Anzeige(1)

Berufschulblock

Langsam geht es aufs Ende zu, dann geht es wieder nach Hause, und ich seh die Leute wohl nie wieder, weil sie so weit weg wohnen. Ich könnt so heulen. 😭
Jeder freut sich so sehr, endlich heimzugehen und seine Leute wiederzusehen, von denen sie erwartet werden. nur ich nicht. Ich hatte hier mehr Sozialkontakt als die letzten zehn Jahre meines Lebens um ehrlich zu sein.
Auf mich wartet nix und niemand nur eine leere Bude und in der Firma sitz ich alleine rum. Die erste Woche wird so hardcore, das weiß ich jetzt schon, ich weiß dass ich psychisch total ins Tief falle und weiß nicht was ich dagegen unternehmen soll.

Das ist unfassbar, meine ganze Schulzeit lang konnte ich den Abschluss kaum erwarten weil ich die idiotischen Mitschüler nur noch loswerden wollte, und hier erfahre ich das komplette Gegenteil, ich hätt nie gedacht dass Schule Spaß machen kann. Das und die guten Noten hat mein Selbstbewusstsein enorm gepusht...
 

Anzeige(7)

Es geht mir nicht darum, wie man in Kontakt bleibt, klar schreibt man online.
Sondern, plötzlich nicht mehr mit dem Alleinsein daheim klarzukommen. Ich kannte das gar nicht, so geschätzt zu werden von anderen Menschen, dass man nicht nur die verpflichtende Zeit zusammen absitzt sondern auch darüber hinaus sich unterhält und isst und lacht und sich über gemeinsame Interessen austauscht. Dass sie mich nicht als die Komische, Seltsame Verrückte ansehn, hinter deren Rücken man tuschelt und die man meidet. Dieses Gefühl lässt sich durch garnix aufwiegen. Mir geht es so gut, ich will das nicht gegen die Leere eintauschen und das macht mich traurig.
 

gigi2

Aktives Mitglied
Liebe TE,
jetzt hast du gemerkt, wie es sich anfühlt In einer Gruppe integriert zu sein, vielleicht Freunde wenn auch nur auf Zeit- zu finden.
Jetzt beginnt wieder ein neuer Abschnitt - freu dich auf die Zukunft. Du hast sie in der Hand, es liegt allein an dir. Habe Vertrauen in dich - du schaffst auch diese Hürde.

Schau mal, dein Selbstbewusstsein ist gestiegen. Du hast gelernt auf andere Menschen zu zugehen.
Wichtig ist doch ab jetzt, dass du diese Erfahrung auch daheim umsetzt.

Melde dich in einem Sport-,Feuerwehr-,Tennis-. Volleyball-,einem Wanderverein oder irgendetwas, dass deinen Neigungen entspricht, an. Hier lernst du Menschen kennen, mit denen man nach dem Training zusammensitzt, da ergeben sich automatisch Freundschaften.

Schau mal wie viel Positives sich am Ende deiner Schulzeiten noch ergeben hat.

Ich drücke dir ganz arg die Daumen. Und denk dran, nicht einigeln, sondern unter Menschen gehen.
Du bist nur einmal jung, Jung sein, damit verbinde ich so viele schöne Erinnerungen, so viele tolle auf aufregende Erlebnisse und Unternehmungen. Ich bin jetzt 59 , die Jahre sind so schnell verflogen, dass es mir manchmal total unwirklich vorkommt wie alt ich schon bin. Aber so what - ich kann auf ein Leben zurückblicken, dass aufregend schön und spannend war.
Genau das wünsche ich dir von ganzen Herzen.
Nicht einigeln, raus gehen und das Leben genießen - du bist nur einmal jung und die Zeit fliegt davon.
Pass auf dich auf.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben