Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Blowjob verbessern

T

Tammy

Gast
Hi,
ich habe eine Frage zum Thema Blowjob. Mein Freund und ich sind ein paar Monate zusammen und wenn ich ihn oral verwöhne, findet er das zwar schön, ist aber noch nie dabei gekommen. Er meinte auf Nachfrage, es sei ihm ein wenig zu wenig intensiv, zu wenig stark/zu wenig Druck. Ich habe schon Diverses versucht - Mund enger halten, saugen o.ä. Aber hab das Gefühl, ich versteh nicht ganz, was er genau will. Er hat versucht, es mir zu erklären, aber es ist schwierig. Habt ihr noch Tipps, wie ich es verbessern kann? Er meinte, die Vorhaut sollte halt hoch und runter gehen oder so? Also, ich mache halt den Mund recht eng und gehe dann hoch und runter bzw. sauge auch mal oder spiele mit der Zunge dran herum ...
 

Marvin35

Mitglied
Hallo Tammy,

das ist mal ein sehr intimes Thema, aber natürlich braucht man auch in diesem Bereich manchmal Hilfe und Rat von anderen :)

Der Blowjob an sich ist per se eher etwas "Langweiliges" wenn man wirklich nur die Lippen und die Zunge dazu verwendet, man sollte auch die Hände zur Hilfe nehmen und vielleicht erogene Zonen massieren, auch sind die Zähne wenn man sie nur ganz leicht mit benutzt hilfreich um dem gegenüber ein anderes Gefühl mit zu geben.

Des weiteren ist die Bewegungsgeschwindigkeit des Blowjobs relevant, mal langsam mal schnell, richtie dich da nach deinem Partner, er wird dich da schon unterstützen.

Lieben Gruß

Marvin
 
E

Eine Unbekannte Fremde

Gast
Hört sich so an, als sei er desensibilisiert. Er soll mal für ne Weile aufhören zu masturbieren und dann schaut ihr mal, ob er das dann immer noch so empfindet.
 
S

Spaß muss sein

Gast
Du kannst deinem freund auch einen dildo schenken und dann soll er dirs zeigen wie er es gerne hätte.
 
L

Lllllll334

Gast
Pornos zeigen ziemlich gut wie man es machen kann. Es kann aber auch sein, dass trotzdem dein Freund nicht kommt wenn er selbst zu oft befriedigt.
Und was auch hilft reden und bei der Stärke klar sagen wie man es mag. Mit den Hoden kannst du auch spielen. Wie gesagt schau dir paar Filme an. Und mach nur das was dir gefällt. Wenn er nicht rasiert ist, kann ich schon verstehen das man dann nur oben bleibt. Außerdem finde ich solche Aussagen wie langweilig verletzend. So etwas kann man auch zu zweit verbessern.
 
B

Blaskünstler

Gast
Hi, ich finde es gut, dass Du frägst. Viele Frauen interessiert es garnicht.

Ich habe mal mit meinem Freund darüber gesprochen und wir haben das Thema so verbessert, dass er jetzt ziemlich schnell kommt. Das ist saugeil, weil wir dann relativ "spontan" eine "Aktion" starten können (Werbepause etc.).

In erster Linie ist es gut zu wissen, wo die erogenen Zonen sind. Da solltest Du mit ihm sprechen. Meistens ist es der Übergang von Eichel zu Schaft. Dann nicht zu stark/schnell, nicht zu lasch/langsam. Viel Flüssigkeit mitnehmen. Das mit der Vorhaut stimmt nur beim Masturbieren/Handjob ohne Gleitgel. Wenn genug "Saft" vorhanden ist, muss die Vorhaut runter. Dann ist es eine Mischung aus Hand und Mund. Wichtig ist, dass Du nachdem er komplett steif ist und in Richtung "Zielgerade" geht, eine regelmäßig Bewegung machst. Also ja nicht großartig den Takt ändern danach, sonst zögerst Du es nur hinaus. Wenn es zu lange geht wird er übersensibel und dann ist der Spaß vorüber.

Ich mache es immer so. Eichel in den Mund, Mund etwas eng ziehen. Die Hand ist am Schaft und umschließt diesen. Dann mit dem Kopf eine Vorwärts-/Rückwärts-Bewegung und parallel mit der Hand auch am Schaft. Oder engegengesetzt: Mund und Hand bewegen sich von einander Weg und wieder zusammen. Den Daumen kannst Du So positionieren, dass er bei der Bewegung die Eichel ganz wenig seitlich berührt. Wenn Du merkst der Schaft wird trocken nimmst Du bei der nächsten "Fuhre" Flüssigkeit vom Mund mit. Mach das, perfektioniere das, dann kommst Du easy-peasy an Dein Ziel.

wichtige Hinweise:
- Zähne möglichst weglassen
- beim Blasen kannst Du auch Geräusche von Dir geben, die ihm zeigen, dass Du es magst (leichtes Stöhnen, bitte nicht zu aufgesetzt)
- nebenbei kannst Du leicht die Hoden massieren (Schwerpunkt sollte aber das Glied bleiben), vllt. an der Stelle zwischen Hoden und Anus leicht "drücken" (da erwischt man die Prostata gut)
- wenn Du eine Pause brauchst, dann mach mit der Hand weiter aber achte drauf, dass diese dann das komplette Teil verwöhnt (von Anschlag bis Spitze)
- Spielereien möglichst anfangs oder mittig einbauen, sonst zerstörst Du vermutlich den Takt
- ansonsten schau Pornos :)
- im Endeffekt kann ihm aber komplett was anderes gefallen *grins*
- MACH NUR, WAS DIR/EUCH SPAß MACHT

Ending:
Hier musst Du wissen, wie Du es machst. Wenn es Dir/Euch nichts ausmacht ist das Kommen im Mund immer die erste Wahl. Ob Du dann spuckst/schluckst/gurgelst/oder what ever ist erstmal irrelevant. Der Übergang von Mund in ein Taschentuch "vernichtet" das in meinen Augen etwas. Anfangs war ich auch nicht so der Schlucker, aber ich habe es gelernt zu genießen. Ich mag das Gefühl des pulsierenden Endes in meinem Mund. Musst aber Du wissen.

Und vergiss den Quatsch mit unsensibel usw.

Viel Spaß beim Blasen.
 
B

Blaskünstler

Gast
Achja, Nachtrag:
Die Handbewegung kann auch leicht kreisend sein. Wenn Du "ihn" komplett rein bekommst kannst Du die Hand aber auch weglassen....

Ansonsten gibt es bei Pornos auch eine besondere Kategorie, wo da Augenmerk drauf gelegt wird.
 
D

Die Queen

Gast
Ich halte nichts von ellenlange Bedienungsanleitungen wie die von Blaskünstler. Wenn man die ganze Zeit zig Schritte beachten muss, verkrampft man nur, genießt es nicht, macht Fehler und es macht KEIN Spaß für beide Seiten.

Und gerade Pornos erzählen oft nur Bullshit, denn wenn es nach den Pornos gehen würde:
- finden alle Männer es toll, dass Frau beim blasen fast kotzen muss (das sieht man oft, manche Darstellerin en heulen fast dabei), weil es bis zum Anschlag verschluckt werden muss
- Frauen sich am liebsten 25 cm Dildos reinschieben
- Analsex natürlich sofort ohne Probleme geht

Die Realität sieht meist anders aus.
 
B

Blaskünstler

Gast
Ich halte nichts von ellenlange Bedienungsanleitungen wie die von Blaskünstler. Wenn man die ganze Zeit zig Schritte beachten muss, verkrampft man nur, genießt es nicht, macht Fehler und es macht KEIN Spaß für beide Seiten.

Und gerade Pornos erzählen oft nur Bullshit, denn wenn es nach den Pornos gehen würde:
- finden alle Männer es toll, dass Frau beim blasen fast kotzen muss (das sieht man oft, manche Darstellerin en heulen fast dabei), weil es bis zum Anschlag verschluckt werden muss
- Frauen sich am liebsten 25 cm Dildos reinschieben
- Analsex natürlich sofort ohne Probleme geht

Die Realität sieht meist anders aus.
Wenn man mal was paar Mal gemacht hat, dann braucht man die Anleitung nicht mehr. Es soll ja eine Hilfestellung sein, kein Schritt-für-Schritt. Schlag halt was vor, statt zu kritisieren 😃

Aber ja Pornos sind unrealistisch. Es gibt aber auch Lehrpornos oder geschmackvolle Pornos. Würde hier was empfehlen aber es wird definitiv gelöscht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Eifersucht auf Blowjob?!?! Sexualität 78

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben