Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst vor Abitur

amsopr

Mitglied
Hallo erstmal,
Ich bin 17 Jahre alt und schreibe nächste Woche mein Abi. Ich habe zwar schon gelernt, aber ich fühle mich auf einmal null vorbereitet und habe Angst die 100 Punkte nicht zu erreichen. Was ist wenn ich es nicht schaffe? Das wäre mein Albtraum! Ich habe mit Mathe im Februar angefangen regelmäßig ein paar mal die Woche Aufgaben zu machen, Geographie hab ich zusammengefasst. Wenn ich in jedem Fach 5 Notenpunkte schreibe, würde ich noch einen Abischnitt von 3,0 bekommen. Ich bin nicht wirklich sonderlich gut in der Schule aber auch nicht schlecht. Ich habe durchgehend gute 3er, in ein paar Fächern dann die 2er und 1er, die werden aber mit zwei 4ern wieder ausgeglichen. Das Abi nicht zu schaffen wäre für mich das Peinlichste was es gibt. Ich würde meine Eltern so enttäuschen und ich wäre das Gesprächsthema meines Jahrgangs. Alle meine Freunde sind 1er Schüler und denken eine 2 wäre schon schlecht. Ich fühle ich neben ihnen immer so inkompetent und dumm.
Mein Problem ist auch, dass ich mich über einen längeren Zeitraum nicht konzentrieren kann. Lernen fällt mir oft schwer und auch in langandauernden Klausuren bin ich irgendwann unkonzentriert, weshalb ich gerade in Deutsch so schlecht bin. Wir schreiben 315 Miinuten, davon bin ich vielleicht die ersten 120 Minuten konzentriert. Die Lektüren lesen ist auch immer so eine Sache, ich lese fast gar nichts mehr da ich mich einfach nicht konzentrieren kann.
Ich bin schier am Verzweifeln. Ich will es hinter mich bringen, aber der Gedanke die 100 Punkte erreichen zu müssen macht mich fertig.:(
 

Anzeige(7)

Johnny_B

Sehr aktives Mitglied
Mach dir keinen Stress, das hilft auch nicht. Ich weiß ja nicht, ob sich das geändert hat, aber vor ein paar Jahren war es noch so, dass so ziemlich jeder bessere Noten in den Abiprüfungen hatte als in den Klausuren davor. Packst du schon.
 

Tombo

Neues Mitglied
Kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Stress und Angst bringen dich nicht weiter.
Du musst es immer positiv sehen: Selbst wenn der Worst-Case eintrifft und du dein Abitur nicht schaffen solltest, ist noch nichts vorbei. Du kannst es immer noch ein zweites mal versuchen, deine Familie und Freunde, wenn es denn wirkliche Freunde sind, werden sich garantiert nicht von dir abwenden.
Das Abitur nicht zu schaffen ist in der heutigen Zeit kein Todesurteil. Daher mach dir deswegen keinen Stress.

Noch hast du die Zeit vernünftig und gezielt zu lernen. Vielleicht solltest du mit deinen "besseren" Schulkameraden zusammen lernen und dir die Sachen von ihnen erklären lassen. Ich bin mir sicher dass zumindest EINER von ihnen dazu bereit ist.
Und wenn nicht, dann benutze das Internet. Es gibt zu jedem Abiturthema Videos auf YouTube die dir alles 10 mal besser erklären als greisige Lehrer aus den 60ern.

Viel Erfolg:)
 
K

kasiopaja

Gast
Mache Dich nicht verrückt. Das haben schon andere geschafft.

Ich zum Beispiel und ich habe gar nichts darauf gelernt.

Es ist also machbar.

Und ein 3er Abi ist nichts wofür man sich schämen muss.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Von mir auch alles Gute!

Manchmal hilft es vielleicht, wenn man sich das Schlechteste vorstellt, was passieren könnte. Dass du tatsächlich nicht bestehst. Das passiert bestimmt nicht so wie du geschrieben hast, aber stellen wir uns das mal vor.

Dann labern einige Leute blöd, vielleicht lachen sie auch. Deine Eltern werden vielleicht enttäuscht sein, aber so what...am Ende wirst du das Abi dann eben ein Jahr später machen. Wärst du vorher mal sitzen geblieben, wäre es dann vom Alter auch so.

Es wäre nervig. Blöd. Vielleicht peinlich. Du wärst Gesprächsthema für ne Woche oder nen Monat. Dann kommt was Neues...und spätestens nach dem Sommer juckt das keinen mehr. Es wäre stressig, aber es würde weiter gehen.


Vielleicht nimmt das ein bisschen die Angst? Wenn nicht, sorry, war nur eine Idee. Und alles Gute für nächste Woche!
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Ist jetzt ein bisschen OT aber wisst ihr was das lustige an meiner Bildungszeit ist. Die Matura (DE: Abitur) ansich schaffte ich ALLE Fächer sofort beim ersten Mal ohne einen mündlichen Antritt oder eine zweiten Antritt irgendwo dafür aber bin ich vorher mehrfach sitzengeblieben u.a. auch in der Maturaabschlussklasse mit sechs Fünfern im Zeugnis, hatte 5er ohne ende, obwohl es teilweise gar nicht meine Schuld war und auch nach der Matura hatte ich bei der letzten Fh, wo ich studierte, 5er und ich kam nichtmal ins zweite Studienjahr, weil die Fh mir keinen Bachelor mehr gönnte.

Nichtmal bei der Fahrschule für den Autoführerschein schaffte ich die Theorie und die Praxis gleich beim ersten Mal. xD Kurzgesagt VORHER und NACHHER war ich megaschlecht aber in der Matura selber nicht. xD Vielleicht muntert dich das auf lieber TE. ;)
 
C

Catley

Gast
Frag mal deine Kumpel - ich glaub, das geht echt allen so!
Oki, das nimmt dir vielleicht grad nicht deine Angst, aber sagt dir, dass du nicht allein damit bist.
Denn nahezu JEDER hat diese Prüfungsangst, ob Abi oder Examen. Hm?
Da muss man, so banal das klingt, schlichtweg durch - und hätte mir mein Vater damals nicht bildlich gesprochen in den Ar*** getreten, ich hätte heute noch keinen Abschluss..... SO groß war meine Panik.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben