Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

An die Informatiker: Arroganz in der IT?

Anzeige(7)

Meghan

Mitglied
Ich habe ähnliche Erfahrungen. In der IT habe ich Menschen kennengelernt, die entweder super nett waren oder das komplette Gegenteil, wie von dir beschrieben.

Wobei "IT" ein weitgefasster Begriff ist; ich komme aus der Softwareentwicklung, da wars oft nicht schön. Die Programmierer machen sehr greifbare Arbeit mit sichtbaren Ergebnissen. Sie haben Schwierigkeiten den nicht direkt sichtabren Wert von Kollegen z.B. aus dem Marketing zu sehen und sehen dementsprechend auf sie hinab...
 

Scorpion94

Mitglied
Ich finde das immer auf Studis Online ein wenig heftig. Natürlich gibt es dort sehr viele nette MINTler und BWLer. Im Grunde sind sehr viele geile Leute, die ich kenne MINT-Absolventen. Aber auf Studis Online gibt es nach eigener Aussage sehr gut verdienende MINT-Absolventen, die in ihrer Freizeit eigentlich das Leben genießen könnten, aber stattdessen Menschen die nach Hilfe suchen und etwas weniger Komplexes studiert haben, regelrecht erniedrigen und demotivieren. Da frage ich mich dann schon, wie frustriert man sein muss, denn man könnte seine Freizeit sinnvoller gestalten.
 

Rh143

Mitglied
Ich kann nur über Software-Entwicklung und nicht IT im allgemeinen sprechen.
Bei der Software-Entwicklung gibt es für 1 Problem häufig 100te mögliche Lösungen und jedes Problem ist anders.
Um die "Beste" Lösung zu finden brauch es Erfahrung.
Wenn mich ein neuer Entwickler bei jedem Problem nach der Lösung fragt, weiß er zwar wie die Lösung für dieses einzigartige Problem aussieht, allerdings wird er beim nächsten Problem wieder nicht selbstständig auf die Lösung kommen, sondern mich wieder Fragen.
Meiner Meinung nach sollte ein Entwickler sehr viel Selbstständigkeit mitbringen, bei Problemen sich erstmal selbst Gedanken machen wie man diese Lösen könnte, und nur danach um Hilfe fragen.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Die Mitarbeiter bei Beratungsfirmen kommen meistens mit 10 Jahren Berufserfahrung. Ich selber war damals Einsteiger und mein Chef hatte mich als Vollprofi verkauft. Das war totaler Mist. Jetzt bin ich intern bei einer größeren Firma beschäftigt. Die Weiterbildungsangebote sind gut. Ich fühle mich hier wohl.
Im Vergleich zu früher ist die IT extrem komplex geworden. Der reine Programmieranteil wird gefühlt immer geringer, während Testaufwand und speziell der Verwaltungsaufwand immer größer werden.
 

Rikachab

Aktives Mitglied
Die Arbeitswelt ist allgemein Arroganz geprägt. Jeder will besser sein als der Andere ....
Konkurrenz, Geld, und das Machtgefühl sind oft vorherrschende Themen weil man sonst keine Anlaufstelle hat für Aufmerksamkeit. Das sieht man auch die heutige Generation ist Instagramm besessen weil sie da Ihre Aufmerksamkeit bekommen. Oh ich habe jetzt einen Wert.. weil mir jemand ein Like gibt... wtf...
Schön für dumme Leute... Ich lass mir sowas nicht bieten da Wechsel ich die Abteilung.
 

Werniman

Mitglied
Wenn mich ein neuer Entwickler bei jedem Problem nach der Lösung fragt, weiß er zwar wie die Lösung für dieses einzigartige Problem aussieht, allerdings wird er beim nächsten Problem wieder nicht selbstständig auf die Lösung kommen, sondern mich wieder Fragen.
Jemand, der das Programmieren lernen will und nicht nur einmalig Hilfe zum Lösen eines Problems braucht, wird ganz allein drauf kommen, dass er mit der fertigen Lösung auf Dauer nicht weiterkommt, wenn er den Weg dorthin nicht kennt. Genau DAS ist es aber, was einem gerade in Internetforen zum Thema gerne begegnet: die User dort knallen dem Fragesteller vorzugsweise direkt die fertige Lösung hin, aber bieten keine Hilfestellung, wie man selbst zu diesem Ergebnis kommt. Wenn man das vorsichtig anprangert, kriegt man dann dumme Sprüche ala "Na wenn du das nicht weißt, solltest du besser aufhören zu programmieren!". Und dieses Verhalten wird dann als Arroganz wahrgenommen.
 

AppleSR

Mitglied
Ich habe schon in mehreren größeren Firmen mit vielen unterschiedlichen Abteilungen gearbeitet und hatte mit IT-lern absolut keine Probleme.

Diese hier beschriebene Arroganz gibt es in meiner aktuellen Abteilung auch, aber wir haben mit IT-Themen gar nichts am Hut.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben