Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst um berufliche Zukunft

befaana

Mitglied
Hallo,

ich bin fast 26 und habe nach meinem Studium (Geisteswissenschaften) eine Stelle bei einer Bank angetreten (ja, die wollten mich trotz meines Studiums haben). Da ich wirkluch unglücklich damit und auch sonst total fertig war, habe ich nach rund zwei Monaten gekündigt. Die Bank wollte mich sogar halten und bot an mich in eine andere Abteilung zu transferieren, die aber noch schlimmer für mich gewesen wäre, da es im Compliance Berieich angesiedelt gewesen wäre und mir das einfach zu viel Verantwortung gewesen wäre.
Ich habe dann versucht bei einer Firma nochmals nachzufragen, die mich fast eingestellt hätte. Ich wollte eine Stelle in einem bestimmten Bereich haben. Ich bekam daraufhin eine Absage nach drei Werktagen zugeschickt mit der Begründung, dass meine Gehaltsforderungen zu hoch seien. Allerdings fragte man mich, ob ich Interesse an einer Stelle als Customer Support Mitarbeiterin für den französischsprachigen Markt (ich habe im französischsprachigen Ausland studiert und spreche daher fließend französisch) hätte. Das würde mich durchaus interessieren, aber ich habe Angst mir dadurch meinen Lebenslauf zu versauen, bzw. dass es total schlecht aussieht, vorausgesetzt die nehmen mich da überhaupt.
Das Gehalt ist auch wirklich grottenschlecht, aber immerhin wird das Jobticket bezahlt und es gibt Bonuszahlungen. Laut Firma gibt es auch Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln bzw. die Abteiling zu wechseln irgendwann. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.
Die Firma würde meinen Interessen jedoch total entsprechen und ich hätte lauter französischsprachige Kollegen, was mir auch sehr wichtig ist, weil ich die Sprache und das Land einfach liebe. Das Einzige, das mir Angst macht ist wirklich meine berufliche Zukunft, allerdings möchte ich auch nicht so lange arbeitslos sein.
Ich überlege mich neben diesem Job noch nebenbei weiterzubilden (falls man mich nimmt, aber die Chancen sind halt gut), sodass es nicht ganz so jämmerlich aussieht.

Was meint ihr dazu? Habe ich mir meinen ganzen Lebenslauf ruiniert?
Ich habe wirklich große Zukunftsängste dadurch. Was ist wenn ich für den Rest meines Lebens in der Customer Support-Schiene hängenbleibe? Andererseits bereue ich schon seit Monaten der Firma damals abgesagt zu haben. Ich habe einfach nur Angst irgendwann zum Sozialfall oder ähnliches zu werden :(
 

Anzeige(7)

T

tREs-2

Gast
Hallo befaana

Du machst dir wirklich zu viele Gedanken , ich glaube einige andere wären froh wenn sie so einen Lebenslauf vorzuweisen hätten.
Und wenn dir die Stelle zusagt dann nehme sie an. Das Gehalt ist nicht alles auf der Welt.
Ein guter Umgang untereinander , Weiter bzw Fortbildungsmöglichkeiten und ein Job der dir einfach Spaß macht sind mindestens ebenso wertvoll.
Und das du jemals zu einem "Sozialfall" wirst wie du es beschreibst halte ich ehrlich gesagt für ausgeschlossen.
Wenn du weiter am Ball bleibst brauchst du dir um deine Zukunft keine Sorgen zu machen.

MfG
 

schwarz-gelb

Mitglied
Du bist Arbeitslos und willst dem Staat nicht länger auf der Tasche liegen, suchst demnach einen Job. Auf der anderen Seite bietet man dir Jobs an, die du scheinbar nicht annehmen willst, ergo bleibst du ein Sozialfall, der du ja nicht sein willst. Irgendwie kompliziert bei dir.

Du bist noch 25, also ziemlich jung. Ergreife die Jobchance, die sich dir bietet. Wir reden ja hier schließlich nicht von Hilfsarbeitertätigkeiten, sondern von Jobs, in denen man richtig was können muss (fließend Französisch kann nicht jeder Deutsche).

Nimm die Jobchance, die sich dir bietet!!! Was du dann machst, kannst du immer noch entscheiden. Arbeitslos im Lebenslauf sieht IMMER schlechter aus, als zu arbeiten. Ja, du kannst dich weiterbilden, woanders bewerben, in der Firma aufsteigen etc. etc.

Aber fass erstmal Fuß im Berufsleben, dann kann man immer weiterschauen. Und wie gesagt, du bist noch echt jung. Du hast dir nichts versaut. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Angst vor neuer Situation an der Arbeit. Beruf 4
J Ich fühle mich unfähig und habe Angst Beruf 4
P Angst vor meiner Zukunft Beruf 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben