Anzeige(1)

Aus dem NICHTS =Hartz 4 in die Selbständigkeit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sonnenstrahl

Aktives Mitglied
Bin 39J. kaufm. Angestellte mit vielen Zusatzqualifikationen u. a. Ausbildereignung, dieses ist bereits die 2. Ausbildung.

Habe mich immer qualifiziert, mein Geld zusammengekratzt um an Fortbildungen teilnehmen zu können. Als Hartz 4 Empfänger bedeutete dies weder Kino noch ausgehen. In den Medien heisst es "Flexibilität und neue Wege gehen, ist gefragter denn je."

In der schnellebigen Zeit ist Umdenken gefragt- Fortschritt.

Egal was ich machte und tat - alle Bewerbungen liefen ins Leere! Keiner im privaten Kreis konnte das Begreifen.
Bin von einem zum anderen 1€ Job verdonnert wurden - und kam mir wie ein NICHTS vor - mit Vertägen - die mein Selbstwertgefühl immer weiter schrumpfen ließen. Irgendwie wurde ich schon zum Duckmäuser, schön artig sein, lieb und erfolglos.

Bis ich entschied: "so gehts nicht weiter." Dann machte ich Nägel mit köpfen.

Meine Situation möchte ich gern in den Medien gegen eine Aufwandsentschädigung schildern.
Zugleich möchte ich anderen Hartz 4lern Mut machen.

Reakteure / Sender die an dieser Thematik interessiert sind - hinterlassen Sie mir eine Privatnachricht mit e-mail dann trete ich umgehend mit Ihnen in Verbindung!

In den Medien werden nur falule "Hartzler" gezeigt, die nicht arbeiten wollen. Meine Erlebnisse und Schilderung wird Ihnen ein anderes Bild zeigen - dieses ist nicht ungewöhnlich (eher die Regel) aber wenig bekannt.

Rauß aus der Angstfalle - und den Sprung ins kalte Wasser wagen!

Was kann denn schon passieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben