Anzeige(1)

Bin ein Weichei

quasimodo

Neues Mitglied
hallo Leute. Ich dachte ne sehr lange zeit über meine Probleme nach und schloss alles auf mein Aussehen. Vor kurzem lernte ich ein sehr hübsches Mädchen kennen, die sich auch mit mir mehrmals getroffen hat und auch Interesse an mir hatte. Ich konnte mich aber nicht souverän und dominant genug verhalten, Sodass ich sie verloren habe.

Mir hat es aber eindeutig gezeigt, dass es nicht an meinem Aussehen sondern an meiner Art lag und das ich selber nicht hässlich bin, weil sich sonst dieses wunderschöne Mädchen nicht mit mir getroffen hätte. Kurz gesagt, ich Zweifel immernoch an mir obwohl ich es nicht sollte. Ich weiss was meine Fehler und Probleme sind und will sie auch ändern! So krass es klingen mag aber ich schaff es einfach nicht. Meine komplexe überwinden einfach alles.

Ich würde gerne souverän und dominant sein, mich organisieren und Selbstbewusstsein haben, werde aber durch meine komplexe immer entmutigt und zurückgeworfen. Ich komme aus diesem Zustand nicht raus, und das macht mich einfach Wahnsinnig.

Meine Mutter hatte sich von meinem Vater getrennt, und wie ich es selber und von meinen Großeltern mitbekommen habe war er ein weichei und ebenfalls ängstlich. Ich habe so das Gefühl, das es sich auf mich übertragen hat und sehe das irgendwie als Grund das ich es einfach nicht schaffe endlich ein Mann zu sein!

Ich will nicht mehr so gefühlvoll sein und habe auch kein Bock mehr ein Lappen zu sein. Ich weiss von anderen das ich nicht hässlich bin, was mir auch das treffen mit dem Mädchen verdeutlicht hat. Mein Ziel ist es sehr viel positiver zu denken und mein Ding zu machen.

Ich musste es einfach mal loswerden und wollte euch fragen ob es wirklich so ist das ich ein Weichei bin weil mein Vater es war.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wieso willst Du einem Mädchen gegenüber dominant sein und was meinst Du konkret damit?
Glaubst Du, in dem Zusammenhang wäre Dominanz etwas Positives, jetzt ernsthaft?
Wenn ich das Mädchen wäre, würde ich Dir eins husten, würdest Du Dich dominant geben.
Glaubst Du generell, ALLE Mädchen möchten, daß der Verehrer dominant ist? Und zwischen dominant sein und "Weichei" sein, dazwischen ist ganz viel Luft, oder kennst Du nur Schwarz-Weiß? ;)
 
M

Matschgesicht

Gast
Ich musste es einfach mal loswerden und wollte euch fragen ob es wirklich so ist das ich ein Weichei bin weil mein Vater es war.
Das mit Sicherheit nicht. Du bist ein "Weichei" weil DU ein "Weichei" bist.

Sicherlich kann die Erziehung dabei eine große Rolle spielen, aber ändern kann man sich immer, aber natürlich ist es leichter es auf Andere zu schieben oder sich selbst vertrösten mit "Ja weil dies und jenes ist bin ich so, da kann ich ja nix für".

Erläutere doch einmal, inwiefern du denkst du wärst ein Weichei.
 
A

Angel of Love

Gast
hi quasimodo,

also wenn du Attraktivität mit Dominanz gleichsetzt (so scheint es mir) liegst du falsch. Kaum eine Frau will einen dominanten Partner. Aber vielleicht meinst du auch mit dominant ewas anderes und wir verstehen dich falsch.
Meinst du vielleicht ein sicheres Auftreten, bei dem du selbstsicher wirkst und deine Unsicherheiten weniger auffallen bzw. dir nicht angemerkt werden?
Auch deiner Äußeres spielt in einer richtigen Beziehung nur eine Nebenrolle. Es kommt da mehr auf innere Werte an.
Und wieso glaubst du du seiest ein Weichei? Gefühlvoll zu sein ist doch nichts wofür man sich schämen muss!

Liebe Grüße und Erfolg in der Liebe wünscht dir

Angel of Love
 
M

Manuel+

Gast
Quasimodo,

schwer zu sagen, was Sie genau meinen mit "Komplexe" und "Weichei". Was oder wer ein Weichei ist, hängt stark von der subjektiven Bewertung des Einzelnen ab.

Das einzige, was Sie in der Hand haben können ist Ihr Bemühen darum, das Richtige zu tun. Der Erfolg liegt nicht in Ihren Händen. Das ist was anderes als MachoVerhalten. Der Macho hat zB was Gewalttätiges an sich. Er hat die falschen Ziele. Vermutlich ist er ein Getriebener, weil er nicht in der Lage ist, ohne Anwendung gewalttätiger Mittel seine Ziele zu erreichen. Er wählt also im Grunde den leichten und zudem falschen Weg. Sich mit der HolzhammerMethode der Gewalt durchzusetzen ist ja eigentlich ein recht einfacher Weg. Und so muss man eigentlich den Macho als Weichei beurteilen.

Das meine ich mit einer gewissen Subjektivität der Sichtweise. Der wahre Wert hängt ab von Bemühen um den Guten Willen. Reife Frauen wissen das. Tussis schätzen Machos...
 
G

Gast

Gast
Auf alle Fälle bist du nicht allein, ich habe wirklich gedacht ich hatte diesen Text geschrieben, weil mir geht es 100% genauso. Ich weis auch dass ich hübsch bin weil ich vor kurzen ein hübsches Mädchen kennengelernt habe. Aber sie wollte dann auch nichts mehr von mir und ich denke es liegt an meinem teils schüchterenen Verhalten. Okay, dass mit deinen Vater stimmt nicht, aber sonst ist es bei mir gleich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich bin so ein schlechter Mensch Ich 17
J Bin ich ein Versager? Ich 5
F Kann man hier sagen das ich noch ein Nesthocker bin? Ich 30

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben