst Du kein bißchen Deinem Mann die Schuld? Du schreibst sogar, er war geistig umnachtet, wie DAS bitte?
Wer sagt, daß SIE Sextreffen vorgeschlagen hat, hast Du den Text gelesen? Ich verteidige die Frau nicht, aber ich wäre da vorsichtig, wenn Du den chatverlauf nicht gesehen haben solltest.
Und man kann mir vorschlagen, was man will, wenn ich etwas nicht will, gerade weil ich gebunden bin, dann WILL ICH NICHT. Ich finde diese ganze hinterfotzige Chatterei mit anderen vor allem mit sexuellen Inhalten echt zum Kotzen. Genau so, daß Leute regelrecht Jagd auf Verheiratete machen zum mal locker Poppen. Echt ätzend.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Brauche Rat ;( Familie 5
K brauche dringend Hilfe Eifersuchtswahn Familie 6
W Weis keinen rat mehr... Familie 32

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben