Anzeige(1)

Autounfall Fahrerin Schwächeanfall Beifahrer kein Füherschein

G

Gast

Gast
Eine schwangere Freundin hat letzte Woche ein Auto gesteuert, als sie plötzlich einen Schwächeanfall erlitten hatte. Ihr Mann war als Beifahrer ebenfalls im Auto, konnte jedoch bei dieser Situation nicht mehr richtig ins Steuer eingreifen, da er keinen Führerschein hat und auch vorher noch nie selbst hinter einem Lenkrad gesessen hat. Das Auto ist dabei von der Straße abgekommen und im angrenzenden Feld noch glücklicherweise zum Stillstand gekommen, beide waren wohlauf nur am Auto entstand Sachschaden.
Hier konnte man sehen, dass du ohne Führerschein unmöglich bei einer Notsituation in das Fahrgeschehen eingreifen kannst. Der Mann meiner Freundin möchte aber auch weiterhin keinen Führerschein machen, weil er eben nicht will, nicht braucht, oder so. Ist ihm auch nicht peinlich, dass er keinen Führerschein hat und die Frau fahren muss.
Meine Freundin und ich sehen das aber total anders.
Wie denkt Ihr darüber, sollte nicht jeder seinen Führerschein machen???
 

Anzeige(7)

salsa

Mitglied
Ich denke auch nicht, dass jeder einen Füherschein haben muss/soll; wer sagt denn, dass Beifahrer mit Führerschein immer direkt eingreifen können? Vom Beifahrersitz aus ein Auto zu lenken stelle ich mir so oder so schwierig vor.
 
B

Besserwisser

Gast
Ich denke auch nicht, dass jeder einen Füherschein haben muss/soll; wer sagt denn, dass Beifahrer mit Führerschein immer direkt eingreifen können? Vom Beifahrersitz aus ein Auto zu lenken stelle ich mir so oder so schwierig vor.
So etwas hab ich mal als Beifahrer probiert und das geht! Du kannst ja auch die Handbremse bedienen und Fuß des Fahrers vom Gas nehmen. Wie willst du das schaffen, ohne die Kenntnis übers Autofahren??
 
G

gazelle

Gast
Also in so nem Fall ist es doch eigl ganz egal ob der Beifahrer nen Schein hat oder nicht. jeder mensch weiß doch wie ein Lenkrad funktioniert oder kann eine Handbremse ziehen:confused:
Ich finde es zwar bisschen seltsam daß er keinen Schein hat, aber es ist sein gutes recht darauf zu verzichten. Der Unfall ist ja nicht seine Schuld gewesen. Deine Freundin hätte auch alleine im Auto sein können. Und dann? die beiden sollten lieber froh sein daß alles gut gegangen ist anstatt sich solch sinnlose Gedanken zu machen.
 
G

Gast

Gast
Wieso will der keinen Führerschein? Schaut doch blöd aus, wenn ein Mann ständig nebenbei sitzen muss und eine Frau fährt??
 

AllGoneDead

Mitglied
Ich denke auch nicht, das man zwingend einen Führerschein braucht.
Ich z.b. wohne in der Stadt wo ich alles gut mit dem Fahrrad oder Bus erreichen kann und sehe daher bei mir keinen Sinn im Moment einen Führerschein zu machen (und nebenbei könnte ich es mir momentan auch nicht leisten).

Aber wenn es danach geht immer jemanden bei zu haben, der auch einen Führerschein hat, dann dürfte man ja auch nicht mehr alleine mit seinen Kindern fahren.
Wäre etwas übertrieben.
 

mikenull

Urgestein
Als Satiriker würde mich natürlich interessieren, wann dieses "Eingreifen" mit einer Bestrafung endet? ( "Fahren ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein" ) Darf man als Führerscheinloser die Handbremse ziehen und an der Lenkung herummmachen? Einfach so? Darf man auch, wenn man sein Bein irgendwie dazwischenbringt, auskuppeln? Was ist, wenn sich mehrere führerscheinlose Personen über die Pedalerie hermachen? Wie weit darf der Einzelne gehen? Und was ist, wenn erst gar kein Führerscheininhaber an Bord ist?:D
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben