Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Besten Freund geküsst

Vancouver

Mitglied
Hallo, ich habe jetzt schon bestimmt fünfmal versucht, das aufzuschreiben. Jedes Mal war es am Ende extrem lang und konfus und ich wusste selbst nicht mehr, was eigentlich der Pubkt war, auf den ich hinaus wollte.

Deshalb jetzt ein Versuch in der Kurzfassung:

1. Ich habe mich vor einem Monat nach zwei Jahren Beziehung von meiner Freundin getrennt.
2. Direkt zwei Tage später war ich bei meinem besten Freund und er hat mich geküsst und auch etwas gestreichelt (angezogen).
3. Ich mochte es.
4. Ich weiß nicht, ob ich auf Männer stehe, aber ich glaube, ich habe irgendwelche undefinierbaren Gefühle für ihn.
5. Was soll ich jetzt tun?
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ist dein bester Freund schwul?
Baggert er schon länger und hat jetzt Hoffnung, da du Single bist?
Wenn es dir gefällt - mach!
Sieh nur zu, dass sich keiner verknallt, wenn es einseitig wäre.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Aha, pan. Das ist ja praktisch.
Also wartet er wahrscheinlich schon länger auf seine Chance und hat zeitnah zugegriffen.
Wenn es dir Spaß macht, ist doch alles ok.
Wenn du dich gedrängt fühlst, lass es.
(Wenn du damit ok wärst, würdest du hier nicht fragen. Was daran gefällt dir nicht so richtig?)
 

Vancouver

Mitglied
Zwei Probleme. Erstens der Stress, den man hat, wenn man nicht hetero ist. Zweitens habe ich Angst, mich in ihn zu verlieben. Ich bin nicht in ihn verliebt, habe aber im Gefühl, dass das passieren könnte. Aber ich weiß nicht, ob das nicht vielleicht die Angst ist, bi zu sein. Oder ob ich wirklich Gefühle für ihn habe. Ich bekomme seitdem immer Herzklopfen wenn ich ihn sehe oder schon wenn er nur online kommt.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Zwei Probleme. Erstens der Stress, den man hat, wenn man nicht hetero ist.
Wenn man nicht gerade in Pakistan, Saudi Arabien oder auf dem Land lebt, stresst einen doch keiner mehr. Entstammst du einer konservativen Familie oder hast du einen rückständigen Freundeskreis?
Zweitens habe ich Angst, mich in ihn zu verlieben. Ich bin nicht in ihn verliebt, habe aber im Gefühl, dass das passieren könnte.
Man kann sich in alles mögliche verlieben, wenn man sich nur ordentlich reinsteigert. Betrachte das Ganze gelassen. Hat er auch mit dir über das, was er tut, gesprochen oder nur geküsst und gestreichelt? Ist er ein Wanderpokal oder eher unerfahren?
 

Vancouver

Mitglied
Wenn man nicht gerade in Pakistan, Saudi Arabien oder auf dem Land lebt, stresst einen doch keiner mehr. Entstammst du einer konservativen Familie oder hast du einen rückständigen Freundeskreis?

Man kann sich in alles mögliche verlieben, wenn man sich nur ordentlich reinsteigert. Betrachte das Ganze gelassen. Hat er auch mit dir über das, was er tut, gesprochen oder nur geküsst und gestreichelt? Ist er ein Wanderpokal oder eher unerfahren?
Mein Freundeskreis ist super, da wäre das kein Thema. Meine Familie gehört eher zu den Leuten, die sich für total tolerant halten, es aber nicht sind. Also dass mein Freund auf Männer steht ist natürlich vollkommen okay, aber nicht, dass er auf falsche Ideen kommt. Und schwul geht ja klar, aber pan, was soll das sein.
Daher denke ich nicht, dass es gut ankommen würde, wenn ich jetzt merke, dass ich nicht ganz hetero bin.

Wir haben nicht darüber gesprochen. Hab mich nicht getraut und von ihm kam auch nichts.
Also unerfahren ist er nicht.
 

wt15309

Aktives Mitglied
Hallo,
mein Problem wäre eher überhaupt eine Beziehung anzufangen noch so kurzer Zeit der Trennung.
Ich kann mir nicht vorstellen das du innerhalb eines Monats zwei Jahre Beziehung und Trennung "verarbeitet und abgeschlossen" hast.
Also ich könnte das nicht - und da spielt das Geschlecht keine Rolle.
An deiner Stelle würde ich gar kein Verhältnis anfangen und erstmal das Leben geniesen. Ausserdem entnehme ich an deinen Beitrag das du dir gar nicht sicher bist ob du das willst.
Um Erlaubnis bitten musst du ja Keinen.
 

Vancouver

Mitglied
Hallo,
mein Problem wäre eher überhaupt eine Beziehung anzufangen noch so kurzer Zeit der Trennung.
Ich kann mir nicht vorstellen das du innerhalb eines Monats zwei Jahre Beziehung und Trennung "verarbeitet und abgeschlossen" hast.
Also ich könnte das nicht - und da spielt das Geschlecht keine Rolle.
An deiner Stelle würde ich gar kein Verhältnis anfangen und erstmal das Leben geniesen. Ausserdem entnehme ich an deinen Beitrag das du dir gar nicht sicher bist ob du das willst.
Um Erlaubnis bitten musst du ja Keinen.
Die Beziehung war schon lange im Eimer. Wahrscheinlich habe ich schon seit einem Jahr keine richtigen Gefühle mehr für sie gehabt und habe es mir nicht eingestanden.
Ich hatte am Tag nach der Trennung damit abgeschlossen, auch wenn das gefühllos klingen mag.
Eine neue Beziehung ist so oder so erstmal kein Thema. Ich bin nur neugierig und der Kuss war schon krass. Wenn ich meine Ex geküsst habe, habe ich nichts gespürt, außer bei den ersten Malen damals Nervosität. Bei ihm war das ganz anders, richtig intensiv und irgendwie krass. Da hat sich nicht nur in meiner Hose etwas getan, sondern auch in meinem Kopf und im restlichen Körper. Als würde plötzlich alles unter Strom stehen.
Ich finde es echt komisch, dass ich so gar nicht sagen kann, ob es an ihm konkret lag oder daran, dass er ein Typ ist. Ich hatte mal beim Übernachten mitbekommen wie er mit wem Ge**** hat und bin da selbst hart geworden ABER ich dachte, das liegt daran, dass man auf Sexgeräusche eben entsprechend reagiert. Also nicht daran, dass es zwei Typen waren.
Es wäre für mich schon relevant, zu wissen, ob es was emotionales in Kombination mit Neugier ist oder ob ich bisexuell bin und das bisher nicht gemerkt habe.
 

wt15309

Aktives Mitglied
Die Beziehung war schon lange im Eimer. Wahrscheinlich habe ich schon seit einem Jahr keine richtigen Gefühle mehr für sie gehabt und habe es mir nicht eingestanden.
Das glaubst du doch selbst nicht - da war sicherlich noch was. ZUmindest würde ich mit keiner Person zusammensein wollen ohne Gefühle.

Es wäre für mich schon relevant, zu wissen, ob es was emotionales in Kombination mit Neugier ist oder ob ich bisexuell bin und das bisher nicht gemerkt habe.
Das wird dir hier keiner sagen können. Bisexuell wird man auch nicht über Nacht. Gefällt dir andere Männer auch? Rein optisch?
Du kennst doch sicher die Waffen der Frau . Also so was kenne ich als Hetro nur bei Frauen.
Vielleicht hilft das was.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Problem mit dem besten Stück! Sexualität 241
B Mein Freund möchte mich nicht mehr anfassen Sexualität 17
N Freund bespannt mich Sexualität 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben