Anzeige(1)

Bin ich wirklich so dumm für diese Welt?

Miau5000

Neues Mitglied
Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.. Ich bin einfach eine Niete.. Ich mache nichts richtig.. In der Schule bin ich nicht gut.. Ich bin momentan in der EF und ich schreibe z.B. in Deutsch eine 4- und Mathe wird genauso schlimm sein. Als der Deutschkurs die Klausuren bekommen hat, war jeder glücklich, weil diejenige eine 1 oder eine 2 hatte. Was mich dabei am meisten aufregt, ist dass sie immer bevor wir die Klausuren bekommen im "Ich werde bestimmt eine 4 oder so bekommen" Modus sind und dann wenn sie reingucken eine 1 sehen -.-
Ich fühlte mich so mies. Ich war einer der einzigen, die so schlecht war vlt auch die einzige.. Ich kann es einfach nicht.. Texte schreiben sind nicht meine Stärken und auch nicht Mathe. Im Endeffekt kann ich gar nichts gut. Wenn ich dann die anderen sehe, die alle Fächer gut schreiben, fühle ich mich so dumm, als wäre ich ein Nichtskönner. Wie wahrscheinlich die meisten wissen, zählt auf dem Gymnasium 50% das mündliche in der Oberstufe und ausgerechnet in diesem Bereich bin ich auch total schlecht. Ich kann gar nicht Dinge erklären oder warum ich auf das und das gekommen bin. Ich habe dann sozusagen einen Blackout. Wenn ich aufzeige und etwas sage, hoffe ich immer, dass der/die Lehrer/in nicht nachfragt, denn dann weiß ich meistens nie was ich sagen soll halt wie ein Blackout. Das witzige ist noch daran, dass ich dann 1Min. später weiß, was ich hätte sagen können. Also dann fällt mir die Antwort ein oder eine bessere. Ich trau mich einfach nicht aufzuzeigen, weil ich nicht so ausführlich erklären kann. Ich muss immer vorher Nachdenken, was ich sagen möchte oder ich muss es aufgeschrieben haben. Manchmal fällt mir auch ein Wort nicht ein. Die anderen können einfach so drauflos reden und können lange reden und erklären. Ich beneide sie deswegen.. Ich könnte es niemals..

Nimmt es mir nicht so übel für den langen Text. Ich bin einfach total fertig und weiß nicht mehr, ob ich überhaupt noch hierhin gehöre
 

Anzeige(7)

winged soul

Mitglied
Ist gibt weit mehr als nur Deutsch und Mathe, jeder Mensch ist irgendwie talentiert, wenn du glaubst kein Talent zu haben dann hast du es schlicht noch nicht gefunden. Ein Talent muss auch nicht etwas sein, was man in der Schule macht und etwas was für Aufregung sorgt, dein Talent könnte z.B. sein dass du ganz leicht Leute zum Lachen bringst. Damit will ich dir nicht sagen das du nur zum Komiker taugst, sondern das ein Talent nicht sofort ersichtlich ist.

Na klar ist es wichtig gut in der Schule zu sein, aber was du danach machst ist viel wichtiger und es ist kein Weltuntergang wenn du es nicht bist. Und selbst wenn alle anderen eine 1 oder 2 schreiben, heißt das nicht dass sie überall besser sind.

Lass dich nicht von den Rückschlägen kleinmachen, sondern öffne deine Auge für alles andere und du wirst etwas finden worin du gut bist.
Und wen es einmal nicht klappt, dann egal, beim nächsten mal machst du es besser.

Wünsch dir viel Erfolg und lass dich nicht stressen

Lg winged soul
 

Nebelwölfin

Neues Mitglied
Meine Schulzeit war genauso.
Ich war ne totale Matheniete. Bin ich eigentlich immer noch, nur jetzt stört es mich nicht mehr.
Und das ist auch der Punkt. Es ist "nur" Schule. Noten sind nur Zahlen.
Sie definieren dich nicht!
Im besten Fall sagen sie etwas darüber aus wie gut du zu einem bestimmten Zeitpunkt etwas Bestimmtes gekonnt hast, was vorher jemand mehr oder weniger willkürlich festgelegt hat.
Versteh mich nicht falsch. Schule ist wichtig. Aber auch nur deshalb weil wir in einer Welt leben in der ein Stück Papier mehr Wert ist als tatsächliche Fähigkeiten.
Und unser Schulsystem ist auch nur einem bestimmten Lerntypus dienlich. Nämlich den Bulimielernern.

Jetzt sagst du aber selber dass du die Dinge eigentlich weißt nur sie fallen dir in der Prüfungssituation nicht ein.
Evtl. hast du auch eine Form von Prüfungsangst. Es gibt spezielle Therapeuten die sich auf dieses Phänomen spezialisiert haben und dir helfen können nicht "den Kopf zu verlieren".

Aber lass mich dir sagen: Dumm bist du deswegen sicher nicht.
Es gibt mehr Arten von Intelligenz als man uns in der Schule weiß machen will.
Und wenn ich mir heute die Leute anschauen die in der Schule die besten Noten hatten und feststelle dass aus so mach einem ein uninformierter Fachidiot ohne Realitätssinn geworden ist kann ich nur den Kopf schütteln. :D

Nimm's nicht so schwer.

Liebe Grüße,

Nebelwölfin
 

Tine

Sehr aktives Mitglied
Zu dumm für diese Welt sagt man:)

Meine Schwester ist auf dem Gymnasium sie sagt das dort sehr viele Leute sind die da nicht hingehören die schaffen halt die Schule nur mit extrem viel Nachhilfe usw. aber im späteren Berufsleben gibt es halt keine Nachhilfe mehr dann bekommen die echt Probleme.

Vielleicht einfach mal eine andere Schulform ausprobieren :)
 

Flachsmann

Mitglied
Das, was Du erlebst, ist sicherlich frustrierend. Aber Du entscheidest Dich selbst, so schlecht mit Dir zu reden. Wenn Du nicht gut in Mathe bist, bist Du nicht schlecht als Mensch. Vielleicht macht es Sinn, Dein Umfeld (also die Schulform) zu wechseln, damit Du Dich besser fühlst und wieder besser mit Dir selbst redest. Oder willst Du der Schule erlauben, auch noch Dein Selbstwertgefühl nach unten zu ziehen?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben