Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst vor Kolloqium (Langzeitstudent)

  • Starter*in IchbinkeinRoboter35
  • Datum Start
I

IchbinkeinRoboter35

Gast
Hallo,

ich muss mir das von der Seele schreiben.. in 14 Tagen muss ich meine Bachelorarbeit abgeben, sie ist leider nicht sehr gut, ich denke ich kann damit trotzdem bestehen.. allerdings habe ich richtig Angst vor dem Kolloqium, weil ich mich in meinem Thema einfach nicht gut auskenne, es ist ein schwieriges und komplexes Thema und ich hasse mich selbst dafür, dass ich es ausgesucht habe..

Ich habe 20+ Semester studiert, das Studium war nicht so mein Ding, jetzt habe ich alle Prüfungen durch, die Thesis ist die letzte Leistung, ich bin 35 und habe sonst keine Ausbildung, arbeite aber seit 5 Jahren im Bereich meines Studiums..

Mein Problem ist auch, ich habe keinen Plan B, was mache ich, wenn ich mein Studium nicht bestehe? Ich habe keine Ausbildung, ich will auch keine Ausbildung machen.. Ich habe in meinem Beruf 3 Jahre Berufserfahrung vorher noch als 2 Jahre als Werkstudent gearbeitet und ein fast abgeschlossenes Studium.. eine Ausbildung in dem Bereich würde mich nicht weiterbringen, aber ist die Frage ob ich Jobchancen habe ohne eine Ausbildung und ohne Studium.. Ich will auch nicht mein Leben lang von Hartz4 leben..

Ich weiß, Augen zu und durch und ich muss jetzt das beste daraus machen, aber diese Angst lähmt mich.. Ich komme mir so dumm vor.. ich habe auch keine richtige Energie mehr.. ich bin so ausgebrannt..

Habt ihr Rat?
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

du brauchst keine Angst vor dem Cockloquium haben! Bereite dich gut vor, niemand kennt sich in deiner eigenen Arbeit besser aus, als du selbst! (...)

LG und viel Erfolg!
SFX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
I

IchbinkeinRoboter35

Gast
mein Job ist indirekt davon gefährdet, jedoch meine Aufstiegschancen davon betroffen.

bei unserem Kolloquium kriegt man vom 1. Prüfer fragen zur Thesis und vom 2. Prüfer fragen zu ihrem Fachbereich
 

Leonie86

Neues Mitglied
Meine Bachelorarbeit war auch nicht gut, aber Hauptsache bestanden. Die muss man bestehen um zum Kolloquium zugelassen zu werden und durchfallen kann man dann meines Wissens nicht mehr? Wird ja verrechnet. Bei mir war es 2012. Bin da rein und kannte meine eigene Arbeit nicht richtig. Egal, bestanden und war glücklich. Beschissener Studiengang, würde ich heute nicht mehr machen. Viel Glück, Hauptsache Du bestehst die Thesis!
 
I

IchbinkeinRoboter35

Gast
bei uns kann man auch nach bestandener Thesis nochmal seperat durch das Kolloqium fallen.

Ich weiß halt nicht was gefragt wird, nachher steigen sie tiefer in die Materie ein, als ich in der Thesis dargelegt habe, dann könnten sie eventuell Themen und Fragen erwischen wo ich mich nicht so gut auskenne.. oder ich habe nicht für alles ein Beispiel parat..

Ich lasse es auf mich zukommen,
 
K

KGH

Gast
Hi,

ich glaube du machst dir viel zu viele Gedanken.
Bereite dich halt ein bisschen darauf vor, ließ dir deine Arbeit nochmal durch und überlege dir welche Fragen die stellen könnten. Frag vielleicht noch Kommillitonen wie ihr Kolloqium war.

Du schaffst das schon :) Ist ja auch nicht mehr lange !
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Angst vor sitzen bleiben Studium 7
C Panische Angst vor Auslandssemester Studium 13
G Extreme Überforderung und panische Angst im Master Studium 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben