Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Berufskarriere???

B

Broszek

Gast
Hallo zusammen! :D

Seid längerem probiere ich meine Weg zu finden und frage euch nach einem Feedback!
Ich habe mehrer Berufswahl Bücher gelessen, viele Berufswahlt test gemacht, auch viel im Internet recheriert über verschieden Berufe. Bis jetzt hatte ich aber keine Idea oder Erleuchtung in welchem Gebiet ich mich bewegen soll. Gastronomie u. Verwaltung kommen schonmal nicht in Frage.

Zusammenfassung der Ereignisse:
- abgeschlossen Mittlerereife im Jahr 2012
- nach der Schule nach England gefahren und dort gearbeitet im Hotel 2 Jahre
- 2014 August zurück in Deutschland, auf der suche nach einer Ausbildung
- 2014 September beginn der Hotelfachmann Ausbildung aber nach paar Wochen abgebrochen, nach dem kündigen habe ich erst mal angefangen zur arbeiten weil ich kein Ausbilungsbetrieb gefunden habe. 2015 September Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen angefangen. Nach der Probezeit wurde ich jedoch gekündigt Aufgrund der fehlenden Komunnikation mit dem kleinem Team.

Mein Profil: Sehr gute Noten in der Berufsschule, klassen u Tagessprecher der Schule, Zertifikate vom Arbeitgeber in England, Massagegrundkurs,viel Erfahrung in bedienen und Rezeption, Hausreiningung. Beruflicher Werdegang: Supermarkt Regale auffüllen, Porter/Rezeption (England), Restaurant Bedienung (England), Küchen aushilfe, Rezeption (Deutschland), Kellner im Lokal. abgebrochen Ausbildung zum Hotelfachmann, abgebrochen Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen (erfahrung in Verwaltung und Kundebetreung).

Es macht mir Sorgen das ich bis jetzt noch nichts angefangen habe ich bin schon 22 Jahre alt. Es ist wichtig für mich was zu erlernen was mir auch in der Zukunft was bringt.
Was meint ihr?, denke ich viel zu viel nach ?, habt ihr Tipps oder Vorschläge für mein Problem?, wie seid ihr bei der Job / Ausbildungs suche vorgegangen?. PS: in der Arbeits Agentur war ich schon, leider erwartet ich von denn keine große Hilfe.
Folgende Möglichkeiten sind im meinem Kopf

1.Kaufmann im Gesundheitswesen weiter machen (obwohl ich mich im diesem Bereich nicht sehe), 2. Nach England zurück um dort an Kursen teilnehmen, danach normal arbeiten. 3. FSJ oder Bundeswehr für ein Jahr. 4. Anfangen zu arbeiten in Deutschland,plus Praktikas machen in verschiedenen Tätigkeiten und nächstes Jahr mit der Ausbildung anzufangen. 5. Massage Ausbildung anfangen. 6. Mein Abi nachholen

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler :mrgreen:

Danke im voraus :wink:
 

Anzeige(7)

P

Püppi83

Gast
Es könnte schwierig werden, überhaupt noch einmal beruflich auf die Beine zu kommen, weil du schon einige Ausbildungen abgebrochen hast. Dass du beispielsweise in der Probezeit gekündigt wurdest, spricht natürlich nicht für dich. Dass du keine Hilfe von der Bundesagentur für Arbeit erhältst, ist natürlich traurig, aber dann musst du eben selbstständiger sein. Sortiere erst mal deine Gedanken und durchdenke jeden deiner Ideen. Hole dir Informationen ein und kläre ab, welcher Ausbildungsweg für dich (überhaupt) möglich ist. Du hast geschrieben, dass du wegen fehlender Kommunikation gegenüber deinen Kollegen gekündigt wurdest? Dieses Problem sehe ich in jedem Beruf problematisch an. Vielleicht solltest du hier auch an dir arbeiten, denn der Kommunikation wirst du in keinem Beruf aus dem Weg gehen.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben