Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bei Kälte Geräusche auf dem Dach

B

BlueScreen

Gast
Wie der Titel schon sagt, kommen manchmal Geräusche von meinem Dach, die abends extrem nervig sein können!
Einmal hat ein Kumpel bei mir übernachtet und er hat es dann auch gehört (endlich hatte ich nen Zeugen!).

Ich habe beobachtet, dass es:
1. Nur zu hören ist, wenn es draußen sehr kalt ist (im Sommer habe ich das z.B. nie gehört)

2. zu 98% ist es nur zu hören, wenn es dunkel ist!


Zu dem Geräusch:
Es ist schwer zu beschreiben! Auch mein Kumpel konnte das Geräusch nicht zuordnen.

Das Geräusch ist ein "vibrieren" & "schwingen".
Es hört sich an, als wenn man ein biegbares Messer mit der Klinge an eine Tischkante drückt, den Griff leicht nach unten drückt und dann loslässt.
Das Messer vibriert/schwingt ja dann sehr schnell und fast genau so hört sich das Geräusch vom Dach an!
Das Gleiche kann man z.B. auch mit einem Plastiklineal machen.

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine^^

So hört sich das Geräusch jedenfalls an. Es ist auch nicht durchgängig zu hören, sondern in unregelmäßigen Abständen und nicht immer von der gleichen Stelle vom Dach. Die Position scheint sich zu ändern.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Mäuse, Katzen, Marder, Siebenschläfer, Fledermäuse, Eulen? Denen ist auch manchmal kalt und so ein schöner Dachboden mit einem warmen Kamin ist einfach klasse :)

Ich kenne das aus unserem Gartenhaus.

Vielleicht mal eine Kamera mit Bewegungsmelder aufstellen.
 
B

BlueScreen

Gast
Bei einem Flachdach würde ich auf Halluzinationen tippen. Wenn es ein Dachstuhl aus Holz ist - Holz lebt. Holz arbeitet.
Halluzinationen können es nicht sein, da mein Kumpel sie ja auch gehört hat. Außerdem bin ich nicht ein Mensch der zu diesen neigt^^http://inlinethumb07.webshots.com/3590/2615405920101144408S600x600Q85.jpg
Werner meinte:
Mäuse, Katzen, Marder, Siebenschläfer, Fledermäuse, Eulen? Denen ist auch manchmal kalt und so ein schöner Dachboden mit einem warmen Kamin ist einfach klasse :)

Ich kenne das aus unserem Gartenhaus.

Vielleicht mal eine Kamera mit Bewegungsmelder aufstellen.


An irgendwelche Vögel habe ich auch schon gedacht. Nur das Geräusch passt einfach nicht zu ihnen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlueScreen

Gast
Einmal war es so laut, dass ich nicht schlafen konnte.

Ich war dann aus Wut kurz davor eine Glasflasche da hoch zu werfen, damit Tiere (falls es welche sind) aufgeschreckt werden.

Kurz davor ist mir aber eingefallen, dass das Ärger für mich bedeutet hätte. Spätestens wenn der Hausmeister oder sonstwer mal da oben was zu tun hätte, hätten sie Scherben gefunden.

Und keiner außer ich, hätte die Flasche da hoch werfen können :rolleyes:
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Ich würde darauf tippen, dass es irgendwas auf dem Dach gibt, eine Antenne z. B., ist ja aus Metall, das zieht sich bei Kälte zusammen, wird steif und wenn dann noch der Wind günstig steht, fängt es an zu vibrieren. Im Sommer tritt es nicht auf, da das Metall weicher und flexibler ist.
Nachts passiert es wahrscheinlich häufiger, weil es eher auffällt, weil es keine anderen Störgeräusche von draußen gibt und Nachts ist es meistens auch kälter.
Gibt das irgendeinen Sinn?:(
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Dein Hausmeister schlafwandelt :)

Danke für das Foto - könnten schon Vögel sein, die machen manchmal komische Geräusche. Ich habe auch schon von Fällen gehört, da sind bei Kälte Tauben in einen Abluftschacht gekommen und haben da herumgescharrt. Auch Falken machen das - neulich hat ein Bekannter vom NABU ein Falkennest aus einem Lüftungsschacht retten müssen, weil die Eltern wohl verunglückt waren. Die Geräusche der Jungen hörte man wohl in der Bäckerei, von wo die Abluftkanäle weggingen.

Wenn es dich beim Schlafen stört, wäre es ein Grund, dem Vermieter zu schreiben, damit er sich darum kümmert.
 
B

BlueScreen

Gast
Danke ihr beiden :)

Werde mich mal in meinem Bekanntenkreis umhören, da werden mit Sicherheit noch welche was von Sylvester übrig haben.
Dann werde ich mal 1-2 Böller oder Luftheuler da hoch werfen :D
Das Zeug bleibt ja wegen Wind etc. nicht ewig da liegen.
Dann werden wir sehen, ob es Vögel sind :D

Wenn es keine Vögel sind...Cutty Sarks Erklärung hört sich ja auch ganz logisch an :)
 

frame

Aktives Mitglied
Das Messer vibriert/schwingt ja dann sehr schnell und fast genau so hört sich das Geräusch vom Dach an!
7 stockwerke, da gibt es doch sicher einen aufzug und damit eine aufzugsüberfahrt (ein kleines häuschen auf dem flachdach:)). der aufzugschacht ist sicher be- bzw. entlüftet. ich tippe auf die lamellen eines lüftungsgitters.
wahrscheinlich hat der schacht zwei gegenüberliegende gitter. je nach wind klappert mal das eine, dann wieder das andere. dadurch entsteht der eindruck, das geräusch kommt aus verschiedenen richtungen.

sprech mal mit dem hausmeister, vielleicht nimmt er dich mal tagsüber mit auf das dach, dann könnt ihr nachsehen.

lg lydia
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben