Anzeige(1)

Bindungsänsgte?!

G

Gast

Gast
Hallo :)
Ich möchte hier mal gerne etwas loswerden.*Und zwar komme ich mit Beziehungen nicht zu recht, ich finde ich bin einfach nicht beziehungsfähig.

Dabei wünsche ich mir so sehr eine feste Beziehung und einen Freund, der mich immer unterstützt und mich liebt.

*Das Problem liegt nicht dabei, dass ich keinen Freund haben könnte sondern dass ich immer weglaufe wenn es ernst wird.
Am Anfang ist noch alles total schön wenn ich mit einem Junge ein bisschen kuschel und ihm näher komme, aber sobald wir dann in einer Beziehung sind und er es wirklich zotal ernst meint mache ich wieder Schluss.*

Ich empfinde eine Beziehung auch teilweise als belastend, da ich eh sehr wenig Zeit für einen Freund habe (wegen der Schule und Hobbys). Außerdem muss ich mich ja dann immer mit meinem Freund treffen, was bei mir terminlich immer sehr schwierig ist.

Könnte das vil eine Bindungsangst sein? Ich habe davon mal gelesen, aber ich bin mir nicht sicher ob das wirklich auf mich zutrifft. Oder ist das völlog normal? (vil liegt es auch am Alter?!)

Ich habe jetzt schon 2 "richtige" Bezeichnungen hinter mir, bei denen ich jedes mal ziemlich erleichtert war als ich Schluss gemacht habe, weil ich mich danach sehr befreit gefühlt habe.*

Gestern hatte meine Schwester ihren Geburtstag gefeiert und da war auch ein Kumpel von uns dabei. Ich weis, dass er ein bisschen auf mich steht und ich habd ihm zuerst gesagt dass ich nichts von ihm will. Aber gestern war ich ein bisschen angetrunken und plötzlich lagen wir zusammen auf dem Sofa rum und haben ein bisschen gekuschelt, es war echt total schön und da habe ich mal wieder gemerkt wie sehr ich mich nach sowas sehne. Er hat mir dann danach geschrieben dass er mich eigentlich küssen wollte und dass er immer noch Gefühle für mich hat.
Ich weis jetzt einfach nicht was ich machen soll, denn ich mag ihn auch wirklich mega gerne und ich fand das gestern auch total schön mit ihm und ich hätte auf jeden fall auch nichts dagegen wenn er mich küssen würde. Aber trotzdem habe ich angst eine Beziehung einzugehen, weil ich weis dass es dann so wie bei den Beziehung davor laufen wird.*Zuerst ist alles gut und schön, dann fühle ich mich zu eingeengt habe keine Lust mehr darauf und mache Schluss und breche dem Jungen das Herz. Und ich hasse es wenn ich am Schluss die Jungs verletze ich will das echt nicht, mir tut es dann immer so unendlich leid und ich fühle mich wochenlang schlecht. Das ist immer sehr schlimm für mich und das will ich eigentlich auch vermeiden.

Ich habe ihm das auch alles mal versucht zu erklären und er hat dann gesagt er würde es trotzdem gerne versuchen, weil er Gefühle für mich hat und wenn dann iwann Schluss sein sollte, dann ist er mir auch nicht böse und dann weiß er ja den Grund (allerdings weis ich auch gar nicht wo ich die Zeit aufbringen sollte mich mit ihm zu treffen, er meinte zwar sas iat okey er hat unter der Woche auch wenig Zeit, aber bei mir ist es ja auch am wochende ziemlich svhwierig weil ich immer lernen muss und Schule ist mir halt auch voll wichtig. Er arbeitet svhon also muss er auch nichts lernen. Bei meinen bisherigen Freunden war es auch immer so, dass ich mich ziemlich wenig mit ihnen treffen konnte oder mamchmal auch gar nicht wollte). Ich habe aber allerdings auch das Gefühl, dass er es gar nicht so richtig kapiert, dass unsere Beziehung wahrscheinlich eh nicht lange andauern wird und eh auch keine Zukunft hat weil er einfach zu verliebt in mich ist ( meine letzen beiden "richtigen" Beziehungen haben nie länger als 3 Monate gehalten). Ich würde es ja auch gerne probieren aber ich möchte ihn einfach nicht verletzen dafür bedeutet er mir zu viel.*

Außerdem denke ich mir immer, warum sollte ich eine "schwere" Beziehung eingehen die immer mit Pflichten und verletzen verbunden ist?! Dann doch lieber immer Freundschaft das ist wenigstens unkompliziert. Ich hätte auch nichts dagegen wenn wir eine Freundschaft "mit gewissen Vorzügen" führen würden, denn gegen eine liebevolle Nähe und Geborgenheit habe ich ja überhaupt nichts, nur diese feste Beziehung ist halt das Problem. Aber das macht ja eigentlich keinen Sinn und für ihn ist es denk ich mal auch nicht so toll.

Ich denke nach einer Beziehung, oder wenn ich wieder Schluss gemacht habe immer dass ich den Jungen eh nie so richtig geliebt habe, aber ich weiß nicht ob das nicht einfach von der Angst kommt, denn meinem letzten EX habe ich schon noch ein wenig hinterhergetrauert.

Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie ich damit umgehen soll? Und wie ich mich in der Situation mit meinem " Kumpel" verhalten soll, soll ich einw Beziehung wagen, oder soll ich lieber sagen, dass ich doch nur Freundschaft möchte?

Wäre echt total lieb, wenn ihr mir meine Fragen beantworten könntet und ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps habt, denn ich bin wirklich sehr verzweifelt...

Achja ich bin übrigens 17 Jahre alt, falls das eine Rolle spielen sollte
Vielen Dank schonmal für eure Antworten, ich freue mich schon:)
Und sorry, dass das so viel Text ist
LG
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben