Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ausweglosigkeit

G

Gast

Gast
Ich bin eine alleinerziehende Frau und habe folgendes Problem, ...bin Mutter von zwei Kindern, was nicht schlimm ist in der Zeit in der wir leben. Das mag ich glauben, vorallem bei der Suche nach einem Selbsthilfeforum wie diesem, erst einmal auf Singlebörsen hingewiesen zu werden. (Die einem übrigens auch nicht helfen den Kühlschrank zu füllen). In meinem Umfeld kenne ich keine alleinstehenden Frauen und auch keine Alleinerziehenden. Wer will das schon sein, wo doch gespart werden soll immer und überall. Auf meinem Konto befinden sich momentan nicht mal 2 €, was den Zustand des Kühlschranks rechtfertigt. Für den Aufbau einer Liebesbeziehung brauche ich wenigstens das Gefühl, das es mir gut geht und dazu gehören regelmäßige ausgewogene Mahlzeiten. Ich habe mittlerweile gelernt aus "nichts" etwas zu kochen, b.z.w. mit Grundnahrungsmitteln zu hantieren, das niemand Hunger leiden muß. Grund dafür ist, das mein bereits volljähriger Sohn sich weder um Arbeit, noch um einen Antrag beim Jobcenter kümmert. Seine Meinung mit wenig auszukommen lässt mich an meine Grenzen stoßen. Seine Vorstellung von einem Ausbildungsplatz wurde vom Jobcenter zurückgewiesen und ihm wurde ein 1€-Job angeboten, dem er nicht nachkahm, deshalb nun wieder die völlige Sperre des Hartz4 Satzes. Wir leben von ca. 950€ monatl. (alles) Wobei ich knapp 700€ Ausgaben an Miete, Strom usw. habe. Einkäufe für Kleidung sind kaum drin, geschweige denn Haushaltsgeräte, Möbiliar. Ich habe eine Ausbildung im Gesundheitswesen absolviert und muß mich nun bewerben. Geld für Bewerbungsunterlagen fehlt mir und die ständige Existensangst sitzt im Nacken. Ich habe Angst davor meinen Sohn rauszuschmeißen und sich selbst zu überlassen. Er ist ein kreativer Mensch, aber leider kein einsichtiger, dem die Tragweite der Probleme klar ist.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich wuerde Deinem Sohn einen kraeftigen Tritt den Allerwertesten geben.

Versuche ihm klar zu machen, dass er ohne Ausbildung irgendwann auf der Strasse landen wird. Er wird so keine Zukunft haben. Wenn hier die Einsicht fehlt, muss er wohl diesen Weg gehen. Du kannst Dich einfach nicht mehr um alles kuemmern, irgendwann ist das Maß voll.

Und besorg Dir nen Bezugsschein fuer die Tafeln, da gibt es sehr gute Lebensmittel mit abgelaufenem MHD, aber
trotzdem tip top fuer Lau.
 
D

Dr. Rock

Gast
Dein Sohn wird wahrscheinlich auch zukünftig wenig bis gar keine Einsicht zeigen, solange es dir auch weiterhin gelingt, aus wenigen Grundnahrungsmitteln etwas essbares zusammenzukochen. Scheint, als fühlt er sich im Hotel Mama ziemlich sicher. Gibt es sonst niemanden auf den er hört und der ihm deutlich machen könnte dass er den Hintern hochkriegen muss? Das sollte er nämlich ganz schnell...

Wichtig ist dass auch du nicht aufgibst und dich möglichst weiter bewirbst in der Hoffnung einen passenden Job zu finden. Vielleicht hilft dir das hier etwas weiter:

www.stepstone.de
www.monster.de
www.jobboerse.de
www.jobpilot.de
www.jobscout24.de
www.arbeitsamt.de

Wahrscheinlich wirst du diese Seiten schon kennen, aber trotzdem.

Was hat dein Sohn denn für eine Vorstellung bzgl. seines gewünschten Ausbildungsberufes?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Schwere Depressionen, Todeswunsch - Ausweglosigkeit Ich 18

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben