Anzeige(1)

Bester Freund meldet sich nicht mehr...

G

Gast

Gast
Hallo liebes Forum.

Das kann nun ein ziemlich langer Text werden, darum möchte ich mich schonmal bei allen bedanken, die sich die Mühe machen, ihn zu lesen. Ich würde mich gerne kurz fassen, das ist jedoch ziemlich schwierig, um alle wichtigen Aspekte einzubringen. Also ich fange mal an.

Und zwar habe ich seit ungefähr einem Jahr einen sehr guten Freund. Wir haben uns bei einem Onlinespiel kennengelernt und er wohnt ca. 150 km von mir entfernt. Haben wie gesagt schon gleich anfangs taglich im Spiel geschrieben. Irgendwann wurde der Kontakt dann auch enger, wir haben über Skype telefoniert und wenn nicht hatten wir den restlichen Tag geschrieben. Irgendwann haben wir uns dann getroffen, er hat ein Auto, deshalb kam er zu mir. Dabei hat sich so etwas wie eine Freundschaft plus, bzw. Affäre entwickelt... schon bald habe ich gemerkt, dass er wohl für mich mehr als nur ein guter Freund ist. Von seiner Seite aus hatte ich auch das Gefühl, dass es genauso ist. Direkt darüber gesprochen haben wir aber nie.

Der erste Zwischenfall war vor ca. 8 Wochen. Wie immer hatten wir online Kontakt und er erzählte mir abends mit Kumpels Fussball zu schauen. Da er zuvor mit Alkohol ziemliche gesundheitliche Probleme bekommen hatte und mir eigentlich auch versprach, weitgehend die Finger davon zu lassen, meinte er nur einen Sixpack Bier zu kaufen und einen gemütlichen Abend zu verbringen. Irgendwann nachts kam er am besagten Tag wieder nach Hause und rief mich an. Er klang stark angetrunken und meinte sich noch eine Flasche Wodka aus dem Kühlschrank geholt zu haben. Ich war ziemlich enttäuscht von ihm und wünschte ihm ein schönes Wochenende, worauf er ziemlich ausfallend mir gegenüber wurde und mir betrunken und aggressiv seine "Liebe" gestand, und danach fast eine ganze Woche nicht zu erreichen war. Habe ihm offline ein paar Nachrichten hinterlassen, dass es mir leid tut und ich mir einfach Sorgen um ihn gemacht hatte. Irgendwann hat sich der Kontakt aber wieder gefangen und es war alles wie zuvor. Habe ihn danach nochmal kurz auf die Liebesaussage angesprochen, worauf er meinte ja betrunken echt eine ausgereifte Fantasie zu haben.

Bis vor einer Woche war alles gut. An diesem Tag hatten wie üblich zusammen gespielt und mir ging es psychisch echt ziemlich mies, da meine Mutter ins Koma gefallen ist. Er war sozusagen mein einziger Halt, das Einzige, worauf ich mich wirklich noch freuen konnte. Er klang sehr verständnisvoll und versuchte mich zu trösten und zu beruhigen. Im Spiel dann schrieb er mit einem Mädchen. Ganz normal, jedoch, da meine Laune sowieso schon am Boden war, reagierte ich darauf sehr empfindlich, was er wohl auch irgendwie gemerkt hat. In meiner Verzweiflung warf ich ihm an den Kopf, mich doch einfach zu ersetzen, da es doch überall bessere Menschen gäbe als mich. Ich weiss, dass ich mit dieser Aussage überreagiert habe und ihm solche Aussagen auch überhaupt nicht passen. Und seitdem ist KOMPLETT Funkstille. Er hatte nichtmal darauf geantwortet. Ging offline. Ich habe mich ein paar Stunden später bei ihm mit einer Nachricht entschuldigt und ihm versucht zu erklären, wieso ich so aufbrausend war. Er hatte die Nachrichten nichtmal gelesen. Habe ihn dann im besagten Onlinespiel angetroffen und ihn gefragt, was los sei. Er antwortete, dass er keine Lust hätte, mit mir zu schreiben. Wütend und traurig ging ich, habe ihm im Chatprogramm noch geschrieben, dass ich ihn jetzt in Ruhe lassen würde, da ich merke, dass er nicht einmal meine Nachrichten lesen will, aber jederzeit für ihn da wäre und mich sehr freuen würde, wenn er sich irgendwann wieder meldet.

Bis jetzt hat er sich immer noch nicht gemeldet. Ich habe Angst, ihn nun ganz verloren zu haben. Was denkt ihr, wieso hat er einfach den Kontakt abgebrochen, obwohl er doch weiss, wie schlecht es mir ging und ohne ihn geht? Was soll ich tun? Abwarten? Ihn vergessen? Ich will ihn so schnell nicht aufgeben :(

Uff, der Text wurde länger als erwartet. Aber mir liegt die Sache schwer auf dem Herzen. Danke an alle!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Zum Kontakt kann man ihm nicht zwingen. Vielleicht will er Abstand weil er mit seinen eigenen Emotionen nicht klar kommt und zudem merkt, dass du auch etwas für ihm empfindest. Ich würde ihm das aber so nicht schreiben, denn aus meinen Erfahrungen heraus ziehen sich Personen im Anschluss komplett zurück, wenn man sie dermaßen konfrontiert. Es sei denn du merkst nach Wochen, dass da so gar nix mehr läuft, dann würde ich es vielleicht damit versuchen. Ansonsten bleibt dir nix anderes übrig als die Freundschaft aufzugeben.
 
G

Gast

Gast
Sie haben sich getroffen. Wenn sich eine Art Affäre daraus entwickelt hat, nehme ich doch an, dass es auf physischer Ebene geschehen ist. Nur weil man sich online kennen gelernt hat heißt es doch nicht, dass die Freundschaft weniger wert sei. Natürlich würde ich euch zustimmen, wenn sie sich nur über Internet kennen würden aber das scheint hier doch gar nicht der Fall zu sein. Zumindest habe ich rausgelesen, dass es Treffen gab.
 

primechecker

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

ja, 2 Ausrufezeichen hinter Pepitas Beitrag. Gast, es ist traurig, dass du keinen besten Freund/beste Freundin jenseits der virtuellen Welt hast. Dies wäre doch ein Projekt für dich.
Der Threadersteller hat doch einen Freund jenseits der virtuellen Welt, zumindest hatte. Und es gibt sowieso immer nur einen besten Freund. Also ist das ja nicht so tragisch lol. Sie haben sich ja sogar besucht.
Über Onlinespiele kann tatsächlich eben eine Freundschaft enstehen durch eben diese Verbindung. Es kann aber durchaus sein, dass eben wenn das Onlinespiel nicht mehr als Verbindung da ist, sich diese Freundschaft und gemeinsame Basis auflöst bzw. schwächer wird. Das habe ich auch erfahren.

Aber ein lokaler Freund, dessen Freundschaft sich mehr durch eine nachhaltige, langfristige gemeinsame Basis erhält, ist eher zu empfehlen.
 
G

Gast

Gast
Ganz genau. Es ist nicht einfach nur eine Bekanntschaft auf Onlinebasis. Natürlich haben wir uns auf diesem Wege kennengelernt und können uns auch leider nicht so oft sehen, da ich selbst keinen Führerschein habe und die besagten Besuche bis jetzt von ihm kamen. Doch gab es sie, auch blieb er teilweise ein paar Tage lang am Stück bei mir, in denen wir über Computerspiele nicht mal ansatzweise gesprochen haben und oft zusammen aus waren... im Restaurant, in der Stadt, lange Spaziergänge usw. Auch habe ich natürlich Freunde die in meiner Nähe wohnen, zu denen ich mich emotional aber leider lange nicht so hingezogen fühle wie zu ihm. Ich kann und will mir keine besten Freunde kaufen, sie treten einfach in dein Leben und es tut verdammt gut, dass sie da sind. Da ist es auch überhaupt keine Option für mich, ihn einfach so "auszutauschen". Ich will die Freundschaft mit DIESEM Menschen erhalten, da er mir echt sehr wichtig geworden ist. Und genau deshalb verstehe ich nicht, wieso er auf einmal gar nicht mehr geschrieben hat. Den ganzen restlichen Tag war noch alles in Ordnung und er fragte mich sogar was mit mir los ist...
 
G

Gast

Gast
Ja, vielleicht ist da etwas dran. Sonst wäre ich auch wohl nicht eifersüchtig, wenn er mit anderen Frauen Kontakt hat?! Ich weiß es selbst nicht... Allerdings verstehe ich nicht, wieso die Reaktion (oder eben keine Reaktion mehr) von ihm so plötzlich kam. Ich meine, an meinem Verhalten hat sich nicht wirklich etwas verändert. Ich habe mich ja auch nicht anders verhalten als er, im Gegenteil, sonst hatte ER sich immer zuerst gemeldet am Tag, die Treffen wären ohne viel Betteln von seiner Seite aus auch nie zustande gekommen, da ich mich nie wirklich getraut hatte (bin eine sehr schüchterne Person). Da war nur diese eine Aussage, die mir da herausgerutscht ist und die ihm wohl nicht gepasst hat...
 

Niemand19

Mitglied
Hallo Gast,

Vielleicht muss er sich ja auch erst im klaren werden ob er so weiter machen möchte bzw. kann oder ob sich was ändern muss ?

Du hast ja gesagt, das er dir ein "Geständniss" gemacht hat als er betrunken war & ich sag mal so, oft ist das was man betrunken sagt, das was man eigentlich sagen möchte, sich blos nicht traut zu sagen. Ich sagen nicht immer, aber oft ist es so. Man sagt ja auch nicht umsonst "ich muss mir jetzt Mut antrinken".
Soll heißen, vielleicht blockt er deshalb ab, da das ja eigentlich immer noch im raum steht. Hinzu kommt noch Deine Art, wenn er mal grad nicht so will wie du es dir erhoffst und mit ihm auch noch meckerst wenn er was mit einer anderen macht. Ist denk ich für den einen oder andern nicht so einfach wie es für einen anderen wäre

Vielleicht will er dich aber auch einfach nur vergessen, weil er nicht mehr mit klar kommt oder es sich "einfacher" anders vorgestellt hatte.
Ich würde jetzt einfach mal abwarten, und sehen was kommt. Ob er sich meldet. Wenn du ihm jetzt hinterher läufst bringt das - denk ich zumindest - garnichts oder erreichst vielleicht sogar eher das gegenteil und er fühlt sich bedrängt von dir.
Was die anderen schreiben stimmt auf alle Fälle auch, das habe ich auch schon oft festellen müssen. Man sollte sich nie zu sehr auf eine einzelne Person fixieren, am schluss biste nur der gelackmeierte und stehst alleine da wenn er einfach "geht".
Ich drück dir dennoch beide Daumen, das alles wieder gut wird ;)

P.S. man sollte nicht immer die "Internetbekanntschaften" vom online zocken so runtermachen, es ist nicht immer nur alles schlecht was nur online existiert. Oder habt ihr auch was gegen z.b. Kegelbrüder oder sonstige Interessengemeinschaften, ist doch das selbe, einzigst der ort wo man sich trifft ist real. Das Interesse ist doch das gleiche wo einen zusammenhält. Ob das nun das Hobby onlinezocken, kegeln, stricken ballern oder was weis ich ist. Oder nicht
 
G

GastZuza

Gast
Egal welche Gründe vorliegen, ich bin trotzdem der Meinung, dass man sich auch bei einer per Internet geschlossenen Bekanntschaft mit Affaire und Treffen im realen Leben nochmal melden kann und nur kurz schreiben kann :
Hey, ich benötige momentan Zeit für mich, melde mich wieder etc.

Zudem wusste er auch, dass die TO in einer schlechten Phase wg der Krankheit der Mutter steckt.
Da kann auch die TO schon mal ausrasten und Dinge sagen, die sie nicht so meint.
Sich vor dem Hintergrund einfach nicht mehr zu melden, geht gar nicht.

Warum wird die "Schuld der TO zugeschoben" ?? Es ist ja "nur eine Internetbekanntschaft ! " Das ist schon eine Abwertung.
Dadurch entstehen auch Bekanntschaften in der Realität!!!!
Zudem gab es ja bereits diverse Treffen...

ER hat ihr seine Liebe gestanden und dazu noch alkoholisiert. Eigentlich müsste SIE abhauen unter diesen Umständen....
Ich frage mich immer nur, wo da der Mindestanstand bleibt, sich wenigstens kurz zu melden ?????

Zuza
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben